Die besten Business-Hotels in Zürich

Die besten Hotels in Zürich

© SLH / stefanocandito.com

Zürich ist für viele Tourist:innen ein beliebter Ort für einen City-Trip, für Business-Reisende ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Dabei ist die größte Stadt der Schweiz für ihre Fülle an traditionsreichen Luxus-Hotels berühmt. Einige davon sind besonders empfehlenswert. Finden wir. Wir stellen die besten Hotels in Zürich vor…

Storchen Zürich

Wenn es um die besten Hotels in Zürich geht, darf das Hotel Storchen nicht fehlen. Seit über 650 Jahren steht das feine Haus für herzliche Schweizer Gastfreundschaft – und fpr eine einzigartige Lage, im Herzen der schönen Stadt. Besonders: Das Hotel Storchen verfügt über einen eigenen Bootsanleger direkt am Fluss Limmat und kann somit per Boot erreicht werden. Ob Business-Meeting oder Sightseeing Trip: Alles lässt sich dank der Lage zu Fuß in Zürich erobern, wenn man im Hotel Storchen zu Gast ist.

Es verwundert kaum, dass die feinen Zimmer und Suiten einen schönen Ausblick über die Stadt bieten. Trotz langjähriger Tradition ist das Interieur modern, klar und zeitgenössisch. Vor allem die Bdazimmer bestechen durch Geradlinigkeit. Vor allem die kulinarische Vielfalt im Hotel Storchen überzeugt – auch, wenn man externer Gast ist. Im 1-Sterne-Restaurant Rôtisserie werden Schweizer und internationale Klassiker innovativ interpretiert. Legerer und trendiger geht es wiederum in der  archetta Bar – Lounge – Piazza und in der tollen Bar THE NEST auf der Dachterrasse des Hotels zu. Von hier aus genießt man einen Panorama-Blick. Mit etwas Glück bis hin zu den Schweizer Alpen.


Eden au Lac

Das Eden au Lac, das zu der renommierten Vereinigung Small Luxury Hotel of the World zählt, ist ein Insider-Tipp in Zürich für genussvolle Geschäftsreisende – und das seit über 100 Jahren. Es hat die wohl schönste Lage, direkt am Zürichsee und befindet sich in einem um die Jahrhundertwende erbauten Palais. Die fünfzig feinen Zimmer und Suiten bieten einen herrlichen Ausblick und sind allesamt individuell im Jugendstil gehalten. Eingestaubt ist das Eden au Lac dennoch nicht – die technische Ausstattung entspricht dem, was man heute „State of the Art“ nennet. Auch ein Gourmet-Restaurant bietet das feine Hotel. Der Klassiker ist das „Hors d’oeuvre chaud“, ein Degustationsmenü aus kleinen Gängen. Seitdem während des Zweiten Weltkrieges Aga Khan im Eden au Lac residierte und immer eine große Auswahl an Speisen auf kleinen Plättchen verlangte, steht dieses Menü auf der Speisekarte. Der Sonntagsbrunch im Eden rühmt sich übrigens damit, der beste Zürichs zu sein. Ein weiterer Hotel-Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes – ist die „Top of Eden“ genannte Dachterrasse mit 360-Grad-Panorama. Im Sommer ein beliebter Treffpunkt zum Essen oder zum Cocktail-trinken.


Kameha Grand Zürich

Es ist eines der eindrucksvollsten Design Hotels in Zürich: Die Rede ist vom Kameha Grand Zürich, das sich durch eine herausragende zeitgenössische Architektur und ein neobarockes Interieur vom weltberühmten Designer Marcel Wanders auszeichnet. Business Traveller dürften aber auch die den Veranstaltungssaal für bis zu 960 Personen sowie das große Kongresszentrum des Hauses zu schätzen wissen. Auch in Sachen Kulinarik zeigt das Kameha Grand Charakter:  Im Restaurant L’UNICO werden vor den Augen der Gäste authentische und hausgemachte Nudelgerichte aus der eigenen Pasta-Manufaktur zubereitet. Im Fine-Dining-Restaurant YOU hat wiederum der gebürtige Hamburger Norman Fischer das kulinarische Zepter in der Hand: Für seine Kreationen wurde der Chef de Cuisine 2016 mit einem Michelin-Stern und 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet: Das Kameha Grand Zürich Spa mit verschiedenen Behandlungen, Saunen und einer wunderschönen Dachterrasse.


