Familienurlaub in Deutschland

Familienurlaub in Deutschland: Die 9 schönsten Orte für einen Urlaub mit Kindern

© Photo by Liana Mikah on Unsplash

Es müssen nicht immer exotische Reiseziele sein, auch in Deutschland gibt es zahlreiche spannende Destinationen. Insbesondere für einen Familienurlaub in Deutschland. Wir stellen die 9 Top-Destinationen für Urlaub mit Kindern vor.

Da sind die Ost- und die Nordseeküste, die nicht nur im Sommer eine Reise wert sind. Im Rheintal und an der Mosel warten Burgen auf die Entdeckung. Zum Ausklang des Tages gibt es einen guten Wein aus der Region. Im Süden erheben sich die Alpen und die Gastgeber lassen Besucher an einem reichhaltigen Brauchtum teilhaben. Im Norden gibt’s feine Sandstrände und imposante Klippen.

Überall gibt es familienfreundliche Unterkünfte

Es gibt also viel zu entdecken. In allen Regionen gibt es familienfreundliche Angebote, seien es Freizeitparks oder Erlebnis-Wanderwege, auf denen Kinder die heimische Natur spielerisch kennenlernen. Überall lässt sich ein passendes Ferienhaus finden, das viel Platz bietet. Von hier lassen sich Wanderungen vorbei an plätschernden Bächen zu großen Wasserfällen durchführen. Häufig liegen die Unterkünfte an einem See oder einem kinderfreundlichen Strand.

Ein Vorteil von Familienferien in Deutschland ist die kurze Anreise. Alle Angebote sind in der Muttersprache vorhanden, was bei gerade kleineren Kindern ein Vorteil ist. Ein Ferienhaus ermöglicht, Mahlzeiten so zuzubereiten, dass sie auch dem Nachwuchs schmecken. Außerdem müssen sich die Kids nicht unbedingt an die Etikette eines Restaurants halten. Häufig sind die Unterkünfte groß genug, dass sich die Erwachsenen ausruhen können, während die Kids in einem anderen Zimmer oder im Garten spielen.

Familienurlaub in Deutschland

© Photo by Leon Skibitzki on Unsplash

1. Der Harz: Familienreiseziel für jede Jahreszeit

Im Harz bietet eine atemberaubende Gebirgslandschaft spannende Naturerlebnisse, Abenteuer und ein wenig Mystisches. Der Wald und die Wiesen, die Aussicht von den Bergen und ein Blick in interessante Höhlen sorgen für viel Abwechslung. Hinzu kommen die spannenden Geschichten über die Hexen und ihre Walpurgisnacht, Zwerge und Geister. Selbst der große Dichter Heinrich Heine war von dieser Gegend angetan und zeichnete mit der „Harzreise“ ein lebendiges Bild. Auf dem Heinrich-Heine-Weg lässt sich dieser Literaturklassiker bis heute nacherleben.

Kleine Entdecker:innen nehmen vielleicht an einer der zahlreichen Schnitzeljagden teil. Für die Routen geben die Organisationen Tourhefte heraus, in denen die Wanderroute, eine Wanderkarte und nützliche Informationen enthalten sind. Auf dem Weg sind verschiedene Rätsel zu lösen. Das Ergebnis lässt sich auf der Internetseite zur Schnitzeljagd eingeben. Am Ende winkt den besten Rätsellösern ein Gewinn, etwa ein Armband, eine Tasse oder gar ein Rucksack für die kommende Wanderung.

Der Harz ist voll von Begegnungen mit dem Unglaublichen. Bad Grund ist einer dieser Orte, in denen es viel davon zu entdecken gibt. Das Märchental bietet eine faszinierende Welt für jede Altersgruppe. Auf dem Weg durch das Tal kommen Wanderer an verschiedenen Märchenhäusern und -figuren vorbei. Erzählt werden so bekannte Geschichten wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Dornröschen“, „Rotkäppchen“ oder „Hänsel und Gretel“. Der Einstieg kann am Parkplatz des HöhlenErlebnisZentrums erfolgen. Im Zentrum selbst können Besucher die älteste bekannte Großfamilie der Welt kennenlernen. Außerdem lässt sich die geheimnisvolle Unterwelt in der Iberger Tropfsteinhöhle entdecken. Und wer schon immer einmal ein Korallenriff aus der Südsee bewundern wollte, ist im HöhlenErlebnisZentrum ebenfalls richtig.


