InterContinental New York Barclay

InterContinental New York Barclay im Test

© IHG

So stellt man sich in klassisches Luxushotel in Manhattan vor: Ein Zylinder tragender Portier im langen Gehrock hilft beim Gepäck, während man die goldene Drehtür passiert und im Anschluss die mit Marmor und glänzendem Messing ausgekleidete, schwarz-weiß gekachelte Lobby betritt. Unter dem Lüster checkt man an einer auf Hochglanz polierten Rezeption ein und stellt fest: Dem InterContinental New York Barclay hat die jüngst zurückliegende zweijährige Renovierung gutgetan. Bereits seit 1926 gilt das Haus als eine feine Adresse in New York. Seit der Neueröffnung im Mai 2016 ist das InterContinental Barclay aber vor allem eines der besten Businesshotels der Stadt …

InterContinenttal New York Barclay

© IHG

Ein wenig Neid kann schon aufkommen, wenn man an die bessergestellten Bewohner Manhattans denkt. Jene Personen, die sich ihr elegantes Townhouse im Art Deco- und Biedermeier-Stil mitten im Herzen von New York tatsächlich leisten können. Wer aber im InterContinental Barclay eincheckt, muss gar nicht neidisch sein – denn dann residiert man selbst inmitten des Upper Class-Stils der Stadt.

InterContinental New York Barclay

© IHG

Das ehrwürdige Haus atmet Geschichte. 1926 eröffnet, feierte hier die New Yorker High Society bereits elegante Feste. Dabei galt schon damals: Wer im Barclay eincheckte, hatte sehr wohl Geld, schätzte aber das Understatement. Das hat sich bis heute nicht verändert. Noch heute spürt man einen Hauch des distinguierten Glamours der vergangenen Jahrzehnte, wenn man über die dicken Teppiche in den Gängen marschiert – Pardon! – flaniert.

InterContinental New York Barclay: Ein privates Wohnhaus

InterContinental New York Barclay

© IHG

Dass das Gebäude eine stattliche Anzahl von 702 Zimmer Suiten, verteilt auf 13 Etagen, umfasst, würde man auf den ersten Blick gar nicht annehmen. Viel eher mutet alles wie ein elegantes, privates Wohnhaus an. Nicht einmal in der vornehmen Lobby kommt geschäftige Stimmung auf. Es herrscht stets eine professionelle Gelassenheit. Und das, obwohl das bunte Treiben auf der Park Avenue oder der Madison Avenue nur ein Katzensprung entfernt ist. Der Central Park ist wiederum nur ein 20-minütiger Spaziergang entfernt. Was den europäischen Gast verwundert: Ausschließlich in der Lobby des InterContinental New York Barclay ist das WLan kostenfrei. Ansonsten zahlt der Gast einen Tagespreis (es sei denn, er ist IHG Rewards Club-Mitglied, dann ist das WLan stets inkludiert). Tatächlich darf man dies nicht allein der InterContinental-Gruppe ankreiden: In den USA ist es üblich, für die Internetverbindung draufzuzahlen – auch in Business-Hotels.

InterContinental Club im InterContinental New York Barclay

InterContinenttal New York Barclay

© IHG

Wer es besonders ruhig und privat wünscht, checkt für einen Aufpreis von umgerechnet etwa 70 Euro pro Tag im InterContinental Club in der Lobby ein. Hier finden sich vornehmlich die Business-Reisenden für ein Meeting oder zum Arbeiten ein (auch, weil hier das WLan enthalten ist, versteht sich). Frühstück wird im InterContinental Club ebenfalls separat serviert, ebenso wie Snacks und Getränke den gesamten Tag über. Größere Konferenzmöglichkeiten bietet das elegante Hotel – in bekannter InterContinental-Manier – selbstverständlich auch. Und zwar auf stattlichen 15.000 Quadratmetern.

Der vielleicht beste New York Cheese Cake der Stadt

Herausragend im InterContinental Barclays ist aber sicherlich die Bar The Gin Parlour. Inspiriert von englischen und holländischen Bars der 1920er Jahre, werden hier – neben Cocktail-Klassikern – unzählige amerikanische und internationale Gin-Sorten offeriert und im Winter sogar am offenen Kaminfeuer serviert. So, wie es sich für die Upper Class gehört. Eine Hommage an die internationale Geschichte und Kultur der Stadt, ist die Karte im The Barclays Restaurant. Gegrillter Octopus findet sich hier ebenso auf der Karte, wie ein anständiger Burger oder ein Steak Tartar. Und natürlich darf da auch nicht der New York Cheese Cake fehlen. Vielleicht der beste der Stadt…

Auf einen Blick

InterContinental New York Barclay. Adresse: 111 E 48th St, New York, NY 10017, Vereinigte Staaten

Vorheriger Artikel anna Hotel München: Familiäres Businesshotel Nächster Artikel Cortiina Hotel: Süßes Leben an der Isar