Baur au Lac

Sissi, der äthiopische König und Brigitte Bardot: Sie alle wohnten bereits im traditionsreichen Baur au Lac. Das Zürcher Fünf-Sterne-Haus zählt zu den besten Hotels in Zürich. Und das hat mehrere Gründe: Das Baur au Lac liegt trotz seiner zentralen Lage ruhig in einer privaten Parkanlage, die sich zwischen dem Schanzengraben und der Limmat befindet. Der Geschäftsreisende kann sich hier in den prachtvollen und luxuriösen Zimmern wunderbar zurückziehen. Parkservice, Limousinenservice, ein zweimal täglicher Reinigungsservice und ein 24-Stunden-Concierge tragen im Baur au Lac dazu bei, dass sich der Business-Gast auf nichts anderes konzentrieren muss, als auf das nächste Meeting. Die passenden Räumlichkeiten bietet das Traditionshotel dafür ebenfalls: Ob für das Bankett oder für das intime Treffen. Und nach dem Meeting ist vor dem Dinner: Zwei berühmte Restaurants, eins mit einer Terrasse im idyllischen Garten, eine einladende Bar sowie ein Nachtclub nur für Mitglieder, tragen zum Ruhm des Baur au Lac bei. Das Restaurant Pavillon wurde mit einem Michelin-Stern und 18 Gault Millau Punkten ausgezeichnet.


B2 Boutique Hotel + Spa

Bei der Hotelwahl entscheidet bekanntlich die Lage. Und wie es der Zufall will, hat das B2 Boutique Hotel + Spa gleich zwei Standortvorteile auf seiner Seite: Zum einen liegt die europäische Zentrale von Online-Gigant Google direkt vor der Nase und andererseits, das ist eventuell noch wichtiger, liegt ganz Zürich den Gästen zu Füßen. Allein das macht das B2 Boutique Hotel + Spa zu einem der besten Hotels in Zürich. Ursprünglich handelt es sich bei dem historischen Gebäude um eine alte Brauerei. Heute, 135 Jahre später, residieren in den Werkshallen Geschäftsreisende und  Touristen. Die Zimmer sind im modernen Design gehalten und mit Vintage-Elementen versehen. Besonderes Highlight: Die eigenen Bibliothek mit 33.000 Büchern aus. Ebenso eindrucksvoll ist der Infinity-Pool auf dem Dach. Einziges Manko: Den Wellness-Bereich kann man nur gegen Aufpreis nutzen. Dafür ist Highspeed-WLAN im gesamten Haus kostenfrei verfügbar. Auch ein eigenes Restaurant bietet das Business-Hotel nicht, jedoch werden in der Lounge Schweizer Tapas, Käse und eine große Auswahl an Weinen serviert. Und: Die Minibar ist im Zimmerpreis inklusive.


Park Hyatt

Das Park Hyatt zählt zu den besten Hotels in Zürich. Direkt im Finanzviertel gelegen, befindet sich das Hotel zudem nur wenige Gehminuten von den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten entfernt. Die Zimmer und Suiten sind im modernen Design und warmen Farben gehalten und zählen zu den geräumigsten der Stadt. Die Ausstattung ist, wie man es von der Kette gewohnt ist, herausragend. Zudem sind selbst die zur Straße gelegenen Räumlichkeiten mit einer besonders guten Schallisolierung versehen, so dass der Geschäftsreisende stets genügend Schlaf findet. Die gastronomischen Einrichtungen sind ebenfalls beeindruckend: Neben der Onyx-Bar mit ihrer großen Auswahl an Weinen, Malt Whiskeys, Wodkas, Zigarren und kreativen Cocktails des als Hyatt-Barkeeper des Jahres ausgezeichnete Wolfgang Bogner, bietet das Park Hyatt Zürich mit dem Restaurant Parkhuus und dem Café Z zwei sehr gute Zürcher Restaurants. Zwei Mankos: Der Spa bietet keinen Pool. Dafür sind die Preise wiederum himmelhoch – selbst für Schweizer Verhältnisse.