Familienurlaub Deutschland Tipps und Top Destinationen

© Photo by Patrick Reichboth on Unsplash

2. Rügen: Feine Sandstrände und imposante Nationalparks

Für einen traumhaften Strandurlaub muss man nicht unbedingt in die Ferne reisen. Rügen, mit seinen zahlreichen feinen Sandstränden und den zugleich rauen, steinigen Abschnitten, den langen Dünen und Wäldern, ist einfach perfekt für einen erholsamen Familienurlaub in Deutschland geeignet. Einmal auf der schönen Insel angekommen, werden Sie rasch feststellen, wie sich ein Urlaubsgefühl breitmacht.

Absolut nennenswert sind beispielsweise

  • Binzer Strand
  • Göhren Nordstrand
  • Halbinsel Wittow
  • Strand in Baby
  • Prora

Hier genießen Sie als Familie Ruhe und zugleich wunderschöne Landschaften. Außerdem gibt’s Strandkörbe, Restaurants, Imbissbuden und Einrichtungen für Freizeitaktivitäten – so dass ja keine Langeweile aufkommt, fall die Kids am Kartenspielen für unterwegs mal wieder das Interesse verlieren.

Rügen bietet außerdem ganz tolle Nationalparks – allen voran natürlich der Nationalpark Jasmund. Von hier aus können Sie die berühmten und wahrlich imposanten Kreidefelsen bestaunen. Aber auch andere Aussichtspunkte bieten ein herrliches Panorama über die Ostsee. Und wo wir gerade von atemberaubenden Aussichten sprechen: Empfehlenswert ist auch das Kap Arkona. Es ist der nördlichste Punkt des Eilands. Der Blick von der Steilküste der Insel wird Groß und Klein ins Staunen versetzen. 


Familienurlaub in Deutschland

© Photo by Dominik Lückmann on Unsplash

3. Norderney: Wattwanderungen und ostfriesischer Charme

Ebenfalls eine Region mit traumhaften Stränden – und doch ganz anders als Rügen – ist die Insel Norderney in der Nordsee. Sie liegt mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und ist bei Familien aus guten Gründen wahnsinnig beliebt für einen erholsamen Urlaub. Hier gibt’s unberührte Landschaften, zauberhafte Strandabschnitte und zugleich jede Menge zu entdecken. 

Im Norden von Norderney gibt’s die breiten Strandabschnitte. Im Süden überrascht das schöne Eiland wiederum mit sattgrünen Landschaften. Wer es actionreich mag, der ist am Weststrand auf Norderney gut aufgehoben. Hier gibt’s allerlei Imbissbuden, einen großen Spielplatz und vor allem einen tollen Kletterpark. Da können sich die Kids verausgaben. Während die Eltern ein wenig Entspannung finden.

Ganz anders, der Oststrand „Weiße Düne“. Der Name lässt es erahnen: Hier erstrecken sich lange unberührte Dünenlandschaften, soweit das Auge reicht. Idyll und Ruhe, vereint mit dem unverwechselbaren ostfriesischen Charme.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie in Ihrem Familienurlaub auf Norderney eine Wattwanderung. Es ist wahrlich ein sagenhaften Gefühl, auf dem Meeresboden zu stehen, den Blick in die scheinbar unendliche Weite des Wattenmeers schweifen zu lassen und den kalten Schlick zwischen den Zehen zu spüren. Und: Wer sich in die Hände eines guten Führers oder einer erfahrenen Führerin begibt, der wird auch einiges entdecken. Krebse, Muscheln, Wattwürmer – und die einzigartige Flora und Fauna von Norderney. 

Ebenfalls ein Besuch wert: Der Fischerhafen auf Norderney. Hier können Sie als Familie das bunte Treiben der Fischer beobachten – und vor allem fangfrischen Fisch genießen. Ob als Fischbrötchen oder im Restaurant: Leckereien aus dem Meer sind ein Muss auf Norderney, keine Frage.


4. Füssen im Allgäu: Schlösser, Seen und Wälder

Keine Frage: Im Allgäu – insbesondere rund um die Stadt Füssen – gibt es einiges zu entdecken. Wir können die Region Ihnen für Ihren Familienurlaub in Deutschland nur wärmstens ans Herz legen. Hier, rund um Füssen, treffen wunderbare Berglandschaften fu klare Seen und grüne Wälder. Die zahlreichen Schlösser und die hübschen mittelalterlichen Städte sorgen für einen unverwechselbare Melange aus Natur und Kultur. 

