Kurztrips

Kurztrips für jeden Geschmack im Jahr 2023

© Foto von Tyler Nix auf Unsplash

Das Jahr 2023 hat angefangen und damit ist die Zeit für frische Urlaubstage gekommen, die nur darauf warten, verplant zu werden. Neben dem großen Jahresurlaub gibt es für eine Auszeit zwischendurch verschiedene Möglichkeiten, bei denen sich ein zweiter Blick lohnt. Besonders interessant sind dabei neben Städtetrips in spannende Metropolen vor allem Wellness-Urlaube in landschaftlich reizvolle Ecken. Nur eine Option sind die Dolomiten, die immer mehr als Reiseziel im Kommen sind. Aber letztendlich gibt es für jeden Geschmack passende Kurztrips, um noch mehr aus den Urlaubstagen in diesem Jahr herauszuholen. 

Barcelona sehenswürdigkeiten

Städtetrips sind weiterhin begehrt

Das ganze Jahr über locken Städtetrips, die einen kompakten Einblick in die jeweilige Stadt geben. In Europa sind gerade die Großstädte wie London, Paris, Barcelona oder Rom sehr beliebt, wenn es um einen spannenden Städtetrip geht. Städtetrips eignen sich für alle, die gerne viel in kurzer Zeit sehen und erleben wollen. Abends sind die Füße vielleicht ein wenig müde, dafür gibt es sonst kaum eine Möglichkeit, eine Stadt so intensiv in kurzer Zeit zu erleben. Wichtig ist dabei, dass schon vorher die besten Tipps und Tricks für die jeweilige Stadt recherchiert werden. So verpassen Sie nichts und müssen die Tage nicht mehr mit langwieriger Recherche verbringen. Außerdem ist nicht zu unterschätzen, dass so Schwerpunkte auf Kultur, Kunst, Geschichte oder auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor Ort gelegt werden können. 

beste wellnesshotels in Brandenburg

Wellness und Urlaub = Eine perfekte Kombination

Wenn es um kurze Reisen geht, gibt es noch eine andere beliebte Option neben dem Städtetrip. Die Rede ist von einem Wellnessurlaub, der im Normalfall von einem (verlängerten) Wochenende bis hin zu etwa einer Woche dauert. Wellness und Urlaub ist dabei für viele die perfekte Kombination, die nicht zu unterschätzen ist. Vor allem in landschaftlich ansprechenden Landschaften im Gebirge, auf einer Alm, an Bergwiesen und Seen ist es reizvoll, Urlaub zu machen. Highlight sind dabei Aktivitäten vor Ort wie Wandern, Klettern oder Skifahren, die durch Wellness ergänzt wird. Das Gefühl, nach einem aktiven Tag in einem warmen Pool zu entspannen, die Sauna zu besuchen oder eine Massage zu genießen, ist dabei besonders erholsam. Kein Wunder, dass Wellness und Urlaub immer häufiger als perfekte Kombination gilt. 

Wellness in landschaftlicher Idylle genießen

Mitten in den italienischen Ostalpen befinden sich die Dolomiten, die sich im Nordosten Italiens befinden. Das Weltnaturerbe hat für Naturliebhaber viel zu bieten und verzaubert mit wunderschönen Landschaften, herrlichen Wanderwegen und weltweit einzigartigen, wildromantischen Gebirgslandschaften. Im Sommer wartet ein Paradies auf alle, die gerne Klettern, Wandern oder einfach einen Tag in der Natur verbringen wollen. Im Winter liegt durch die Höhenlage zwischen 1.500 und 2.000 Meter frühzeitig Schnee, wodurch ideale Bedingungen für den Wintersport geschaffen werden. 

Das Wellnesshotel mit direktem Zugang zur Seiser Alm bietet dabei besonders günstige Bedingungen für Erholungssuchende. Die Seiser Alm ist bekannt für die zahlreichen Pisten, die unter Wintersportlern für Begeisterung sorgen. Doch auch zum Wandern und Klettern sind hier sehr gute Bedingungen vorhanden, da die Höhe auf über 2.200 Meter Höhe selbst in den Sommermonaten für angenehme Temperaturen sorgt. Nach einem Tag auf der Piste, beim Klettern oder Wandern ist es für Gäste besonders reizvoll, sich zu entspannen. Dafür gibt es kaum eine bessere Lösung als Wellnessanwendungen oder eine Auszeit im beheizten Indoor- und Outdoor-Pool. Der Besuch in der Sauna stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern kann sogar Muskelkater nach einem aktiven Tag vorbeugen. Abgerundet wird das Programm durch köstliche Gerichte vor Ort und Panoramablicke auf die idyllische Landschaft. 

Vorteile der Location „Seiser Alm“

Die Seiser Alm als Location gewinnt nicht umsonst zunehmend an Beliebtheit, auch wenn sie als Möglichkeit außerhalb vom Wintersport noch nicht allgemein bekannt ist. Für Naturliebhaber, Wanderfreunde und alle, die es idyllisch und zugleich landschaftlich reizvoll mögen, ist die Alm ein besonders schönes Reiseziel. 

Diese Vorteile bietet die Location: 

  • Hohe Schneesicherheit im Winter für den Wintersport
  • Zahlreiche Loipen für Langläufer
  • Idyllische Landschaft im Sommer mit Blick auf die wildromantische Gebirgslandschaft
  • Unzählige Wege zum Wandern und Entdecken
  • Der perfekte Rahmen für einen aktiven Wellnessurlaub
  • Sesselbahnen an der Seiser Alm werden immer weiter ausgebaut, um noch mehr Gebiete zu erschließen

Energie für die Arbeit tanken

Urlaubstage sind im Normalfall stark begrenzt. Umso wichtiger ist es, aus dem vorhandenen Urlaub alles herauszuholen, die Zeit zu genießen und neue Energie zu tanken. Das geht bei einem zweiwöchigen Urlaub am Strand sicherlich genauso wie bei einem Backpacking-Trip in die Wildnis. Für kürzere Aufenthalte sind aber sowohl Städtetrips als auch Wellness-Urlaube einfach perfekt geeignet. Hier macht es meist der Mix: In der kalten Jahreszeit sind Wellnessangebote oder Wintersporturlaube besonders reizvoll. In der warmen Jahreszeit lockt der Strand, wobei die Berge nicht umsonst immer beliebter werden. 

Die Dolomiten gehören dabei zu den bisher noch weniger bekannten Reisezielen, die aber immer mehr Besucher durch die landschaftliche Schönheit anlocken. Genau wie durch die vielen Möglichkeiten, sich dort bei einem Aufenthalt verwöhnen zu lassen. 


Vorheriger Artikel Meraner Land: Tipps & Ausflugsmöglichkeiten