Reise in der Fernbeziehung

Reise in der Fernbeziehung: Alle Tipps und Tricks

© Unsplash.com

Sie haben im Urlaub oder beim Online-Dating jemanden kennengelernt, aber Sie und Ihren Herzensmenschen treffen tausende Kilometer? Dann planen Sie bestimmt in Zukunft, Ihrem Partner einen Besuch abzustatten, um die Barrieren des virtuellen Kontaktes zu überwinden und die schöne Zeit zu zweit zu genießen. Hier kommen die besten Tipps zum Thema Reise in der Fernbeziehung.

Nicht immer kann so eine Reise in der Fernbeziehung auch den Effekt haben, den Sie sich dabei versprochen haben. Selbst, wenn es bei einem realen Date nicht so wie gewünscht verläuft, bieten sich damit gleichzeitig faszinierende Möglichkeiten, die Ihren Horizont erweitern. Machen Sie sich vorher bestimmte Dinge bewusst und beginnen Sie dann mit der Planung.

Einen ausländischen Online-Partner treffen – eine riskante, aber ermutigende Reise

Sie haben beim Online-Dating jemanden kennengelernt, aber diese Person wohnt nicht im gleichen Land? Sofern Sie vorab schon einige Zeit geschrieben, Bilder ausgetauscht und vielleicht sogar telefoniert oder vor der Webcam Kontakt haben, ist das Risiko sehr gering, am Ende sitzengelassen zu werden. Singlebörsen, die stadtspezifische Suchen anbieten, zu denen auch Gibsmir gehört, bieten Singles, die mit anderen Menschen gerne austauschen, zahlreiche Kontaktfunktionen, um sich vorab gründlich kennenzulernen und intensive Gespräche mit einem potenziellen Partner zu führen.

Sie sollten die Reise aber auch als eine Chance sehen. Und zwar als die, bei der Sie ein Abenteuer in einem anderen Land erleben. Selbst, wenn Sie -ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen – versetzt werden, eröffnen sich ganz andere Möglichkeiten. Lassen Sie der Neugier in Ihnen die Oberhand und freuen Sie sich auf die Erfahrungen, die Sie unterwegs sammeln können. So nehmen Sie aus dem Online-Dating mit einem Partner aus einem anderen Land in jedem Fall etwas Positives mit. Sehen Sie es als eine Urlaubsreise, bei der Sie Abstand vom Alltag gewinnen und neue Dinge sehen und erleben.

Reise in der Fernbeziehung: Gehen Sie aufgeschlossen vor

Lassen Sie sich von den kulturellen Eindrücken eines anderen Landes mitreißen und genießen Sie eine Zeit, die Sie sonst vielleicht niemals erleben würden. Mit dem Aufenthalt in einem anderen Land lernen Sie andere Gepflogenheiten kennen und bekommen Einblicke in eine Kultur, die sich vielleicht komplett von Ihrem Habitat unterscheidet. Verschließen Sie sich nicht davor, neue Kontakte zu knüpfen und auf Menschen zu treffen, die Ihrer Auffassung der Norm nicht entsprechen.

Viele Länder besitzen eine Gastfreundlichkeit, durch die Sie sich in keiner Minute wie ein Außenstehender fühlen. Nutzen Sie die Gelegenheiten, um mit Vorurteilen abzuschließen und öffnen Sie sich und Ihren Geist für fremde Kulturen.

Immer einen Backup-Plan haben

Planung ist das A und O und sollte bei Auslandsreisen niemals vernachlässigt werden. Stellen Sie sich dazu immer ein Worst-Case-Szenario vor, bei dem alles schieflaufen kann. Für den Fall brauchen Sie unbedingt einen Notfallplan. Informieren Sie sich so gut wie möglich über das Land, in das Sie reisen wollen. Wo finden Sie zur Not eine erschwingliche Unterkunft und gibt es Gegenden, die Sie vielleicht als Tourist besser meiden sollten? Stellen Sie sich alle Fragen, die Sie beantworten müssen, damit Sie ein gutes Gefühl bei der Reise haben.

Vielleicht kennen Sie jemanden, der dort wohnt und den Sie vorab über Ihren Aufenthalt informieren können. So haben vor Ort jemanden, der Ihnen eine Anlaufstelle bietet, wenn das geplante Online-Date nicht zustande kommen sollte. Braucht einer Ihrer Freunde vielleicht auch Urlaub und könnte Ihr Ziel eventuell auch ihm gefallen? Fragen Sie im Freundeskreis, ob Sie jemand begleiten möchte und erklären Sie die Situation. Es spricht nichts dagegen, dass Sie jemanden mit auf die Reise nehmen, solange diese Person nicht auch beim Date dabei ist.

Mit dem richtigen Backup-Plan sind sie auch im schlimmsten Fall auf alles vorbereitet und können die Zeit für einen schönen Aufenthalt im Ausland nutzen. Suchen Sie sich besondere Sehenswürdigkeiten raus, die sie besichtigen können. Selbst, wenn das Treffen via Online-Dating aus irgendwelchen Gründen nicht entsteht, steht es Ihnen offen, die Zeit mit anderen tollen Dingen zu gestalten.

Reise in der Fernbeziehung: Vereinbaren Sie ein Treffen in einem für Sie beide neuen Land

Sie wollen absolut kein Risiko eingehen und finden, die Mitte ist perfekt, um sich zu treffen? Dann vereinbaren Sie das Date in einem Land, für das Sie beide die Heimat verlassen müssen. Das zeigt Ihnen nicht nur, wie weit der Fernbeziehungspartner für sie tatsächlich geht. So müssen nicht nur Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie vielleicht am Ende allein am vereinbarten Treffpunkt stehen.

Ist das Interesse auf beiden Seiten gleichermaßen groß, sollte einem Date in einem neutralen Land nichts im Wege stehen.

Sie planen, die Fernbeziehung auf die nächste Stufe zu bringen? Dann planen Sie vorab alles genau durch und sorgen Sie dafür, dass Sie auf alles vorbereitet sind. Im besten Fall schlagen Sie beim Online-Dating einen Treffpunkt auf neutralem Boden vor, wofür beide sich auf eine Reise machen müssen. Sichern Sie sich vorab umfangreich ab und erstellen Sie sich immer einen Notfallplan.

 


Vorheriger Artikel Deutschland entdecken: Die besten Tipps