Hotel Widder

Ganz ohne Frage eine der bekanntesten Hotel-Adressen in Zürich ist das feine 5-Sterne-Boutiquehotel Widder. Hinter der wunderschönen historischen und sagenhaft gepflegten Fassade verbirgt sich ein Interieur, das in Zürich und der ganzen Schweiz seinesgleichen sucht. Midcentury Möbel treffen auf Antiquitäten und den unterschiedlichsten Gegenständen von Künstlern wie Mies van der Rohe, Frank Lloyd Wright, Le Corbusier und Adolf Loos sowie Gemälden und Skulpturen von Andy Warhol, Robert Rauschenberg und anderen Größen.  Individiualität herrscht auch in den feinen Zimern und Suiten, während im Restaurant Widder feine Schweizer Gourmetküche serviert wird (ausgezeichnet mit 15 Gault Millau Punkten). Herzhafter und traditioneller geht es wiederum im Restaurant Zur Schtund. Besönders schön: Im Sommer speist man im herrlichen Innenhof. Nicht das feine Interieur, nicht die Lage, die gute Küche – es ist vor allem der Service, der das Hotel Widder im Besonderen zu einem der besten Hotels in Zürich macht. Zuvorkommend und herausragend freundlich wird man hier als Gast behandelt. Das klingt noch lange nach. 


The Dolder Grand

Zugegeben: Das The Dolder Grand ist nicht zentral gelegen, dafür privilegiert – und zwar im Grünen oberhalb von Zürich. Daher ist das berühmte Hotel besonders solchen Geschäftsreisenden zu empfehlen, die nach getaner Arbeit absolute Ruhe wünschen. Im Interieur ist dem Hotel etwas besonderes gelungen: Das Hotel ist einerseits das modernste Luxushotel in Nähe der Alpen und wahrt dabei gleichzeitig traditionelle Werte. Die Lobby erinnert an den Glanz der Grand Hotels, die Zimmer sind wiederum geradlinig und elegant. Ob Seminar, Cocktailempfang oder Social Events: Die Veranstaltungsräumlichkeiten des The Dolder Grand kommen einem ebenso entgegen, wie der herausragende Service. Herausragend ist zudem die Cuisine im The Dolder Grand. Dabei sei besonders Heiko Nieders Küche des „The Restaurant“ hervorzuheben. Das befand auch der Guide Michelin und zeichnete es als einziges Restaurant in Zürich mit zwei Sternen aus. Würde der Michelin-Guide auch Sterne für Wellness-Angebote vergeben, er würde das Spa im The Dolder Grand sicherlich auszeichnen: Auf den 4000 Quadratmetern bleiben nahezu keine Wünsche der Gäste offen.


Radisson Blu Airport

Das Radisson Blu Hotel, Zurich Airport ist das einzige Hotel am Zürcher Flughafen, das tatsächlich in unmittelbarer Nähe der Terminals liegt. Daher richtet sich das 330-Zimmer-Luxushotel insbesondere an Geschäftsreisende. Entsprechend professionell und zurückhaltend ist hier die Atmosphäre. Dennoch fühlt man sich in dem eleganten Interieur wohl. Ebenfalls ein Argument für jeden Business-Traveller: Das Hotel verfügt außerdem über 52 Tagungs- und Sitzungsräume von sehr unterschiedlichen Designs und Größen. Diese reichen von der „Gehirn-Box“ mit einer hellen rosa Wand, einer großen Tafel und bunten Sitzsäcken bis zu einem Ballsaal, der wiederum Platz für 600 Personen bietet. Das Herzstück des Hotels ist ein spektakuläres 50-Fuß-Weinturm in der Lobby. Hier befindet sich auch das Angel’s Wine Tower Grill, das über eine offene Küche verfügt. Das Restaurant Filini serviert traditionelle italienische Küche mit modernen Details.


Vorheriger Artikel PIERDREI Hotel Hamburg: Viel los in der Hafencity Nächster Artikel Berghotel Schlossanger Alp: Himmlische Auszeit auf 1130 m H ...