Innerhalb der historischen Stadtmauern von Füssen können Sie als Familie durch die pittoresken Gassen schlendern und die historischen Bauten und Fassaden bewundern. Wie wäre es mit einer kleinen Shopping-Tour oder ein wenig Kultur? Da gäbe es beispielsweise:

  • das Hohe Schloss
  • das Benediktinerkloster St. Mang
  • das Museum der Stadt Füssen

Oder, nur wenige Minuten von den Stadtmauern entfern, das Schloss Neuschwanstein. Ein absolutes Must-Do, wenn Sie mit ihrer Familie in der Region unterwegs sind. Doch Obacht: Das Schloss ist bei Tourist:innen aus aller Welt beliebt. Und so kann es durchaus passieren, dass man sich hier durch Menschenmassen schiebt. Ein Glück gibt es in der Region eine Vielzahl an geheimnisvollen Burgen und Schlössern. Eine schöne Alternative ist beispielsweise das Schloss Hohenschwangau. 

Lieber Lust auf Natur? Kein Problem! Wunderbar planschen, Tretboot-Fahren oder einfach nur dem süßen Nichtstun nachgehen – all das können Sie mit den Kindern beispielsweise in den schönen nahegelegenen Seen, wie dem Forggen- und dem Hopfensee. Bei den entsprechenden Wetterbedingungen eignen sich die schönen Seen auch für eine Runde Windsurfen oder einen Segeltörn.

Empfehlenswert ist Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies. Die verschiedenen Erlebnispfade eignen sich für Groß und klein. Hier können Sie gemeinsam als Familie in die Landschaft des Allgau eintauchen.

In luftige Höhen geht’s wiederum im tollen Hochseilgarten in Pfronten  – oder in der Kletterhalle in Füssen. Beides gute Möglichkeiten, um den Nachwuchs mal so richtig schön müde zu bekommen.


Familienurlaub in Deutschland

© Photo by Pratik Agrawal on Unsplash

5. Lübbenau im Spreewald: Verwunschene Region im Süden von Berlin

Wenn Ihnen die Millionenstadt Berlin einmal wieder zu groß wird, brauchen Sie für Ihren Familienurlaub in Deutschland gar nicht lange reisen. Nur etwa eine Stunde südlich von Berlin liegt Lübbenau, im Herzen vom Spreewald.

Es ist, vielleicht, noch ein Geheimtipp, wenn es darum geht, Familienurlaub in Deutschland zu machen. Viele mögen den Spreewald nicht unbedingt auf dem Radar haben. Doch wir versprechen: Sie werden es lieben. Die Region ist einzigartig in Deutschland. Denn die Spree hat sich hier nach der letzten Eiszeit in ein besonderes Geflecht von feinen fließenden Bächen (genannt Fließen) geteilt. Diese wurden im Laufe der letzten Jahrhundert noch einmal zusätzlich um künstliche Kanäle erweitert.

Das Ergebnis: Wasserwege mit einer Gesamtlänge von rund 16000 Kilometern und eine Amazonas-ähnliche Moor- und Auenandschaft. Es ist hier wahrlich Märchenhaft.

Der Spreewald hat eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Aus gutem Grund wurde die Region zum UNESCO Biosphärenreservat erklärt. Das bedeutet: Tagsüber können Sie mit der gesamten Familie gemächlich in Kanus über die langen Wasserwege paddeln und die einzigartige Flora und Fauna bestaunen. Oder sie lassen sich von einem Kahn-Fahrer durch die Region schippern. An den Uferbereichen geht aber niemand im Naturschutzgebiet an Land. Und nach Sonnenuntergang werden sämtliche Touren eingestellt. So können die nachtaktiven Tiere ihre Ruhe genießen.

Auch kulturell hat der Spreewald einiges zu bieten: Hier lebt noch die westslawische Ehtnie, die Sorgen bzw. Wenden. Aktuell sprechen nur noch rund 7.000 Menschen Niedersorbisch („Blota“). Doch alle Straßenschilder im Spreewald und rund um Lübbenau sind zweisprachig gehalten. Und wer Lust hat, die Kultur mit ihren Trachten und Mythen kennenzulernen, bekommt in den umliegenden Museen dazu allerlei Gelegenheit.

Toll sind auch die Radfahrwege im Spreewald, sowie der Wasserspielplatz auf der Schlossinsel Lübben – mit allerlei Staudämmen, einer Seilbrücke überm Wasser und sogar Flößen. Ebenfalls ein Besuch wert ist der Barfußpark Burg. Ganz leicht exotisch wird es wiederum auf der Alpaca Finca in Raddusch zu. Es gibt Alpaca-Wanderungen, Alpaca-Trekking, ein Alpaca-Wiesencafé, eine Alpacaflüsterin und auch einen Alpaca-Farmshop.   


