Summer Essentials Must Haves

Summer Essentials für den Urlaub

© PR

Auch Geschäftsreisende brauchen mal Urlaub. Doch die Hitze, Sonne und Salzwasser sorgen für gestresstes Haut und Haar. Diese Summer Essentials leisten Abhilfe im Urlaub…

Summer Essentials

© PR / Ambuja

Summer Essentials: Zeitgeist Splash von Ambuja

Erfrischend und pflegend: Das Splash mit dem poetischen Namen „Zeitgeist“ von der organischen Marke Ambuja (eine Schöpfung des Legat Forschungsateliers) zerstäubt sich zu feinem, herrlich duftenden Sprühnebel. Das Wasser ist angereicht angereichert mit mineralisierenden und balancierendem Lotuszellwasser, so dass Rötungen und Irritationen von der Sonne kaum eine Chance habe. (Erhältlich ab 1. April zunächst unter http://www.legat.de – 100 ml kosten 60 Euro)


Summer Essentials

© Dr. Schrammek

Summer Essentials: Sonnenschutz von Dr. Schrammek

Auch hierzulande, vor allem aber in den einschlägigen Urlaubsländern, hat die Sonne eine ungemeine Kraft. Dennoch wird ihre Einwirkung auf unsere Hautalterung vor allem von Sonnengöttinnen immer noch maßlos unterschätzt. Dabei ist Schutz das wichtigste, was vor fiesen Falten hilft. Besonders verträglich, da frei von Duft- und Farbstoffen, Parabenen und PEG-haltige Emulgatoren ist die Sensiderm Sun Cream SPF 50+ (Preis: 29,00 Euro). Eine Kombination aus Pflege und Schutz liefert wiederum das wunderbar leichte, schnell einziehende Solar+ Protect Fluid aus dem Hause Dr. Schrammek (Preis: 35,00 Euro).


Summer Essentials

© Méthode Jeanne Piaubert

Summer Essentials: Strand-Schönheit mit Méthode Jeanne Piaubert

Diesen Sommer wird’s was mit dem Beach-Body: Dank der genialen Creme von Méthode Jeanne Piaubert mit dem Namen „Belly Lift“. Mit seinem Wirkstoff ActigymTM täuscht „Belly Lift“ der Bauchzone vor, Sport gemacht zu haben. Dadurch wird der Energie-Stoffwechsel angeregt werden, Fett wird intensiver verbrannt. Nach vier Wochen wirken Bauch und Taille schmaler – so das Versprechen. Und das gerade mal für einen Preis von 55 Euro.  Die Strandschönheiten der Saison haben aber nicht nur einen flachen Bauch, sie duften auch herrlich – zum Beispiel mit dem Körperpflegespray Hydro Lagon. Es ist der schönste Ersatz zur klebrigen Bodylotion, pflegt und duftet herrlich nach Sommer. (Preis: 39 Euro)


Summer Essentials

© Darphine

Summer Essentials: Strahlender Teint mit Darphine

Ein frischer, fröhlicher Teint im Sommer? Besser als jedes It-Bag! Genau dafür sorgt das L’Institut Youth Resurfacing Peel von Darphine. Das Produkt schlägt eine Brücke zwischen einer medizinischen und kosmetischen Behandlung zur Verfeinerung der Haut. Das besondere Peeling chenkt der Haut wie ein leichtes Glykolpeeling mehr Ausstrahlung und ein glattes, ebenmäßiges Erscheinungsbild. Das hat Darphine sogar klinisch nachgewiesen. Anwendung: Einmal pro Woche abends auf ein Wattepad geben und über das gereinigte, trockene Gesicht streichen. Nicht abwaschen. Nicht für empfindliche Haut geeignet. (Preis: 59,00 Euro)


Summer Essentials

© Clarins

Summer Essentials: Von der Sonne geküsst dank Clarins

Leider ist man am Anfang des Sommers noch nie so herrlich gebräunt, wie zum Ende hin. Doch da kann Gott sei Dank Abhilfe leisten: Der wunderschöne „Sun Kissed“ Summer Look 2017 aus dem Hause Clarins liefert nämlich die hübsche, aber leider limitierte Edition namens Poudre Soleil & Blush. Das Sonnenpuder enthält drei matte Bronze-Nuancen sowie einen Korall-Ton für die Wangen und zaubert rasch und ohne großen Aufwand einen sonnengeküssten Teint. Dank enthaltener Weichzeichner-Pigmente wirkt die Haut zudem noch ebenmäßiger, so dass Makeup überflüssig wird. (ab Mai erhältlich, Preis: etwa 62 Euro)

Für einen schimmernden Augenaufschlag sorgt wiederum die ebenfalls limitierte Sommer-Edition Palette Yeux 4 Couleurs mit mattem, satiniertem oder perlmuttschimmerndem Farben. Die Texturen sind auf der Basis von Mineralien. Das heißt: Der Lidschatten glättet die Lider und wandert nicht im Laufe des Tages in die Augenfalten. (ab Mai erhältlich, Preis: 46,00 Euro)

