Las Vegas Sign

Afterwork-Guide: Viva Las Vegas

© skeeze/pixabay

Las Vegas boomt. Dafür sorgen nicht nur hedonistisch veranlagte Touristen, sondern auch die steigende Zahl von Geschäftsreisen. Laut Behöreden fanden vergangenes Jahr rund 21.000 Messen und Kongresse in der Wüstenmetropole statt, die insgesamt über 6,3 Millionen Teilnehmer anzogen. Tendenz steigend. THE FREQUENT TRAVELLER nahm diese Entwicklung zum Anlass, die kreativsten Afterwork-Locations aufzuspüren – ganz ohne Glückspiel, dafür mit Teambuilding-Potenzial. 

Las Vegas aus der Vogelperspektive: High Roller

High Roller Las Vegas

Yoga-Stunden oder Afterwork Drinks: Der High Roller will mehr sein als ein Riesenrad

© Caesars Las Vegas

Mit 167 Metern handelt es sich beim High Roller am mittleren Teil des Strips um das höchste Riesenrad der Welt. Natürlich würde Las Vegas seinem Ruf als Entertainment-Kapitale nicht gerecht werden, wenn ein Weltrekord und ein atemberaubendes Stadtpanorama alles wären, was das Riesenrad zu bieten hat. Wer einen entspannten (und zeitlich begrenzten) Feierabend-Drink mit Kollegen und Geschäftspartnern im Sinn hat, kann Tickets für die „Open Bar“-Gondeln im High Roller buchen (um 50 US-Dollar pro Person). Fürs gute Gewissen können Sie sich noch vor Ort zum Yoga-Kurs am darauffolgenden Morgen anmelden.

Aktuelle Angebote und Verfügbarkeiten entnehmen Sie der offiziellen High Roller-Website.

Getaway im Grand Canyon

Helikopterflug im grand Canyon

Picknick im Grand Canyon: Mit etwas Vorlaufzeit und dem Service von Attraction Tickets Direct kein Problem.

© The Frequent Traveller

Wem 167 Höhenmeter nicht aufregend genug klingen, der steigt in einen Helikopter gen Grand Canyon und macht ein Picknick am Fuße des Colorado Rivers. Vor der Landung in 1200 Metern Tiefe geht es vorbei am Lake Mead, dem Hoover Dam und dutzenden Kilometern Wüstenlandschaft. Mit etwas Glück erspäht man auf dem Weg eine Herde galoppierender Wildpferde. Die Flugzeiten betragen jeweils 35 Minuten zuzüglich 40 Minuten Pause im Herzen des Naturwunders. Ein willkommener Anlass für Digital Detox.

Unser Tipp: Aufgrund hoher Nachfrage empfiehlt sich insbesondere für Reisegruppen eine Reservierung vorab. Informationen zu aktuellen Angeboten sowie deutschsprachigen Kundenservice erhalten Sie über Attraction Tickets Direct.

The American Way of Dining: Bacchanal Buffet

Bacchanal Buffet im Ceasars Palace

Im Bacchanal Buffet ist jeden Tag Seafood-Day

© Caesars Las Vegas

Buffet-Restaurants gehören zu Las Vegas – so wie Celine Dion oder sauerstoffangereicherte Innenräume. Ein Hotspot, der selbst kulinarisch anspruchsvolle Gäste überzeugt, ist das Bacchanal Buffet im Caesars Palace. Das mehrfach prämierte Restaurant unter Leitung von Chefköchin Leticia Nunez serviert einen hochwertigen Mix aus Hausmannskost und internationaler Cuisine. Sensible Speisen werden an diversen Live Cooking Stations auf den Punkt gegart. Zu den Highlights zählen Northwestern Wagyu Beef, Nashville Hot Chicken, Velvet Pancakes oder Seafood en masse. Die Preise pro Person liegen bei fairen 40 USD (wochentags) bzw. 58 USD (am Wochenende) zuzüglich Getränken. Das ur-amerikanische Flair gibt es gratis dazu.

Nähere Informationen finden auf der Website des Bacchanal Buffets.

Die alternative Seite von Las Vegas: Downtown

Downtown inLas Vegas

Alte Neon-Reklamen und authentische Vibes: Ein Besuch in las Vegas Downtown lohnt sich.

© The Frequent TRAVELLER

Nur wenige Besucher wissen, dass der berühmte Las Vegas Strip größtenteils durch Vororte der Metropole verläuft. Der historische Stadtkern liegt hiervon etwa 15 Autominuten entfernt und präsentiert sich merklich bodenständiger. Wer eine Vorliebe für nostalgische Häuserfassaden oder Lichtreklamen hat, wird einen Spaziergang durch Las Vegas Downtown nicht bereuen. Ein gute Anlaufstelle, um den kreativen Vibe der Stadt fernab der Besuchermassen zu entdecken.

Unser Tipp: Verpassen Sie keinesfalls die Fremont Street mit der größten LED-Installation der Welt sowie das älteste Casino von Las Vegas mit dem Namen „Golden Nugget“.

Gemeinsam Abheben beim Indoor Skydiving

Indoor Skydiving Las Vegas

Das perfekte Team-event für alle Fitness-Levels: Indoor Skydiving

© Indoor Skydiving Las vegas

Einen Steinwurf vom Las Vegas Convention Center entfernt, befindet sich eine Attraktion, die Action und ein begrenztes Zeitkontingent unter einen Hut bringt: Vegas Indoor Skydiving. Nach einer etwa zwanzigminütigen Einführung geht es in Kleingruppen von maximal fünf Personen in den Windkanal. Eine Turbine lässt Teilnehmer bei einer Windstärke von rund 200 km/h abheben – immer unter versierter Anleitung der Fluglehrer. Jeder Teilnehmer kann pro Runde mindestens drei Minuten lang fliegen. Die perfekte Gelegenheit um sich pünktlich zum Feierabend den Kopf freipusten zu lassen.

Alle Infos zu Teilnahmebedingungen und Preisen finden Sie auf der Website von Vegas Indoor Skydiving.


Vorheriger Artikel Die besten Insidertipps für die Schweiz Nächster Artikel Die besten Insidertipps für eine Städtereise nach Hamburg