Pfälzerwald Urlaub in Deutschland

© Photo by Victor Stefancu on Unsplash

6. Pfälzer Bergland: Mediterranes Flair und urige Wälder

Ein Hauch von Frankreich liegt in der Luft, wenn man durch das schöne Pfälzer Bergland kurvt. Hier reihen sich pittoreske Bilderbuch-Dörfer mit bunten Fachwerk-Häusern aneinander. Dazwischen Weinreben, soweit das Auge reicht und sanfte Hügel mit mittelalterlichen Burgen. Kurzum: Die Region ist zu Recht in unserer Top-Liste der besten Destinationen für einen Familienurlaub in Deutschland. 

Mit den Kindern können Sie paradiesische Wanderwege erkunden und die Kleinen dort müde machen. Besonders empfehlenswert ist die Wandertour zur Klausentalhütte. Sie starten am Weingut Isler in Diedesfeld bei Neustadt. Die Tour geht etwa 40 Gehminuten – dann erreichen Sie schon die Hütte. Diese wiederum bietet einen großen Garten und einen Spielplatz – und Gastronomie: Genießen Sie ein paar Pfälzer Spezialitäten und lassen Sie es sich gut gehen.

Oder sie erklettern (kinderfreundliche) Felsen. Ganz toll ist das Dahner Felsenwand mit seinen eindrucksvollen Stienformationen – beispielsweise dem Teufelstisch. Dazu gibt es allerlei Sagen und Geschichten. Zu dem kleinen Erlebnispark am Teufelstisch gehören auch ein Spielplatz und ein Café. Und wer Lust hat, kann für die Kids kinderfreundliche Kletterkurse buchen.

Wer smart ist, nutzt als Familie die Pfalz-Card. Denn damit können sie viele Attraktionen, wie beispielsweise den Kletterpark Kandel, den Zoo in Landau oder die vielen Freibäder kostenlos nutzen. So gehen Ihnen auch nie die Ideen für einen Familienurlaub in der Pfalz aus.

Am Abend, wenn die Kleinen erschöpft nach einem actionreichen Tag ins Bett gefallen sind, gönnen Sie sich wiederum mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin ein gutes Glas Pfälzer Wein. Immerhin ist die Region fr ihre wirklich herausragenden Tropfen bekannt.


Familienurlaub in Deutschland Waging am See Top Destinationen

© Pixabay License

7. Waging am See in Oberbayern: Natur, Seen und richtig gute Küche

Ebenfalls eine beliebte Region für einen Familienurlaub in Deutschland ist der Chiemgau in Oberbayern und insbesondere das kleine Städtchen Waging am See. Familien kommen in süßen und urigen Ferienwohnungen, die meist herrlich bayerisch anmuten. Diese werden oftmals von Privat vermietet – und befinden sich beispielsweise auf einem Bauernhof mit Garten. Hier gibt’s schon einmal viel für die Kleinen zu entdecken.

Waging am See liegt, der Name lässt es erahnen, direkt am Waginger See – der von einer Alpenkulisse umrahmt ist und herrlich klar ist. Segeln, Surfen, Schwimmen, Plantschen. Alles ist hier möglich. 

Um den See herum schlängeln sich viele wunderbare Fahrradwege, die zu Erkundungstouren einladen. Extra-Tipp: Picknickkorb einpacken und einfach nach Lust und Laune halten. Die sanften Hügel und weiten Wiesen erlauben es, immer mal wieder zu Halten und zu Staunen. Wer wiederum Lust hat, die Region aus anderen Perspektiven zu entdecken, der kann rund um Waging am See verschiedene Bergwerke und Höhlen erkunden. Da bietet sich beispielsweise die Schuahöhle am Welndestein und das Salzbergwerk in Bertechsgaden an.

Ebenfalls eine absolute Empfehlung ist der Märchenpark Marquartstein und der Freizeitpark Ruhpolding. So ist stets für ausreichend Abwechslung gesorgt, falls Sie mal einen Tag lang keine Lust haben, am See herumzutollen.

Der vielleicht wichtigste Grund, warum Waging am See so eine tolle Destination für den Familienurlaub ist: Die Region ist bekannt für ihre richtig gute Küche. Ganz egal, ob Schnitzel oder Käsespätzle, Wurstsalat oder Eisbein. Die oberbayerische Kulinarik ist unschlagbar köstlich. Dazu empfiehlt sich Bier aus der Region (natürlich nur für die Großen), wie beispielsweise Schönramer Bier. Die jüngeren Kulinariker:innen genießen wiederum frisch gepressten Apfelsaft. Lecker!


