Mountain Spa Außenansicht Hubertus Mountain Refugio Allgäu

HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu: Fern vom Alltagstrott

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

Raufkommen zum Runterkommen – so begrüßt das HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu seine Gäste. Mit seinem Holistic Life Konzept, das Mensch und Natur wieder ganz in Einklang bringen soll, bietet das bayerische Hotel ein einzigartiges Erlebnis. Der Rückzugsort hoch in den Allgäuer Bergen ist geprägt von familiärer Tradition und echter Gastfreundschaft. Fern vom Alltagstrott. Autorin Marie war vor Ort.

Schon während der Bahnreise quer durch Deutschland schalten wir auf Erholung um. Je näher wir dem Allgäu kommen, desto entfernter scheint der Großstadtstress. Vom Bahnhof in Fischen geht es mit dem hoteleigenen Shuttle die Serpentinen hinauf nach Balderschwang. Auf 1.044 Metern Höhe angekommen strahlt die Sonne dann mit uns um die Wette. Das Dorf, inmitten eines Hochtals gelegen, ist Deutschlands höchste und zugleich kleinste eigenständige Gemeinde. Früher konnte man sie nur von Österreich aus erreichen. Einmal dort angekommen, fühlt man sich direkt wie in einer anderen Welt. Ruhig und zufrieden liegt inmitten dieser Idylle das HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu.

Außenansicht mit Bergen HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

Das HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu  Ein Zuhause in den Allgäuer Bergen

Das Hotelpersonal nimmt uns freundlich in Empfang und gibt uns eine individuelle Einführung. Von Ayurveda Coaching und Heilkräuterkunde über Yoga, Fitness und SPA Anwendungen bis zu Bergwanderungen ist alles dabei. Das Tolle: Viele der Angebote sind kostenfrei und stehen allen Hotelgästen offen. Der Einklang von Mensch und Natur ist eben unbezahlbar und Teil der Erfahrung, die hier geboten wird. Über eine hoteleigene App können Buchungen vorgenommen und tagesaktuell alle Neuigkeiten abgerufen werden. All dies kann aber auch mit dem Hotelpersonal direkt besprochen werden, das stets hilfsbereit auf die Bedürfnisse der Gäste eingeht. Übrigens heißt das WLAN-Passwort des Hotels „Funkstille“  und genau die suchen wir hier hoch in den Bergen auch.

Zimmer-Gipfelglück-HUBERTUS-Mountain-Refugio-Allgäu

Die Zimmer und Suiten mit herrlichem Bergblick (© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu / Günter Standl)

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu / Günter Standl

Panoramablicke und hochwertige Einrichtung machen die individuellen Zimmer aus

Als wir in unserem Zimmer ankommen, spüren wir eine ganz besonderen Atmosphäre: Die Räume im HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu sind puristisch gestaltet und wirken gleichzeitig wunderbar warm. Möglich machen das die Materialien aus der Region, wie unbehandeltes Holz, kuschelige Felle und Leinen. Sie sorgen für Gemütlichkeit und erschaffen ein Gefühl von Zuhause. Die Suiten bieten Raum für zwei bis sechs Personen und sind in modernem Alpin- und Landhausstil gehalten. Auf ihre ganz individuelle Art begrüßen die sogenannten „Unikate“ die Gäste und eröffnen Panoramablicke auf die Allgäuer Berge. Badewannen mit Sicht auf Hochtal und Berggipfel sowie Kachelöfen runden das besondere Erlebnis ab. Die „Murmel Spa Suite“ bietet sogar eine eigene Whirlwanne, Dampf- und Duschsauna. Und damit ein ganz eigenes und privates Wellness-Paradies.

Ayurveda-HUBERTUS-Mountain-Refugio-Allgäu

Ayurveda Coachings und Kräuterkunde (© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu)

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

Orte der Kraft und die heilsame Energie der Berge bringen Körper und Geist in Einklang

Bademäntel und gepackte Spa-Taschen warten bereits in unserem Zimmer. Sie laden uns ein in die über 4.500 Quadratmeter große Wellness-Landschaft des Hotels. 2021 wurde sie neu eröffnet, nachdem sie nach einem Lawinenabgang aufwendig renoviert wurde. Heute lädt sie mit täglichen Saunaritualen, Infinity Pool, alpinem Zen-Garten zur vollen Entspannung ein. Ein japanisches Onsen-Becken und ein Naturbadeteich gehören dazu. Mehrmals am Tag finden nebenan Yogaklassen statt, für Anfänger*innen und Fortgeschrittene. Die Yoga-Matte kann man aber getrost zuhause lassen, auf den Zimmern wurde bereits an alles gedacht.

