aletto Hotel Potsdamer Platz

aletto Hotel Potsdamer Platz: Work, Sleep, Enjoy

Corona hat alles verändert. Gerade in der Reisebranche. Beeindruckend ist es da, wie Hotels die aktuelle Lage adaptieren können – vielleicht auch dauerhaft: Für die Zukunft. Wie  modernes Reisen, Arbeiten und Genießen aussehen kann, das zeigt das aletto Hotel Potsdamer Platz eindrucksvoll. Ein Tagesausflug.

„Ja, es waren schwierige Monate“, erklärt Marie Brandt im Gespräch. Wir besichtigen gerade eines der Doppelzimmer. Hochwertiges Parkett. Bequeme große Betten und eine kluge Raumaufteilung. Das ist das Konzept von aletto Hotels. Alles ist bis ins Detail durchdacht. Smart gedacht. Ein kleiner Arbeitstisch zum Ausklappen. Steckdosen mit USB-Anschluss. Stauraum für Koffer unter dem Bett. Und eine Minibar nach Bestellsystem, fair bepreist. „Es waren schwierige Monate. Und doch sind wir für 2021 stark gebucht“, ergänzt die junge General Managerin des aletto Hotel Potsdamer Platz.

aletto Hotel Potsdamer Platz General Manager Marie Brandt

Das Konzept trifft den Zeitgeist

Das überrascht nicht. Denn das Konzept trifft den Zeitgeist. Faire Preise (pro Nacht zahlt man knapp über 70,00 EUR, aufgrund von COVID-19 aktuell sogar weniger) auf der einen Seite. Qualitätaustattung auf der anderen Seite. Gemeint sind damit das San Pellegrino Wasser auf den Zimmern, die flauschigen Handtücher, die nachhaltigen Amenities, eine ausgeklügelte Belüftungsanlage, die fünf Mal am Tag Frischluft auswechselt. Solche Details eben.

aletto hotel potsdamer platz

aletto hotel potsdamer platz

Das macht das aletto Hotel am Potsdamer Platz zu einer empfehlenswerte Adresse. Für Geschäftsreisende ebenso wie für Stadttourist*innen. „Ein Premium-Produkt zum Economy-Preis“, so beschreibt es Marie.

bar aletto hotel potsdamer platz

Das Interieur im aletto Hotel Potsdamer Platz

Hinzu kommt die coole Industrial-Design-Atmosphäre die überall im Haus herrscht. Nichts ist dem Zufall überlassen. Aufgeräumt, aber nicht clean. Cool, ohne gewollt zu wirken. Das Interieur in dem Hotel überzeugt. Ebenso wie der Umgang mit den Gästen. Das Personal hier hat keine Berührungsängste, ist entspannt und umsorgend. Aber eben nicht übertrieben. Zu verdanken ist das sicherlich der jungen, engagierten General Managerin.

Sie, so erzählt sie im Gespräch, hat Stationen bei den ganz großen Namen hinter sich. Fairmont. Hyatt. Ja, sie hat den Luxus gesehen. Und adaptiert in ihrem Verhalten gekonnt das Gelernte. Aber eben auf eine freundschaftliche Art, die einem als Gast das Gefühl gibt, dass man hier sein kann, wie man möchte.

wein im aletto hotel potsdamer platz

Mitarbeiter*innen und ihre Ideen werden gehört

„Wir wollen den Service bieten, den man in einer gehobenen Hotellerie kennt, aber auf eine geerdete Art und Weise, “ so die General Managerin.  „Wir sind kein gesichtsloses Unternehmen. Unsere Mitarbeiter*innen geben uns das Gesicht. Und jede*r einzelne wird gehört. Es geht bei um die Persönlichkeit des Personals. Und damit auch um das Gäste.“

aletto hotel potsdamer platz

Und auch wenn die Monate nach der Eröffnung im Mai 2020 Corona-bedingt nicht einfach waren, so sieht Marie Brand auch Vorteile in der langsamen Eröffnung. „Dadurch, dass das aletto Hotel Potsdamer Platz nicht mit einem Knall eröffnet wurde, konnte jede*r einzelne Mitarbeiter*in verstehen, wo etwas fehlt. Wo etwas optimiert werden kann“, erklärt die General Managerin. „Die Jungs und Mädels achten auf sich und auf die Kolleg*innen. Und wenn es mal wo brennt, setzt jede*r alle Kräfte ein. Egal, ob es der eigene Bereich ist oder nicht.“

pizza al taglio

© Andreas Friese

Pizza „al Taglio“ und Starbucks Kaffee im aletto Hotel Potsdamer Platz

Der Ansatz funktioniert. Das zeigt sich daran, dass das Hotel selbst an diesem September-Mittwoch gut besucht ist. Die Gäste bewegen sich frei. Holen sich ein Glas Wein oder einen Kaffee im Restaurant- und Cafè-Bereich im Erdgeschoss und setzen sich im Anschluss auf die tolle Dachterrasse im sechsten Stock. Grab and Go lautet die Devise. Herzstück des kulinarischen Angebots im aletto Hotel Potsdamer Platz ist die acucina Italiana.

Pizza al taglio

Hier wird Pizza „al Taglio“ angeboten. Das bedeutet im Klartext: Organic Biopizza, die nach Gewicht verkauft wird. Dazu stehen auf der Karte weitere italienische Produkte und Gerichte, die das Restaurantteam in mittlerweile bekannter lässiger Art zubereiten. Fantastisch und zugleich so genial simpel sind beispielsweise die Kürbis-Ravioli. Ebenso wie die Drinks, die die ebenfalls junge Barchefin zubereitet. Beispielsweise der Signature-Drink, natürlich in aletto-Rot mit Beeren und Gin.

signature drink im aletto hotel potsdamer platz

Stolz ist man im aletto Hotel Potsdamer Platz auch auf die Starbucks-Kooperation. We Proudly serve Starbucks – das ist ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal im Hotel. Vom Americano, Flat White bis hin zu Iced Caffè Mocha und Caramel Frappuccino. Die Tatsache, dass das aletto Hotel Potsdamer Platz von sich behaupten darf We proudly serve Starbucks zieht auch Berliner*innen aus der Umgebung an. Und auch das gehört zu der Idee im aletto Hotel Potsdamer Platz. Denn in den öffentlichen Bereichen  lässt es sich wunderbar arbeiten. Wer ein Meeting veranstalten möchte, kann sich die Vitra Lounge mit Zugang zur Dachterrasse mieten. Corona-freundlich, selbstredend.

Ein 360-Grad Hybridkonzept

Und wie sieht es nach Corona aus?  Auch darauf hat die General Managerin eine Antwort.  „Wir sind ein 360-Grad Hybridkonzept, wir wollen nicht nur dass Gäste hier übernachten, sondern etwas erleben“, erzählt Marie Brandt weiter. „Deswegen planen wir in Zukunft auch Mikro-Messen oder Pop-Up-Stores.“ Und die wiederum sollen nicht im geschlossenen Rahmen, sondern in den öffentlichen Bereiche, der Lobby oder der Dachterrasse stattfinden.“

aletto hotel potsdamer platz

Auf einen Blick

aletto Hotel Potsdamer Platz

Luckenwalder Str. 12, 10963 Berlin

Aktuellen Öffnungszeiten in der acucina Italiana:

Mo-Fr: 12.00-14.30 Uhr & 17:00 - 21:00 Uhr,

Samstag & an Feiertagen: 17:00 - 21.00 Uhr

Sonntag Ruhetag 


Vorheriger Artikel Precise Resort Schwielowsee: Das Leben ist schön