holzmoebel im buero

Holzmöbel im Büro: Ein umfassender Ratgeber

Ein Büro ist nicht nur ein Ort der Arbeit. Es ist auch ein Ort, der (zumindest bestenfalls) in unserer modernen Arbeitswelt Komfort und Produktivität fördern sollte. Da spielt es auch eine Rolle, welche Art von Büromöbeln man wählt. Immer häufiger entscheiden sich Arbeitgebende für Holzmöbel. Auch wenn das auf den ersten Blick nicht praktisch wirkt, so gibt es gute Gründe für Holzmöbel im Büro. In diesem Ratgeber beleuchten wir, warum und worauf bei der Auswahl, Pflege und Reinigung zu achten ist.

Warum sind Holzmöbel im Büro besonders geeignet?

Die Antwort liegt auf der Hand: Holzmöbel strahlen nicht nur Wärme und Natürlichkeit aus, sondern bieten auch eine zeitlose Eleganz, die jedes Büro in ein harmonisches und zugleich produktives Arbeitsumfeld verwandelt. Denn das natürliche Material schafft eine angenehme Atmosphäre, in der sich Mitarbeitende wohl fühlen. Das fördert nachweislich Kreativität und reduziert Stress am Arbeitsplatz. Im Gegensatz zu kühlen Metall- oder Kunststoffmöbeln vermitteln Holzmöbel ein Gefühl von Beständigkeit und Qualität. Wichtige Pfeiler für ein gesundes Arbeitsumfeld – gerade in Zeiten der Krise.

Zudem sind Holzmöbel im Büro vielseitig einsetzbar. Holz kann in verschiedenen Farben und Designs verarbeitet werden, um sich nahtlos in jeden Einrichtungsstil einzufügen. Egal, ob Sie ein modernes, minimalistisches Büro oder einen klassischen Arbeitsplatz bevorzugen – Holzmöbel passen sich flexibel an Ihre Vorlieben an.

Welches Holz ist besonders robust?

Doch Obacht: Holzmöbel im Büro sollten widerstandsfähig sein. Deswegen ist gerade bei der Auswahl von Holzmöbeln für das Büro die Wahl der Holzart entscheidend. Hölzer unterscheiden sich in ihrer Härte und Widerstandsfähigkeit gegenüber täglichem Verschleiß. Harthölzer wie Eiche, Ahorn und Kirsche gelten als besonders robust und eignen sich daher hervorragend für Büromöbel. Sie sind langlebig und haben zudem eine natürlich Schönheit. Gerade Eiche ist extrem resistent gegenüber Kratzern und Dellen. Ahornholz hat eine schöne, helle und gleichmäßige Maserung. Kirschholz ist wiederum besonders edel und warm. Bestenfalls achten Sie bei der Auswahl auch darauf, dass dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt, um Umweltverträglichkeit zu gewährleisten.

Worauf sollte man bei der Auswahl von Büromöbeln aus Holz achten?

Bevor Sie sich für Holzmöbel im Büro entscheiden, sollten Sie Ihre spezifischen Bedürfnisse und den verfügbaren Raum berücksichtigen. Messen Sie den Raum genau aus und planen Sie, wo Schreibtische, Regale und Stühle platziert werden sollen. Dies hilft Ihnen, die richtige Größe und Anordnung der Möbel zu wählen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Funktionalität der Möbel. Überlegen Sie, welche Anforderungen Sie an Schreibtische, Aktenschränke und andere Möbelstücke haben. Praktische Details wie integrierte Kabelmanagement-Systeme und ergonomische Formen können die Effizienz am Arbeitsplatz steigern.

Wie gelingt die Pflege von Holzmöbeln im Büro?

Die Pflege von Holzmöbeln ist entscheidend für ihre Langlebigkeit und Schönheit. Hier sind einige Tipps, um Ihre Büromöbel aus Holz optimal zu pflegen:

  1. Regelmäßige Reinigung: Stauben Sie die Möbel regelmäßig mit einem weichen, trockenen Tuch ab, um Schmutzpartikel zu entfernen.
  2. Vermeiden Sie Feuchtigkeit: Holz reagiert empfindlich auf Feuchtigkeit. Vermeiden Sie es, Flüssigkeiten direkt auf die Möbel zu verschütten, und verwenden Sie bei Bedarf ein leicht feuchtes Tuch für die Reinigung.
  3. Schutz vor Sonneneinstrahlung: Direkte Sonneneinstrahlung kann das Holz ausbleichen lassen. Positionieren Sie die Möbel daher so, dass sie vor intensiver Sonne geschützt sind, oder verwenden Sie Vorhänge oder Jalousien.
  4. Holzöl nutzen: Besonderer Schutz bietet Holzöl, dadurch wird die Abnutzung vor Kälte, Wärme, Wasser verhindert. Dabei gibt es zahlreiche Holzöl Farben, um den Möbeln noch einmal einen besonderen Touch zu verleihen. Wenn Sie Holzmöbel im Außenbereich, beispielsweise auf der Büro-Terrasse haben, empfehlen wir zudem, auf Holzöl Aussen zu setzen,  die die Möbel vor Witterung schützen. 

Wie erfolgt die Reinigung von Holzmöbeln im Büro?

Die Reinigung von Holzmöbeln erfordert sanfte Maßnahmen, um Kratzer und Beschädigungen zu vermeiden. Hier sind einige Schritte für die effektive Reinigung:

  1. Staub entfernen; am besten mit einem Mikrofasertuch
  2. Milde Seife und Wasser, bitte nur in kleinen Mengen auf einem weichen Tuch
  3. anschließendes schnelles Abtrocknen, um überschüssiges Wasser zu vermeiden
  4. Ausschließlich Spezialprodukte verwenden, wenn nötig – beispielsweise bei hartnäckigen Flecken. Verzichten Sie auf scharfe Reinigungsprodukte. 

Fazit: Holzmöbel im Büro – Eine zeitlose Wahl

Holzmöbel im Büro sind nicht nur schick, sie bieten auch eine warme und gesunde Arbeitsumgebung. Bei der Wahol an Hölzern, setzen Sie am besten auf robuste Sortein wie Eiche, Ahorn oder Kirsche. Auch die Pflege ist recht überschaubar. Schutz vor Feuchtigkeit und regelmäßiger Sonneneinstrahlung ist wichtig. Wer die Schönheit der Holzmöbel über Jahre bewahren möchte, setzt auf hochwertige Pflege. 

Insgesamt sind Holzmöbel eine zeitlose und kluge Wahl für jeden, der nach Qualität, Ästhetik und Funktionalität in seinem Büro strebt. 


Vorheriger Artikel 4 Möglichkeiten, Ihre eigen Marke zu stärken Nächster Artikel Knigge-Basics: Das 1x1 des guten Benehmen