Top-Düfte für Globetrotter

Beliebte Top-Düfte für Globetrotter: Spritzig, belebend oder lieber verführerisch?

© Unsplash

Ob London, Sydney, New York, Business-Trip, Städtereise oder Abenteuerurlaub – das Parfüm kommt mit! Schließlich wollen wir auch im Urlaub gut riechen und auf der Geschäftsreise sowieso. Doch passt ein verführerischer Duft wirklich zum Strandurlaub in der Karibik? Und welches Parfüm unterstreicht auf der Business-Reise den professionellen Auftritt? Wir stellen beliebte Top-Düfte für Globetrotter vor.

Sommerdüfte für den Strandurlaub

Bei sehr warmen klimatischen Bedingungen empfehlen sich grundsätzlich frische und leichte Düfte, mit einer blumigen oder fruchtigen Note. Zitrusfrüchte wirken beispielsweise erfrischend, aber auch Kokos- oder Wassernoten passen wunderbar zum Strandurlaub. Diese allerdings eher abends benutzen, tagsüber sollte besser auf Bodysprays oder Lotionen zurückgegriffen werden.

Wer am Strand nicht auf Parfüm verzichten möchte, sollte auf der Verpackung nachlesen, ob das Produkt zum Sonnenbaden geeignet ist. Denn der darin enthaltene Alkohol sowie gewisse Inhaltsstoffe verursachen, zusammen mit der Sonne, unschöne Pigmentflecken oder Hautreizungen. Unterwegs sollte das Parfüm nur auf Hautstellen aufgetragen werden, die von Kleidung bedeckt sind – alternativ lässt es sich auch in die Haare sprühen. Falls sich die ursprünglich benutzte Parfüm-Marke als ungeeignet erweist, gibt es beispielsweise unter www.kosmetikfuchs.de/duefte eine große Auswahl an Parfüm-Angeboten, welche eine gute Alternative darstellen können.

Passende Damendüfte: 

  • Cool Water Woman von Davidoff
  • Sunflowers Eau de Toilette von Elizabeth Arden
  • Bath and Body Energy Eau Fraîche von Marbert

Passende Herrendüfte:

  • Cool Water Man von Davidoff
  • Light Blue von Dolce & Gabbana
  • Homme Ice von Joop

Duftende Akzente setzen auf Städtereisen

Unterwegs in den Metropolen der Welt darf das Parfüm auf keinen Fall fehlen. Schließlich gilt es neben Museen und Monumenten für gewöhnlich auch das Nachtleben zu erkunden. Dazu passen sexy Düfte mit mystischen und holzigen Nuancen, sowie Moschus, Zedernholz, Zimt oder Muskat. Auf Städtetrips dürfen uns zwei verschiedene Parfüms begleiten. Ein etwas leichteres, belebendes Parfüm für tagsüber und ein verführerisches Parfüm für abends. 

Diese Parfüms begleiten sie:

  • Lady Million von Paco Rabanne
  • Love & Joy von All Good Scents
  • Sì von Giorgio Armani

Diese Parfüms begleiten ihn: 

  • Homme von Marbert
  • Le Male von Jean Paul Gaultier
  • BOSS Bottled von Hugo Boss

Sportlich-frische Düfte im Aktivurlaub

Auch auf der Skipiste, auf rasanter Fahrt im Kanu oder beim Wandern in den Bergen wollen wir angenehm riechen. Vor allem bei Ausflügen in die Natur sollte das Parfüm jedoch nicht den Geruch der Blumen oder die frische Bergluft um uns herum überdecken. Zurückhaltende, erfrischende Düfte, beispielsweise mit Zitrusnoten, eignen sich daher ganz hervorragend. Sie sind wohlriechende Begleiter für einen sportlichen Lebensstil. 

Top-Düfte für die sportliche Frau:

  • Sporty Citrus von Michael Kors
  • Daisy Eau so Fresh von Marc Jacobs
  • Eternity Air von Calvin Klein

Top-Düfte für den sportlichen Mann:

  • Homme Sport von Christian Dior
  • Luna Rossa Sport von Prada
  • Sport-Eau-de-Toilette von Braukmann

Die Nase vorn auf der Geschäftsreise

Bei Business-Parfüms spielt das richtige Parfum eine besonders große Rolle. Studien haben gezeigt, dass der Duft das Selbstbewusstsein stärken kann. Daher ist er genauso wichtig wie das richtige Outfit und das richtige Make-up. Natürlich verschafft das Parfüm keinen Vertragsabschluss, dennoch löst es beim Gegenüber etwas aus. 

Bei Geschäftsreisen also auf erdrückende, schwere Düfte verzichten. Nicht zu aufdringlich sollte es sein, zugleich elegant und markant, damit wir professionell wirken. Belebende Duftnuancen mit Bergamotte, Basilikum und Leder sind ideal. Bei Herren wirkt überdies eine Mischung aus Zitrusfrüchten und Holz besonders souverän.

Business-Düfte für sie:

  • Jasmin Noir von Bvlgari
  • Un Jardin sur le Toit von Hermès
  • Roses de Chloé von Chloé

Business-Düfte für ihn: 

  • Saffron Spices von Korres
  • Allure Homme von Chanel
  • Code Homme von Giorgio Armani

Zusätzliche Parfüm-Tipps für Vielreisende

Die Reise geht in den warmen Süden? Dann bleiben luxuriöse Parfüm-Marken aus Liebe zum Duft besser zu Hause. Denn die Hitze beeinträchtigt deren wertvolle Riechstoffe, was das Duftergebnis negativ beeinflusst. Damit das Parfüm die Flüge heil übersteht und seinen optimalen Duft behält, ist es am besten, wenn es in einen Zerstäuber abgefüllt wird. 

Da Parfümzerstäuber in der Regel aus Kunststoff gefertigt sind, besteht keine Gefahr, dass sie zerbrechen oder auslaufen. Außerdem profitiert man vom Vorteil, dass die Koffer weniger wiegen. Viele Zerstäuber sind in praktischen Reisegrößen erhältlich, die auch im Handgepäck mitgeführt werden dürfen. Wer dennoch lieber den Originalflakon mitnehmen möchte, sollte diesen in die Mitte des Koffers packen und mit Kleidung umwickeln. 

 


Vorheriger Artikel Brustvergrößerung mit Eigenfett: Alle Fragen & Antworten