Hotel My Cloud erstes Transithotel deutschlands

Erstes Transithotel Deutschlands: Hotel My Cloud in Frankfurt

© MY CLOUD Transit Hotel

Am Frankfurter Flughafen hat das erste Transithotel Deutschlands eröffnet. Umsteigende und ruhesuchende Passagiere, die den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen wollen oder dürfen, können sich im neuen Hotel My Cloud im internationalen Bereich von Terminal 1 für ein paar Stunden einmieten.

Hätten Sie es gewusst: Etwa die Hälfte aller Passagiere am Flughafen in Frankfurt steigen hier um. Einige davon haben mehrere Stunden Aufenthalt. Zwar gibt es rund um den Frankfurter Flughafen reichlich Hotels, um sich zu erholen. Doch nicht jeder Passagier, der über Frankfurt fliegt und an Deutschlands größtem Luftverkehrskreuz umsteigen will, kann diese Übernachtungsstätten nutzen. Entweder es bleibt zu wenig Zeit oder man will oder darf den Sicherheitsbereich nicht verlassen. Genau dafür gibt es nun das erste Transithotel Deutschland, das Hotel My Cloud, das nun am Terminal 1 am Gate Z25 eröffnet hat.

Hotel MY CLOUD Transit Hotel Deutschland

© Hotel MY CLOUD

Hotel My Cloud: 10 Quadratmeter Ruhe

Dort, wo einst die Lufthansa Towerlounge zu finden war, konnten die Hotelmacher nun 1000 Quadratmeter Fläche umbauen. Das Hotel My Cloud wird von der Hering Service GmbH betrieben und verfügt über 59 Zimmer, teilweise mit Blick aufs Rollfeld. Sie bieten auf rund 10 Quadratmetern ein laut Unternehmensmitteiliung bequemes Bett, sowie Schreibtisch, Infotainment-System und kostenloses W-Lan. Alle Zimmer verfügen zudem über separate Bäder mit eigener Dusche.

Hotel MY CLOUD Transit Hotel Deutschland

© Hotel MY CLOUD

Das erste Transithotel Deutschlands: Alternative zur Lounge

Die Zimmer im Hotel My Cloud in Frankfurt sind vor allem bequeme Rückzugsorte für Geschäftsreisende aber Leisure-Traveller, die beispielsweise keinen Zugang zu den Lounges am Frankfurter Flughafen haben. Ob arbeiten, sich ein wenig hinlegen oder sich frisch machen und die Ruhe fernab des Trubels zu genießen: Das Hotel My Cloud passt sich den Wünschen der Gäste an. Denn die Zimmer sind ab mindestens drei Stunden Aufenthalt buchbar. Bei drei Stunden kostet das Einzelzimmer 80 Euro, das Doppelzimmer 110 Euro. Wer bis zu acht Stunden bleibt, der zahlt für jede weitere Stunde 20 Euro, danach 10 Euro für jede zusätzliche Stunde. Neben einer 24 Stunden lang besetzen Rezeption gehören auch Getränke, Sandwiches und Snacks aus dem Automaten zum Serviceangebot. Die Rezeption ist rund um die Uhr geöffnet.


Vorheriger Artikel Concorde Nachfolger: Neue Überschall-Projekte beerben die " ... Nächster Artikel Zukunft des Fliegens: So rasant verändert sich die Luftfahr ...