besten hotels an der Algarve

Die besten Hotels an der Algarve

Chefredakteurin Frieda Hintze war mit dem Auto an der südlichen Atlantikküste Portugals unterwegs – und hat sie gefunden: Die besten Hotels an der Algarve. Ihre persönlichen Lieblinge stellt sie in dieser Geschichte vor.

Mit dem Mietwagen (gefunden über den portugiesischen Tourismusverband VisitPortugal, entlang der Algarve zu reisen, ist traumhaft. Dabei sei eines gewiss: Die Algarve steht für mehr als gold schimmernde Küstenriffs. Ob Jeeptour, Weinprobe oder eine Wanderung – allerlei Informationen und Tipps gibt’s auf der Website von VisitPortugal.

Nur ein Hinweis, liebe Leser*innen: Diese Auflistung dient nicht als Ranking. Jedes der hier genannten Hotels ist meiner Meinung nach eines der besten Hotels an der Algarve – und am besten probieren Sie alle fünf aus, um herauszufinden, welche Ihre persönliche Nummer 1 ist. 🙂

Tivoli Carvoeiro beste Hotels an der Algarve

© PR

Tivoli Carvoeiro

Direkt gelegen an einer kupfergoldenen schroffen Steilküste, ist das Panorama, das man im Tivoli Cavoerio genießt, ganz sicher ein Alleinstellungsmerkmal. Doch auch die Kulinarik ist in dem 2017 vollständig renovierten Fünf-Sterne-Haus herausragend – vor allem, wenn man im The One Wine Boutique diniert. Hier wird gehobene portugiesische Cuisine serviert (ja, die gibt es!): Und wir waren überrascht, wie vielseitig und fein aromatisch die Küche Portugals sein kann. Herrlich ist auch das feine Tivoli Spa und (mein Favorit!) der wunderschöne Außenpoolbereich. Hier erlebte ich Bond-Girl-ähnliche Momente. Glauben Sie nicht?

Dann lesen Sie doch einmal die gesamte Hotelreview über das Tivolo Carvoeiro.


besten hotels an der Algarve

VILA VITA Parc Resort & Spa

Wunderschön fügt sich das VILA VITA Parc Resort & Spa in die Landschaft der Algarve ein. Das Resort gehört zu den Leading Hotels of the World. Was einen als Gast, der hier das erste Mal residiert, kaum verwundern mag. Das Strandresort wurde einst von Unternehmer Dr. Reinfried Pohl eröffnet und umfasst 170 Zimmern, Suiten und Villen, 10 Restaurants. Darunter das mit zwei Michelin-Sternen prämierte „Ocean“. Besonders schön: Die 22 Hektar große Parkanlage mit direktem Zugang zu einer malerischen Badebucht. Vor allem das Wellness-Angebot ist beachtlich: Mit Personal Training, Achtsamkeitskursen, Spa-Anwendungen und einem ausgewogenen Ernährungsprogramm werden das „Signature Wellness“-, das „Vital De-Stress“- und das „Vital Purify“-Programm ganz auf das individuelle Bedürfnis des Gastes während des Urlaubs abgestimmt. Unser Tipp: Am besten ein paar Nächte mehr im VILA VITA Parc Resort & Spa einplanen. So können Sie das ganze Angebot in seiner Fülle genießen.

Mehr Informationen gibt’s auf der Website.


Pine Cliffs

Pine Cliffs

Ein El Dorado für Golfspieler*innen: Das gigantische Resort Pine Cliffs umfasst nicht nur Hotel und Villen zum Kaufen und Vermieten, sondern auch eine eigene 9-Loch-Golfanlage. Doch auch weniger golfbegeisterte Gäste werden hier glücklich. Denn das Pine Cliffs umfasst ein umfassendes Angebot: Fitness, Entspannung (im sagenhaften Serenity Spa) und vor allem die gigantische Lage – unmittelbar an einem hübschen Küstenstreifen der Algarve. Wer mag, muss das Resort während des gesamten Aufenthalts nicht verlassen. Was aber vor allem hängen geblieben ist: Der Duft! Denn die Flora der gepflegten Anlage duftet so prachtvoll, dass dieser einem noch lange in Erinnerung bleibt.

Die ganze Hotel-Review von Chefredakteurin Frieda Hintze gibt’s hier!


Conrad Algarve

Nicht an der Küste, sondern in der sanften Landschaft von Quinta do Lago, liegt das Conrad Algarve – etwas versteckt. Und ja. Wenn man so möchte, dann ist das Fünf-Sterne-Resort ein Hideaway. Wenn auch von stattlicher Größe. Vor allem die Auffahrt und die luftige Lobby begeistern. Herzstück ist aber der Infinite-Pool. Während man hier seine Bahnen zieht, wehen die hohen Palmen im sanften Wind. Der Blick schweift über die sattgrüne Landschaft. Nichts stört die Ruhe, außer vielleicht das Zwitschern der Vögeln und das Knallen der Korken, wenn der freundliche Kellner gerade eine Flasche Schaumwein öffnet. Das süße Nichtstun – man könnte es nicht schöner zelebrieren, als im Conrad Algarve. Und wer doch aktiv werden möchte, der kann sein Handicap auf den umliegenden, herausragenden Golfplätzen verbessern. Oder das feine Spa besuchen. Oder auf dem Tennisplatz ein paar Bälle schlagen…. oder eben auch nicht.

Chefredakteurin Frieda Hintze hat im Conrad Algarve nämlich nichts anderes getan, als Schaumwein zu trinken und auf den Pool zu blicken. Die ganze Review lesen Sie hier!


Besten Hotels an der Algarve

Anantara Vilamoura Algarve Resort

In der wunderschönen und weitläufigen Anlage des Anantara Vilamoura Algarve Resort, das im April 2017 neu eröffnete, blickt man als Gast auf die Fairways des Victoria Golfplatzes. Dieser wurde von niemand geringerem als Arnold Palmer entworfen. Nur knappe 15 Minuten vom Flughafen in Faro entfernt, gibt es für Gäste viel zu erleben. Kenner entdecken zwar Einflüsse der Anantara-Gruppe in Architektur und Stil, jedoch steht hier die Kunst und Kultur Portugals im Vordergrund. In Zusammenarbeit mit drei portugiesischen Galerien wurden fast 300 Kunstwerke portugiesischer Künstler in die Ästhetik des Hotels integriert. Abgerundet wird das ganze mit den bekannt-traurigen Fado-Klängen, die während der Sundowner zum Träumen einladen.

Mehr Informationen gibt’s auf der Website.


Vorheriger Artikel Pine Cliffs Hotel Review: Unter Pinien... Nächster Artikel Die besten Wellnesshotels in Bayern: After Wiesn