Eine wunderbare Ergänzung ist zu guter Letzt die Double Fix’ Mascara von Clarins, die entweder unauffällig den natürlichen Schwung der Wimpern verschönert, ohne, dass man geschminkt aussieht. Trägt man die transparente Textur wiederum auf der Wimperntusche auf, so hält die Farbe länger auf den Wimpern. Mehr noch: Das Auftragen verleiht allen Mascaras einen Waterproof-Effekt! (ab Mai erhältlich, Preis: 24,99 Euro)


Summer Essentials

© PR

Summer Essentials: Sommerfarben für Lippen und Nägel

Wenn schon Sommer, dann richtig! Deswegen können die Nägel im Urlaub ruhig mal Hellblau (zum Beispiel mit der Nuance „Forget me not“ von der veganen Brand Kester Black, Preis 19 Euro, erhältlich über Savuebeauty.com) oder Korallrot (zum Beispiel mit der Nuance Coral Crush von Dior, Preis etwa 25 Euro) lackiert werden.

Dazu passen, na klar, leicht korallfarbene Lippen. Die passenden Produkte kommen von Dior. Der Dior Addict Lipstick Nuance Gentle Red beispielsweise pflegt herrlich, schimmert leicht und ist ganz zart in der Textur (Preis: etwa 35 Euro). Der neue Lacquer-Up Acrylic Lip Varnish Nuance „Heat“ von Laura Mercier ist ein Lippenlack mit leuchtender, expressiver Farbe, der sich dank seiner cremigen Textur sanft verteilen lässt und nicht an Farbe verliert (Preis: 28,00 Euro)


Summer Essentials Must Haves

© PR

Summer Essentials: Zart duftende Aromatherapie

Kennen Sie das? Im Sommer hat man irgendwie nur wenig Lust auf Parfum. Da kommt die Aromadüfte von Clarins genau richtig. Die drei hübschen, limitierten Düfte verbinden Aromatherapie und Parfum. Jeder Flakon, ob Rot, Grün oder Blau, hat eine andere wohltuende Wirkung. Der rote Klassiker, genannt Eau Dynamisante, wurde von Jacques Courtin-Clarins höchstpersönlich vor 30 Jahren lanciert und ist auch heute noch zeitlos wunderbar: Erfrischend holzig mutet der wunderbare Aromaduft an, der dank Thymian stresslindernd wirkt und dank einem mitreißenden Bouquet aus Zitrone, Orange, Lavandin und Patchouli Verspannungen löst und für gute Laune sorgt. (Preis: 69 Euro)


Summer Must Haves Gravity Fighter

© PR

Summer Essentials: Kluges Helferlein für den Beach-Body von Matriskin

Der Name dieses kleinen Wundermittels sagt schon alles: Der Gravity Fighter (deutsch: Schwerkraft Bekämpfer) von Matriskin strafft und festigt die Haut in Bereichen wie Oberarme, Brust, Bauch, Hüfte, Gesäß, Knie und Oberschenkel. Bei regelmäßiger Anwendung  wird der zelluläre Entgiftungsprozess angeregt, die Wechselwirkungen zwischen Fibroplasten und Kollagenfasern verbessert und somit das gesamte Hautbild verfeinert. Zugegeben: Der Gravity Fighter von Matriskin wirkt vor allem in Kombination mit Sport und gesunder Ernährung. Aber als Last Minute Helferlein nützt die Creme in jedem Fall! Erhältlich über www.wheadon.de. Preis: 75 ml für 70 Euro.


Summer Essentials

© Clinique / Clarins

Summer-Essentials: Gepflegte Boys of Summer

Auch die Herren der Schöpfung brauchen im Sommer ganz besonders viel Pflege. Da es Männer grundsätzlich in Sachen Pflege unkompliziert mögen, ist das Clinique Maximum Hydrator Activated Water-Gel Concentrate genau das Richtige. Wenn auch der Name etwas sperrig ist, die Anwendung ist umso einfacher und vielseitiger: Entweder man(n) nutzt den Moisturizer einfach morgens und abends oder er setzt das Produkt als Soother nach jeder Rasur ein. Oder beides.  Dabei wird die Männerhaut mit einem Maximum an Feuchtigkeit versorgt. Das ist vor allem nach dem Sonnenbad wichtig. (Preis: 29,00 Euro)

Braucht es einen Selbstbräuner speziell für Männer? Clarins stellt diesen Sommer unter Beweis: Auf jeden Fall! Denn: Männerhaut zeichnet sich durch einen Stoffwechsel aus, der ein Maximum an Energie verbraucht. Genau darauf zielt der Booster Bronzant aus der Linie ClarinsMen ab. Ohne fiese Rückstände erhält das Gesicht eine gleichmäßige Bräune. Praktisch: Dafür muss der Geschäftsmann noch nicht einmal in den Urlaub fahren. (Preis: ca. 26,50 Euro)


Vorheriger Artikel Bart im Sommer: Die coolsten Styles für heiße Tage Nächster Artikel Kosmetik für unterwegs: Praktisch gepflegt und geschminkt