Fußballreisen

Fußballreisen: Die besten Destinationen für Fußballfans

© Photo by Herr Bohn on Unsplash

Auf der Suche nach den aufregendsten Destinationen für Fußballfans? Hier kommen die besten Hotspots für Fußballreisen.

Während die meisten Tourist:innen die Städte als Reiseziele aussuchen, die die größte Historie oder die schönsten Sightseeingobjekte beheimaten, aufsuchen, wählen einige Fußballfans die Destinationen, um vor Ort Fußball zu sehen. Dabei schließt das eine nicht das andere aus. In einigen der beliebtesten Touristenstädte in Europa sind auch einige der attraktivsten und bekanntesten Fußballvereine beheimatet.

Fußballreisen nach München

Die bayerische Hauptstadt gilt offiziell als „Sporthauptstadt“ Deutschland und lockt jedes Jahr Millionen interessierte Touristen an. Zwar sind aktuell im Stadion des FC Bayern München keine Zuschauer zugelassen, doch werden diese Einschränkungen sicher bald wieder gelockert. Das Stadion im Norden der Stadt ist unter normalen Umständen immer ausverkauft, da hier der Meisterschaftsfavorit FCB in der Regel seine nationalen und auch internationalen Gegner an die Wand spielt. Neben dem Stadion hat München aber noch weit mehr zu bieten. Viele Museen und historische Gebäude, aber auch der große Stadtpark, der Englische Garten locken die Touristen. Zudem sind das Oktoberfest und die Weihnachtsmärkte in München Touristenmagneten.

Paris: Für verliebte Fußballfans

Die Hauptstadt Frankreichs ist einer der Touristenhotspots Europas. Jedes Jahr strömen Millionen Menschen in die „Stadt der Liebe“. Hier gilt es die berühmten Bauwerke wie den Eiffel Turm, den Triumphbogen oder das Schloss Versailles zu besichtigen. Aber nicht nur die Bauwerke in Paris sind spektakulär. Seit einigen Jahren ist auch der Pariser Fußballclub Paris St. German zum Touristenmagnet geworden. Der Verein hat sich dank finanzieller Hilfe aus den arabischen Ölstaaten ein hochkarätiges Team zusammengekauft. Die Offensivachse mit Lionel Messi, Kylian Mbappe und Neymar sucht seines Gleichen. So ist Paris nicht nur für verliebte Paare, sondern in Verbindung mit einem Stadionbesuch auch für Fußballfans eine der Topdestinationen.

Fußball in der Ewigen Stadt Rom

Auch die Ewige Stadt Rom hat viel mehr als nur Sightseeing zu bieten. Durch die vielen großen antiken Bauwerke im Stadtzentrum hat Rom sein eigenes Flair und verzaubert mit Kolosseum, Forum Romanum, Trevi-Brunnen und weiteren Highlights die Touristen. In der Hauptstadt Italiens kommen aber auch Fußballfans auf ihre Kosten. Zwar zählen die Fußballvereine aus Rom laut Sportwettenexperten bwin dieses Jahr nicht zu den Favoriten in der Liga, doch wird hier regelmäßig hochklassiger Fußball vor enthusiastischen Fans gespielt. Einen Besuch des Stadions sollte man während eines Romaufenthaltes also nicht verpassen.

Fußballreisen die besten Destinationen in Europa

© Photo by Nelson Ndongala on Unsplash

London: Hotspot für Fußballfans und Liebhaber:innen jeder Sportart

Auch wenn die Briten sich von der EU losgesagt haben, ist und bleibt London die Sport- und Fußballhauptstadt Europas. Etwa ein Drittel der Premier League Clubs kommt aus London und Umgebung. Besonders bekannt sind der FC Arsenal, der FC Chelsea und die Tottenham Hotspurs. Wer sich als Fußballfan auf eine Reise nach London begibt, sollte neben Sightseeing auch einen Stadionbesuch einplanen, da fast jedes Wochenende ein hochkarätiges Fußballspiel in London stattfindet. Übrigens ist die britische Hauptstadt auch für Liebhaber:innen anderer Sportarten eine Reise wert. Denn in London gibt’s tolle Sportmuseen zu entdecken.

Neben den großen Touristenstädten Europas gibt es natürlich noch viele andere Ziele, die für Fußballfans geeignet sind. Die Liste ist keinesfalls vollständig, sondern soll aufzeigen, dass sich in vielen europäischen Großstädten Sightseeing mit einem Stadionbesuch verbinden lässt.


Vorheriger Artikel 13 Geheimtipps in Hamburg: Die besten Insider-Tipps