(c) Olympiaregion Seefeld_Seekirchl

Olympiaregion Seefeld: Die Alpen voll erleben

Im Herzen der Alpen­ – auf einem malerischen Hochplateau – liegt die Olympiaregion Seefeld. Allein diese einzigartige geografische Lage lässt bereits erahnen, dass die Region auf 1.200 m Höhe einiges zu bieten hat. Steht Ihnen der Sinn nach einem ruhigen Erholungsurlaub oder nach einer aufregenden Abenteuerreise? – in Seefeld ist alles möglich. Unsere Autorin Konstanze Teschner stellt Ihnen die Highlights vor.

Tiroler Gastfreundschaft: „Passt schon“

Die Hoteldichte in Seefeld ist erstaunlich. Sei es die urige Frühstückspension oder das luxuriöse 5-Sterne-Hotel – eines haben die Häuser gemeinsam: Die ehrliche Gastfreundschaft. Das Wohl der Gäste hat oberste Priorität für die herzlichen Tiroler. So bekommt auch der anspruchsvollste Gast, mit den ausgefallensten Wünschen, ein munteres „Passt schon!“ als Antwort und der Gast darf sich sicher sein – für jedes Problem wird eine Lösung gefunden.

Hotellandschaft Seefeld

Zu Fuß hoch hinaus: Wandern in Seefeld

Der Alpenraum ist ein Muss für jeden Wanderer. Fortgeschrittene und Profis werden beim Erklimmen der höchsten Punkte der Gipfeltouren mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Gemütliche Wanderer und Familien haben Spaß an farbenfrohen Blumenwiesen entlang zu schlendern und Misch- und Nadelwälder zu erkunden. Das hervorragend beschilderte Wegenetz erleichtert jedem den Aufstieg. Die Aussichtsplattform des Brunschkopfes ist in jedem Fall eine Rast wert. Der Wald öffnet sich und der Wanderer erhält einen einmaligen Rund-um-Blick auf den Ort Seefeld, dahinter die Spitzen des Karwendel – sogar die Zugspitze ist bei gutem Wetter zu erkennen, sowie der Gletscher am Olperer. Dieses Naturschauspiel kann keine Postkarte erfahrbar machen.

Kühe auf der Wiese in Seefeld

© Konstanze Marie Teschner

 

Schneller, höher, weiter – mit dem E-Bike durch die Alpen

Die Landschaftliche Vielfalt der Region ist atemberaubend. Um in kurzer Zeit möglichst viel von der Region zu sehen, bietet sich eine E-Bike Tour hervorragend an. In Seefeld wurde ein einzigartiges E-Bike Konzept erschaffen, dass das volle Potential dieser neuen Technologie nutzt. Die Besucher können die motorisierten Fahrräder des Markführers Cube an den Fahrrad-Verleihstellen gegen eine faire Gebühr ausleihen. Um sich mit dem neuen Gefährt bekannt zu machen, gibt es einen Trainingsparcour, denn auch E-Bike fahren will gelernt sein. Entgegen der landläufigen Meinung fährt das Bike nämlich nicht von allein. Nur beim Treten in die Pedale springt der Motor an. Über unterschiedliche Stufen, kann die Intensität der Unterstützung bestimmt werden.

Auf abwechslungsreichen Touren, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, kann jeder bequem, binnen kurzer Zeit viel von der Umgebung entdecken. Ein E-Bike-Guide, inklusive Kartenmaterial, gibt Auskunft über die Höhenprofile, den Verlauf der Stecken und die Jahreszeiten, zu denen diese am besten befahrbar sind. Die Räder werden regelmäßig akribisch gewartet – zudem gibt es ein Sicherheitskonzept, über dem dem Radler auch in schwierigen Situationen sofort geholfen werden kann. Wer dennoch Bedenken hat, kann sich auf geführten Touren vertrauensvoll in die Hände eines erfahren Guides begeben. Dieser kennt sicherlich auch jene Alm, die die urigsten Gerichte anbietet.

Jausen auf einer Alm in Tirol

© Konstanze Marie Teschner

 

Relaxen im Day Spa des 5-Sterne-Superior Resort Astoria

Wem der Sinn nach einem ausgedehnten Wellness-Aufenthalt steht, dem sei das Luxushotel Astoria ans Herz gelegt. Neben den Hotel-Gästen können auch Besucher dem kompletten Wellnessbereich mit dem Day Spa Ticket nutzen. Auf 4700 m² gibt es Saunawelt mit Stubensauna, Biosauna, Solegrotte, Laconium sowie Kneippanlage und Wärmekabine, einen beheizten Sole-Whirlpool im Natur-Garten, einen ganzjährig beheizten Innen- und Außen-Panoramapool und großzügige Entspannungs- und Ruheräume mit Wärmeliegen & beheizten Wasserbetten – dabei sind dies nur einige Highlights des Spa-Zentrums. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn dem Besucher steht mittags das Salatbuffet, die Tagessuppe und eine köstliche Hauptspeise zur Verfügung. Am Nachmittag gibt es an der Relaxbar ein Kuchenbuffet und die Teeauswahl kann ganztägig genossen werden. Nach einen Tag im Day Spa des Astroria, schweben Sie garantiert sorgenfrei wie auf Wolken.

Natursee Astoria Day-Spa Seefeld

© Konstanze Marie Teschner

Trend „Waldbaden“ inmitten idyllischer Nadel- und Mischwälder

»Shinrin-Yoku« nennt der japanische Fachmann das Waldbaden. In Europa wird dieser Trend in den einschlägigen Wellness-Resort ebenfalls praktiziert. Das Eintauchen in die Natur, durch den meditativen Gang durch Forstgebiete, bringt den gestressten Geist zur Ruhe. Seefeld ist prädestiniert dafür diese Erholungspraxis anzubieten, denn allein der atemberaubende Anblick der Berge und die kristallklare Luft, vertreiben die Sorgen des Alltags unverzüglich. Unter der Leitung eines Naturcoaches wandeln die Gäste durch den bilderbuchähnlichen Wald. Atemübungen und Achtsamkeitspraktiken verbinden den Menschen wieder mit seiner Essenz.

(c) Olympiaregion Seefeld_Waldbaden_Gaistal

 

Wunschlos glücklich in Tirol durch den Tourismusverband Seefeld

Es ist fast unmöglich nur einige Attraktionen von Seefeld vorzustellen, denn diese Region beherbergt eine unglaubliche Fülle an Naturschauspielen, Freizeitmöglichkeiten, kulinarischen Besonderheiten und ehrlicher Gastfreundschaft. Nicht zu Letzt ist der Tourismusverband dafür verantwortlich. Es ist den Damen und Herren eine Herzensangelegenheit ihre Heimat zu öffnen und den Besuchern dieses Urlaubsparadies zu zeigen. Der moderne Nordic Lifestyle und die Tiroler Tradition werden hier gelebt und verschmelzen zu einem Reiseerlebnis, das am Liebsten nie enden soll.

(c) Olympiaregion Seefeld Wildsee

Fotos: Konstanze Marie Teschner & Olympiaregion Seefeld

 

 

 

 

 

 


Vorheriger Artikel Travel Trend: Urlaub in Luxus Ferienhäusern Nächster Artikel Pure Natur versus High City Life: Costa Rica und Panama