Diebische Gäste: Was wird in Hotels geklaut?

© Shutterstock

Was wird in Hotels geklaut? Bademäntel, Shampoofläschchen oder Hotellatschen: Wohl jeder hat zumindest schon einmal mit dem Gedanken gespielt, etwas aus dem Hotel mitgehen zu lassen. Und damit ist man nicht alleine: Laut einer Umfrage des Hotelbewertungsportals Wellness Heaven sind vor allem Handtücher und Bademäntel besonders beliebt. Diese zehn Dinge werden in Hotels am meisten geklaut …

Insgesamt 937 Hoteliers aus Vier- oder Fünf-Sterne-Häusern wurden von dem Portal Wellness Heaven befragt. So wurden die am häufigsten gestohlenen Gegenstände ermittelt. Während die vorderen Ränge von kleinere Kavaliersdelikten wie der Diebstahl von Hotelkosmetik, Stiften oder dem obligatorischen Handtuch belegt werden, wird es besonders ab Platz sieben interessant.

Was wird in Hotels geklaut? Nationale Vorlieben

Nicht nur die Geschmäcker sind verschieden, vor allem gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben beim Beuteschema, je nachdem, aus welchem Land die Diebe stammen…

• Der Deutsche stibitzt Bademäntel, Handtücher und Kosmetik.
• Der Österreicher hingegen bevorzugt Geschirr und Kaffeemaschinen.
• Der Italiener klaut gerne – na klar – Weingläser
• Der Schweizer wiederum ist vor allem an einem kostenfreien Föhn interessiert.
• Der Franzose macht keine halben Sachen und packt am liebsten den Fernseher ein
• Der Holländer kann sich bei Glühbirnen und Klopapier nicht zurückhalten

Kuriose Diebstähle in Hotels

• In Berlin wurden in einem Hotel sämtliche Badarmaturen, der Kopf der Regendusche, eine Hydromassagadusche, der Toillettensitz, das Waschbecken und sogar das Abflussrohr geklaut …
• Im Wellness-Bereich eines Hotels im Sauerland wurde das Sound-Equipment aus dem Wellness-Bereich abmontiert
• In Italien haben drei Männer in Overalls einen Flügel aus der Lobby abtransportiert
• Ein Gast in Frankreich wollte einen ausgestopften Wildschweinkopf mitgehen lassen – scheiterte aber bei dem Versuch. Doch wozu hat man Freunde? Die erstanden die Trophäe und schenkten sie dem Möchtegern-Jäger zur Hochzeit.


Vorheriger Artikel So finden Sie das beste Hotel für die Geschäftsreise Nächster Artikel Tipps zum Koffer packen