Feriendomizil Mallorca

Ferienwohnung auf Mallorca kaufen: Die besten Tipps

© © istock.com/amriphoto

Die spanische Sonneninsel ist für viele Deutsche nach wie vor ein beliebtes Reiseziel. Wer regelmäßig auf Mallorca Urlaub macht, hat vielleicht schon mal darüber nachgedacht, eine eigene Ferienwohnung auf Mallorca zu erwerben. Im folgenden Artikel gibt es hilfreiche Tipps zum Kauf einer mallorquinischen Immobilie. 

Ferienwohnung auf Mallorca kaufen: Beliebter denn je

Mallorca ist beliebter denn je. Die wunderschöne Insel ist facettenreich und bietet Kultur, Kulinarik und wunderbare Naturspektakel. Ebenfalls ein Argument für den Immobilienerwerb auf Mallorca: Die Tourismusindustrie konnte in den letzten Jahren zunehmende Einnahmen verbuchen, da andere Urlaubsorte wegen der drohenden Terrorgefahr für viele Touristen nicht mehr als Reiseziel in Frage kommen. Die Lage in Mallorca dagegen ist stabil und das wird auch aller Voraussicht nach so bleiben. Das bedeutet für Käufer, dass ihre Immobilie auch in Zukunft rentabel bleibt und wahrscheinlich sogar an Wert gewinnt.

Ein guter Immobilienmakler oder eine gute Immobilienmaklerin ist Gold wert

Das bedeutet aber auch: Mallorquische Immobilien gibt es nicht mehr zu so günstigen Konditionen, wie vielleicht noch vor einigen Jahren nach der Wirtschaftskrise. Vor allem der Norden der Insel ist besonders beliebt bei Interessent:innen. In der Inselmittel wiederum gibt es durchaus preiswertere Angebote. Doch wer sich mit den Gegebenheiten des Marktes nicht auskennt, kann schnell einen schlechten Deal machen. Wenn Sie also eine Ferienwohnung auf Mallorca kaufen wollen oder gar Interesse an einer eleganten Finca haben, brauchen Sie vor allem eines: Einen guten Immobilien Makler auf Mallorca.

Dieser sollte Ihnen in allen wichtigen Fragen zur Seite stehen. Denn der Immobilienmakler ist in der Regel von den Verkäufern beauftragt (und bezahlt). Es ist in seinem Interesse, dass er (oder sie) die Immobilie verkauft. Nutzen Sie diesen Fakt für sich und stellen sie dem Makler oder der Maklerin so viele Fragen, wie es nur geht. Insbesondere bei der Vor-Ort-Besichtigung, die Sie in jedem Fall machen sollten. Egal, ob Sie eine Ferienwohnung auf Mallorca kaufen oder in Deutschland: Sie sollten das Objekt immer mit eigenen Augen gesehen haben. Mögliche Fragen an den Makler oder die Maklerin sind folgende:

  • Sind alle Gebäudeteile legal?
  • Liegt ein Grundbuchauszug vor?
  • Liegen Energieausweis und Bewohnbarkeitsbescheinigung vor?
  • Ist Wasser- und Stromversorgung gewahrleistet (Belege)?
  • Wohnungskauf: Bestatigung, dass keine Aufsenstande bei Eigentümergemeinschaft bestehen. Letzte Protokolle Eigentümerversammlung. Wurden Sonderumlagen beschlossen?
  • Vermietete lmmobilie: Kann der Mietvertrag gekündigt werden?
  • Hat der Mieter ein Vorkaufsrecht?

Rechtliche Infos zum Immobilienkauf auf Mallorca

Den Kauf von Häusern und Grundstücken haben die EU-Staaten bisher noch nicht einheitlich geregelt. Deutsche dürfen auf Mallorca zwar Immobilien erwerben, doch müssen sie sich dabei an die Vorgaben der spanischen Gesetze halten. Auch darum ist es empfehlenswert, sich bei der Suche und beim späteren Kauf Unterstützung von einem ortsansässigen Immobilienmakler zu holen. Das kann auch ein deutsches Unternehmen sein, solange die Mitarbeiter über ausreichende Marktkenntnisse verfügen und über die aktuelle Preisentwicklung gut informiert sind.

Ähnlich wie in Deutschland muss der Kauf eines mallorquinischen Wohnobjektes von einem Notar beglaubigt werden, der auch einen Blick ins Grundbuch nehmen darf. Um einen gültigen Kaufvertrag abschließen zu können, bekommen Ausländer von der zuständigen Polizeibehörde eine persönliche Identifikationsnummer zugeteilt. Das Finanzamt kann darauf eine Steuernummer vergeben, die wiederum ins Grundbuch eingetragen wird. Ohne diese spanische Steuernummer für Ausländer N.I.E. („Número de Identificación de Extranjero“) geht fast gar nichts. Dabei wird die N.I.E. in der Regel vor Ort direkt am gleichen Tag vergeben. Sollten Sie aber den Antrag über ein spanisches Konsulat in Deutschland beantragen, kann die Bearbeitungszeit bis etwa drei bis vier Wochen dauern. Nach dem Immobilienkauf kassiert der spanische Staat sieben Prozent Steuern vom Kaufpreis, so dass man in Spanien offiziell als steuerzahlender Bürger gelistet wird.

Digital-Besichtigung und Vollmachten

Sie können bei der Besichtigung nicht persönlich erscheinen? Dann bieten viele Makler-Büros nicht erst seit Pandemie-Zeiten digitale Führungen vor. Aber wie eingangs schon erwähnt: Eine Besichtigung mit den eigenen Augen ist immer besser. Beim Notartermin ist das persönliche Erscheinen aller Vertragsparteien Pflicht. Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, gibt es noch die Möglichkeit, sich vertreten zu lassen. Aufgepasst: in Spinn gelten keine Generalvollmachten. Das bedeutet, Sie müssen genau beschreiben, für welches Rechtsgeschäft die Vollmacht ist- Zudem muss eine ausländische Vollmacht immer mit einer Apostille und oftmals auch mit einer beeideten Übersetzung versehen sein.


Vorheriger Artikel Die Trends bei Geschäftsreisen Nächster Artikel Geschäftsreisen der Zukunft: Die Ära der Digital Natives