Entspannung auf geschäftsreisen

Entspannung auf Geschäftsreisen: Fünf hilfreiche Tipps

© Shutterstock

Hand aufs Herz: Wie gut können Sie während einer Geschäftsreise entspannen? Zwischen Meetings, Geschäftsessen und Emails beantworten bleibt meist nicht viel Zeit zum Zurücklehnen. Dabei können Pausen gerade dazu beitragen, die Produktivität zu steigern. Wir geben fünf hilfreiche Tipps, wie Sie etwas Entspannung auf Geschäftsreisen finden. 

Entspannen auf Geschäftsreisen: Tipp #1 – Versuchen Sie nicht an zwei Orten gleichzeitig zu sein

Eine Geschäftsreise ist dann relevant, wenn es mit dem jeweiligen Geschäftspartner etwas persönlich zu besprechen gibt. Sprich: Die Reise steht dann im Vordergrund, nicht das, was im Büro passiert. Machen Sie also Ihren Mitarbeitern vorab klar, dass Sie wirklich nur im Notfall zu erreichen sind. Die meisten Dinge sollten auch ohne Ihre Anwesenheit geregelt werden können. Ansonsten klingelt das Smartphone unablässig.

Entspannung auf Geschäftsreisen: Tipp #2 – Bauen Sie sich einen Medienfilter

Damit einher geht auch folgender Tipp: Greifen Sie nicht in jeder Sekunde, die sie gerade „frei“ haben, zum Smartphone um die Emails zu checken. Das erzeugt zusätzlich Stress. Insbesondere, wenn eine Email eintrifft, die Sie in dem Moment nicht ausreichend reagieren können. Schreiben Sie eine Abwesenheitsmail und bauen Sie sich selbst zwei Slots am Tag ein, an denen Sie sich gebündelt um Ihre Emails kümmern. Beispielsweise morgens und abends für jeweils eine Stunde.

Entspannung auf Geschäftsreisen: Tipp 3 – Pausen nutzen

Das heißt: Selbst wenn Sie zwischen Meeting und Business-Dinner etwas Zeit für sich haben, nutzen sie diese nicht ausschließlich für mehr Arbeit. Nicht jede Email muss sofort beantwortet werden. Stattdessen können Sie Leerlauf effektiv  für Pausen nutzen. Dann gilt es, Laptop und Handy auszuschalten, zum Buch zu greifen und bei einer Tasse Tee einfach mal nur eine halbe Stunde lesen. Wer kein Buch dabei hat oder keine Leseratte ist, der wird beispielsweise bei audible fündig: Bei dem Hörbuch-Anbieter stehen über 200.000 Titel, darunter zahlreiche Bestseller, zum Download zur Verfügung.

Entspannung auf Geschäftsreisen: Tipp 4 – Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes

Sie sitzen viel, essen viel und bewegen sich nicht genug: Das ist ein typisches Verhalten auf Geschäftsreisen. Dabei finden manche Geschäftsleute erst in der Bewegung Entspannung – denn Sport und Karriere sind oftmals eng miteinander verknüpft. Nutzen Sie daher das Fitnessangebot in Ihrem Business-Hotel. Meist stehen den Gästen ein Fitness-Raum oder ein Schwimmbad zur Verfügung. Achten Sie zudem auf Ihre Ernährung und essen Sie auf Geschäftsreisen gesund. Auch dadurch bleibt man in stressigen Situationen entspannter.

Entspannung auf Geschäftsreisen: Tipp #5 – Seien Sie vorbereitet

Stress kommt auf einem Business-Trip auch dann auf, wenn man in Situationen gerät, die man nicht bedacht hat. Daher beginnt eine Geschäftsreise bereits einige Tage vorab. Schreiben Sie sich eine Liste, was Sie alles benötigen und packen Sie daraufhin Ihren Koffer platzsparend und effizient. Überlegen Sie außerdem, ob Sie möglicherweise hilfreiche Gadgets für die Geschäftsreise benötigen könnten, die Ihnen den Alltag vereinfachen.

Steht eine Geschäftsreise im Ausland an, dann machen Sie sich vorab mit den Gepflogenheiten vor Ort vertraut. Dann kommen Sie auch in keine unangenehme Situation. Sollten Sie sogar in ein Krisengebiet reisen, dann empfiehlt es sich vorab das Auswärtige Amt zu konsultieren, um sich Reisetipps einzuholen. Oder Sie überlassen die Planung spezialisierten Unternehmen wie A3M Global Monitoring, die ein Krisen- und Travel Risk Management-System anbieten.

Weitere hilfreiche Tipps für stressfreies Reisen haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

 


Vorheriger Artikel Tomatensaft im Flugzeug: Hitgetränk über den Wolken Nächster Artikel Trinkgeld im Ausland: Wie viel ist angemessen?