urlaub ohne Handy

Entschleunigung im Urlaub: Das Handy darf dieses Jahr zu Hause bleiben!

Urlaub ohne Handy? Für viele Menschen heutzutage ein Unding. Zieht man es in Erwägung, dieses Jahr einen Offline-Urlaub mit der ganzen Familie zu machen, geraten die meisten Leute doch erst einmal gleich in Hektik und Panik. Ab in den Urlaub ohne tagesaktuelle Nachrichten? Und ohne Freunden permanent Fotos zu schicken oder die eigene Meinung in sozialen Netzwerken kundzutun? Urlaub mit Kindern ganz ohne Videospiele oder Zeichentrickfilme? Wer sich beim Nachdenken über all diese Fragen Entspannung mitten in der Aufregung verschaffen möchte, merkt erst, wie weit die eigene Smartphone-Abhängigkeit bereits fortgeschritten ist. Höchste Zeit also, den smarten Alltagsbegleiter auch einmal in den Urlaub zu schicken und die nächste Reise einfach offline zu gestalten.

Aktivitäten am Urlaubsort finden – ganz ohne Handy

Wie haben wir eigentlich früher unseren Urlaub geplant, als es noch kein Google oder gar das Internet gab? Saßen die Menschen da den ganzen Tag im Hotelzimmer und haben sich die Inneneinrichtung angeschaut? Sicher nicht! Ein guter Reiseführer ist auch in der digitalen Welt von heute immer noch ein toller Ratgeber, wenn es um die Planung von Aktivitäten im Urlaub geht. Wer mit Kindern Urlaub macht, hat dabei natürlich andere Präferenzen als ein frisch verliebtes Pärchen, Singles oder das Senioren-Ehepaar auf Reisen. Für jeden Geschmack hält der Buchhandel jedoch ein passendes Nachschlagewerk bereit! Alternativ kann man zusätzlich vor der Abreise bereits im Internet nachschauen, welche Sehenswürdigkeiten oder mögliche Aktivitäten am Reiseziel genossen werden können und spart sich dadurch das Herumscrollen vor Ort. Oder Sie nehmen das geliebte Smartphone eben doch mit in den Urlaub, schließlich könnte ja auf der Reise ein Notfall passieren, lassen es aber verschlossen im Hotelzimmer. Bei dieser Option können Sie abends noch rasch nach Aktivitäten am Urlaubsort suchen, ohne sich tagsüber zum Sklaven Ihres Handys zu machen!

Freizeit-Tipps für die Zeit ohne Mobiltelefon

Wer täglich über mehrere Stunden hinweg sein Handy nutzt, kann im Urlaub unter regelrechten Entzugserscheinungen leiden. Drehen sich die Gedanken nur noch um das zu Hause gebliebene Smartphone, hilft Ablenkung am besten. Als Stadtmensch finden Sie in der unberührten Natur Kärntens eine willkommene Abwechslung zum hektischen und schnellen Alltagsleben in der Betonwüste. Lange Wanderungen an der frischen Luft vertreiben schnell die schlechte Laune – überall gibt es etwas Neues zu entdecken und bestaunen. Auch kulinarisch bietet Ihre Urlaubsdestination sicher viel, was es so in dieser Form in Ihrer Herkunftsregion nicht gibt. Sicher verfügt Ihr Urlaubsziel über ein schmuckes Theater, welches zur Ferienzeit für die Urlauber ein besonders interessantes Programm bereithält. Und wann waren Sie eigentlich das letzte Mal im Museum? In Kärnten und anderen beliebten Urlaubsregionen lässt sich Geschichte bei einem Museumsbesuch hautnah erleben. Es stellt für viele Touristen auch einen beliebten Ausflugsort dar, wenn es einmal regnet. Aber auch Wellnessbehandlungen stehen bei Männern und Frauen im Urlaub ganz oben auf der Wunschliste: Im Spa lässt sich die Außenwelt komplett ausblenden und es ist die beste Möglichkeit, um Kraft zu tanken für die Zeit nach dem Urlaub.

Checkliste Urlaub ohne Handy: Mit Kindern reisen

Ihr Nachwuchs wird zu Beginn sicher nicht erfreut sein, wenn das heiß geliebte Smartphone in den Ferien zu Hause bleiben soll. Machen Sie sich auf jeden Fall eine Checkliste, denn große und kleine Kinder benötigen Ihre sanfte Unterstützung bei den Entzugserscheinungen einer Smartphone-Abhängigkeit!

Nehmen Sie Brettspiele mit in den Urlaub, welche der ganzen Familie Spaß machen. Es gibt auch eine Reihe von Kartenspielen, die schon von ganz kleinen Kindern gespielt werden können. Zu jedem gelungenen Urlaub gehört ein gutes Buch – hier finden Sie die Bestsellerliste 2020 für Kinder- und Jugendbücher. Je nach Reiseziel darf aber auch das ferngesteuerte Motorboot nicht fehlen. Auf langen Zugreisen sorgen farbenfrohe Ballons für unterhaltsame Ablenkung und bunte Stifte nehmen im Reisekoffer auch nicht viel Platz weg: Werden Sie kreativ und genießen Sie Ihre erholsame Zeit ganz ohne Handy!


Vorheriger Artikel Urlaub in Deutschland: Die schönsten Reiseziele Nächster Artikel Mit dem Leihwagen nach Skandinavien: Auf der Suche nach nord ...