Flughafen shopping

Flughafen Shopping: 5 Gründe, warum Bummeln am Airport so beliebt ist

© Photo by Pesce Huang on Unsplash

Einmal auf Geschäftsreise gewesen, kennt jeder das Gefühl von scheinbar endlos langen Aufenthalten auf den verschiedensten Flughäfen dieser Welt. Nicht jeder von uns kommt damit problemlos zurecht, doch die meisten machen das beste daraus. Schließlich gibt es ausreichend Möglichkeiten, etwa mit einer meist vielseitigen Flughafen Shopping-Welt.

1. Dank großer Auswahl für alle etwas dabei

Ein Flughafen ist wie die Shopping-Mall um die Ecke – nur größer.

Für alle Geschmäcker gibt es das Richtige zu kaufen. Süßigkeiten, Make-up, Taschen und Alkohol sind nur vier der beliebtesten Kategorien, die wir in diversen Geschäften wiederfinden. Unter den besten sieben Flughäfen der Welt zum Shopping finden sich auch einige, die ganz in der Nähe liegen. London Heathrow wurde wie der Shiphol Airport in Amsterdam vom Vergleichsportal Urlaubsguru gekürt.

Insbesondere auf den größeren Flughäfen wie Heathrow wissen die Geschäftsbetreiber, dass sich auch viele Menschen mit dickerem Geldbeutel im Transit befinden. Entsprechend haben sich diverse Luxusmarken wie Burberry oder Prada genau hier angesiedelt.

2. Lokale Mitbringsel immer gern gesehen

Wer sich auf Geschäftsreise befindet, möchte seinen Liebsten zu Hause oft gern eine kleine Überraschung mitbringen. Genau das ist am Flughafen perfekt möglich. In diversen Souvenir-Shops gibt es alles Vorstellbare vom Magneten des Eiffelturms bis zur Nachbildung einer Maya-Gesichtsmaske. Es kommt voll und ganz darauf an, wo auf der Welt wir uns gerade aufhalten.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden es Familie und Freunde danken, wenn man auf dem Heimweg auch an sie gedacht hat. Warum nicht das französische Lieblingsparfüm der Frau in Paris oder eine Flasche Wein in Rom für den Vater einpacken lassen?

3. Bequeme und moderne Zahlung beim Flughafen Shopping

Ein weiterer großer Vorteil des Airport-Shoppings ist die bequeme Abwicklung. Während in kleineren Shops in der Stadt innerhalb Deutschlands oft noch nicht einmal Kartenzahlung akzeptiert wird, sondern nur die Zahlung in Bar möglich ist, ist das auf den Flughäfen dieser Welt komplett anders. Hier ist man mit der Zeit gegangen und bietet sämtliche modernen Zahlungsmethoden.

Das gilt zum Beispiel für Apple Pay, Kreditkarten und vieles mehr. Möglich macht dies etwa das  Tillhub iPad Kassensystem, das alle Methoden in einer Anwendung für den Einzelhandel vereint. Ein wichtiger Faktor, der in edlen Airport-Stores nicht zu kurz kommen darf: Alles, was der Kunde beim Shopping an der Kasse sieht, ist ein iPad.

4. Meist extrem freundliche Mitarbeiter

Wem sind unfreundliche Mitarbeiter kein Dorn im Auge? Trotz des großen Andrangs in den Flughafen-Geschäften muss man sagen: Unfreundlichkeit ist dort im Normalfall ein Fremdwort. Stattdessen helfen einem stets lächelnde Damen und Herren jederzeit weiter und beraten einen sogar bei Bedarf. So wird das Shopping selbst zu einem positiven Erlebnis, das wir beim nächsten Flug gern wieder erleben.

5. Duty Free Shopping lohnt sich

Zu guter Letzt muss natürlich noch das Stichwort „Duty Free“ erwähnt werden. Denn: Flughafen Shopping lohnt sich! Da kein Zoll und keine Mehrwertsteuer auf die angebotenen Produkte erhoben wird, ist es für den Kunden besonders lohnend, hier einzukaufen. Dazu kommt als weiterer – wortwörtlich – großer Vorteil, dass oftmals größere Flaschen von Getränken oder Parfüm im Regal stehen.

Da die Preise, vor allem im Fall von leckeren Spirituosen, oft deutlich unter jenen im Einzelhandel liegen, gibt es von vielen Menschen richtige Ausflüge in Richtung der Flughafen, um dort shoppen zu gehen – ganz ohne Flug. Warum auch nicht? Schließlich sprechen gleich fünf Gründe dafür, Airport-Shopping zu betreiben!


Vorheriger Artikel SOLVISAN SCHLAF im Test: Natürliches Schlaf-Präparat für ...