Beste Destinationen Urlaub mit Familie in Deutschland

© Photo by Niklas Bischop on Unsplash

8. Elbsandsteingebirge: Lange Wanderwege und mystische Natur

Unweit von Dresden befindet sich das wundersame Elbsandsteingebirge. Es könnte auch eine Kulisse von Herr der Ringe sein. Oder Harry Potter? Ganz egal. Die Region ist allemal perfekt für einen Familienurlaub in Deutschland.

Die höchste Erhebung im Elbsandsteingebirge ist nur „562“ Meter hoch. Doch die Bergformationen beeindrucken. Und selbst lauffaule Kinder werden hier zu Gipfelstürmer. 

Sie können sich mit der gesamten Familie in tolle Unterkünfte, meist direkt im Gebirge, einbuchen. Die sind meist mit dem Auto bequem zu erreichen. Von hier aus kann man sich dann auf die vielen Wanderwege begeben – entweder entlang der schönsten (und irgendwie mythischen Natur). Oder zu uralten Bergruinen und Festungen. Aus dem Staunen kommen Sie ganz sicher nicht vorbei. Allemal ist für jeden Anspruch etwas dabei: Ganz egal ob Spazierweg oder anspruchsvoller Klettersteig. Erkunden Sie as Labyrinth bei Hinterhermsdorf oder den Höllenschlund im Wehlener Grund bei Rathen. Toll ist auch die Festung Königstein. 

Und wenn Sie doch mal Lust auf etwas Kultur haben – oder einfach einen kleinen Tapetenwechsel haben? Dann machen Sie doch einen Ausflug nach Dresden. Die wunderschöne Stadt ist nur 30 Minuten Fahrzeit vom Elbsansteingebirge entfernt und bietet mit all den Museen, der Dresdner Oper und den hübschen Stadtschlössern eine schöne Abwechslung. 


Beste Orte für Familienurlaub in Deutschland

© Photo by Kian Lem on Unsplash

9. Eifel: Eseltouren und vulkanische Landschaft

Last, but not least: Die Eifel – beziehungsweise der Eifeler Nationalpark – gehören unserer Meinung nach ebenfalls zu den Top-Destinationen für einen Familienurlaub in Deutschland. Hier gibt es tiefe Wälder, pittoreske Ortschaften wie Monschau, wunderschöne Schlösser wie aus einem Märchen und abenteuerliche Landschaften. Denn immerhin hat die Eifel eine vulkanische Vergangenheit und ist daher perfekt für einen Familienurlaub mit Outdoor-Action.

Empfehlenswert ist ein Besuch auf der berühmten Burg Eltz. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und steht auf einer steilen Felskuppe. So erhebt sie sich über dicht bewaldete Hügel und tiefe Täler. Die Architektur ist zum Staunen: Giebel, Erker, Türme, Fahnen, Torbogen, Burghof, Burg Eltz hat sie alle. Touren sind für Groß und Klein geeignet.

Lust auf ein tierisches Erlebnis? Wie wäre es beispielsweise mit einer ausgiebigen Trekkingtour entlang der schönen und eindrucksvollen Natur der Eifel – und zwar mit einem Esel? Das sind niedliche und freundliche Tiere, die besonders kinderfreundlich sind. Auf dem Eselhof Enneken können 2,5 bis 5 Stunde lange Wandertouren gebucht werden. Je nachdem, wie lauffest die Kids sind.

Generell ist die Eiffel perfekt geeignet für lange Wander- und Radtouren. Perfekt für Familien ist beispielsweise der Gerolsteiner Keltenpfad. Der kurze Rund-Wanderweg ist gerade einmal 7 Kilometer lang, super schön und eignet sich gut für alle entdeckungsfreudigen Kinder. 

Mit den größeren Kindern kann man wiederum Klettern gehen – und zwar entlang bizarrer Felformationen, die durch Vulkanausbrüche einst entstanden. In Ettringen, Mayen und Kottenheim befinden sich Basaltsteinbrüche an denen sich Profis an den steilen Wänden hochwagen.


Kurzum: Sie müssen gar nicht in die Ferne schweifen. Ein Familienurlaub in Deutschland kann abwechslungsreich, wunderbar und herrlich entspannt sein. Ganz ohne gigantisch lange oder gar stressige Anreise.


Vorheriger Artikel Fahrradurlaub Tipps: Mit dem Fahrrad auf Reisen Nächster Artikel Südtirol Urlaub: Insider-Tipps von Kennern