Die besten deutschen Flughäfen fuer Geschaftsreisende

Die besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende

© Shutterstock

Vielflieger wissen: Als Geschäftsreisender hat man oftmals besondere Ansprüche an Flughäfen. Während man als Freizeitpassagier vor allem Shoppingmöglichkeiten und ein üppiges Angebot an Unterhaltung schätzt, bewertet der Business-Traveller an den deutschen Flughäfen vornehmlich ruhige Arbeitsecken, kurze Wege und Wartezeiten, schnelle Secuirty-Checks und exzellente Lounges als positiv. Entsprechend unterschiedlich fallen die Rankings aus, die die das Deutsche Kundeninstitut (DKI) für die WirtschaftsWoche durchgeführt hat. Das hier sind die besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende … 

2015 belegt der Frankfurter Flughafen noch den ersten Platz im Ranking. Nun muss sich der Fraport nur noch mit dem sechsten Rang zufrieden geben. Doch wie kommt es zu dem beträchtlichen Rückschlag innerhalb der Auswertung, die das DKI aufgrund von Befragungen, Interviews und anonymen Tests repräsentativ durchführt? Vor allem in der Verfügbarkeit und Schnelligkeit des WLANs, den Wartezeiten bei Sicherheitskontrolle und bei der Gepäckausgabe sowie bei der Qualität der Lounges lässt der Fraport laut Geschäftsreisenden nach.

 

München auf Platz 1

Gewinner ist – wie auch bereits beim Gesamtranking der besten deutschen Flughäfen – München „Franz Josef-Strauß“: „Die Top-Platzierung des Flughafen München ist sicherlich zum einen der positiven Beurteilung durch die Kunden zuzurechnen“, heißt es in der Studie. Geschäftsreisende schätzen wohl vor allem die 33 Konferenz- und Meetingräume, das Internet-Terminal, die gut abgeschirmten Arbeitsbereiche und das unbegrenzte und kostenfreie WLan im gesamten Airport-Komplex. Auch das neu eröffnete Satelliten-Terminal dürfte in die positive Bewertung mit eingeflossen sein.

 

Besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende: Platz 2 überrascht

Überraschend ist jedoch vor allem der zweite Platz im Ranking der besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende. Dieser wird vom Hamburger Flughafen belegt, der im Gesamtranking wiederum „nur“ auf Platz sieben rangiert. Auch hier ist das Angebot an Meeting- und Konferenzräumlichkeiten üppig: 22 an der Zahl bietet der Hamburger Flughafen. Dafür ist das WLan zwar kostenfrei, jedoch zeitlich begrenzt. Für Geschäftsreisende, die sich länger an dem norddeutschen Airport aufhalten müssen, ist das ungünstig. Dadurch verliert der Flughafen Punkte gegenüber dem in der bayerischen Landeshauptstadt.

Immer wichtiger werden für Geschäftsreisende die Lounges an den Flughäfen. Hier verlieren beispielsweise Berlin-Tegel und Nürnberg: Beide Flughäfen besitzen keine eigenen Lounges. München hingegen mehrere!

 

Das Ranking der besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende:

Das Ranking „Bester Flughafen Deutschlands für Geschäftsreisende“ ist eine Sonderauswertung der DKI im Rahmen der Auswertung um den besten Flughafen des Landes für die WirtschaftsWoche. Mehr Informationen dazu erfahren Sie hier.


Vorheriger Artikel Ranking: Deutschlands beste Flughäfen Nächster Artikel Business-Knigge: Die Bayern-Edition