Überhaupt wird im HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu alles sorgfältig vorbereitet: Erholung wird hier ganzheitlich gedacht. Neben den Yoga-Klassen, Meditations- und Achtsamkeitskursen findet hier auch die Ayurveda-Lehre Einzug in das tägliche Leben. Überzeugt von der heilenden Wirkung dieser jahrtausendealten und vielseitigen Therapie, stehen den Gästen unterschiedliche Angebote offen: Massagen, tägliche Food Coachings sowie (gegen Aufpreis) Kräuter- und Gewürzkunde für eine gesunde Ernährung bringen Körper und Geist näher zusammen. Die heilsame Energie der Berge tut ihr Übriges.

Restaurants-HUBERTUS-Mountain-Refugio-Allgäu

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu / Günter Standl

Kulinarische Mountain Experience – Slow Food und gemütliche Restaurant-Stuben

Gutes Essen wird im HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu besonders geschätzt. Dabei setzt die Küche ganz auf das Konzept des Slow Food. Genussvolles und bewusstes Essen, heimische Produkte, bio, regional und saisonal. Traditionelle Allgäuer Speisen kombiniert mit Genüssen aus aller Welt. Denn Gesundheit fängt beim Essen an! In den urigen Restaurantstuben, die in unterschiedlichen Stilen eingerichtet sind, kann man sich voll der Kulinarik hingeben.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet lockt mit hausgemachtem Birchermüsli (ein Muss!), Käse aus benachbarten Käserein und frischem Aufschnitt vom Metzger aus dem Ort. Eine Entsafter-Station lässt uns frisch in den Tag starten. Das Mittagsbuffet bietet neben einer Auswahl an Suppen und Salaten immer auch ein frisch zubereitetes Ayurveda-Gericht. Hier können Gäste übrigens bei der Vorbereitung dabei sein und von Coach Gabriel Simon-Pinero lernen. Nachmittags kann man  es sich mit hausgebackenem Kuchen oder Strudelvariationen auf der Sonnenterrasse gemütlich machen. Am Abend wird eine Auswahl von drei verschiedenen 4-Gang-Menüs angeboten. Alle Speisen sind im Übernachtungspreis enthalten, damit alle Gäste das ganzheitliche Erlebnis vollständig genießen können.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Frequent Traveller (@tft.mag)

Familie wird groß geschrieben im HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

Familie wird  im HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu groß geschrieben. Alle packen mit an und sind mit Herzblut im Einsatz  und das bereits in dritter Generation. Am Tisch wird man nicht selten auch von der Familie selbst begrüßt und zwischen den Gängen in einen lustigen Plausch verwickelt. Holistic Food und Küchenhandwerk sind hier elementare Bestandteile. Zusatzstoffe oder Convenience-Food gibt es nicht und Allgäuer Traditionen werden mit Kochrichtungen aus der ganzen Welt verbunden. Eine wirklich besondere und wohltuende Erfahrung.

Wandern-HUBERTUS-Mountain-Refugio-Allgäu

Mitten im Naturpark Nagelfluh gelegen lädt die Umgebung zum Wandern ein (© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu)

© HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu

Sohn Marc Traubel nimmt uns auch mit auf eine Wanderung zum Sonnenaufgang, für die wir freiwillig und voller Tatendrang um 5:30 Uhr aufstehen. Er führt den Berg hinauf und erklärt uns begeistert von seinen Bergen und wie sich die Welt hier oben dreht. Für uns fühlt es sich so an, als wären wir nicht Hotelgäste, sondern Gäste der Familie, die uns mit einer besonderen Wärme für ein paar Tage bei sich aufnimmt. „Raufkommen zum Runterkommen“ – seinem Motto wird das HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu wahrlich gerecht. Für uns hieß es aber auch zwei wundervolle Tage lang: „Raufkommen zum Ankommen“.

Auf einen Blick

HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu
  • Familiengeführtes Hotel im idyllischen Hochtal auf 1.044 Metern
  • Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die Allgäuer Berge
  • Holistic Life Konzept mit Slow Food, Ayurveda, Yoga und Forest Bathing
  • Kulinarik aus Allgäuer Tradition und Einflüssen aus aller Welt
  • Facettenreiches Mountain Spring Spa mit Saunalandschaft, Infinity Pool und ganzheitlichen Anwendungen

Vorheriger Artikel Berghotel Schlossanger Alp: Himmlische Auszeit auf 1130 m H ...