allein reisen tipps

Allein reisen: Tipps, um allein zu reisen, ohne einsam zu sein

© Photo by Danny Lines on Unsplash

Allein reisen? Das sollte Ihnen keine Angst machen. Denn: Reisen, neue Länder entdecken, durch unbekannte Landschaften streifen, spannende Kulturen kennenlernen, traumhafte Strände besuchen, interessante Erlebnisse sammeln und sich weit weg von zu Hause fühlen. Immer mehr Menschen, egal, ob jung oder alt, zieht es in die Ferne. Sie wollen die Welt entdecken, ihren Horizont erweitern, Erfahrungen sammeln und sich frei fühlen.

Meist werden diese Reisen, egal, ob länger, oder nur für ein paar Wochen, mit einem gemeinsamen Kumpel, der besten Freundin, einem Familienmitglied, oder dem Partner geplant. Manch einer entscheidet sich bewusst dafür, eine Reise allein anzutreten. Sei es, um sich selbst zu finden, oder jemand anderen. Andere, haben vielleicht einfach nicht das Glück, einen passenden Reisepartner zu kennen, trotzdem ist das Fernweh so stark, dass sie zu Hause nichts mehr hält, und sie eine geplante Reise allein antreten.

Allein reisen: Findet man allein schneller Anschluss?

Nun gibt es aber durchaus einen Unterschied, ob man solo reist, oder einsam. Solo zu reisen kann unheimlich spannend sein. Man findet nämlich überraschend schnell Anschluss, sei es bei Einheimischen, oder anderen Reisenden, wenn man allein reist. Viel schneller, als man es sich vorstellen kann. Dies liegt vor allem daran, dass man sich mit einem bekannten Menschen in einer Komfortzone befindet, aus der man sich meist nicht hinausbegibt, und in die sich andere Menschen von außen auch meist nicht hinein trauen. So grenzt man sich aus, ohne es zu merken.

Reist man solo, ist diese Zone nicht vorhanden, und man findet schnell Anschluss. Außerdem kann man das allein sein auch durchaus mal eine Zeit genießen. Allein reisen eröffnet einem ganz neue Horizonte, und schafft es, dass man sich selbst von einer anderen Seite kennenlernt. Es gibt einem ein gutes Gefühl der Selbstständigkeit. Man ist von Stolz und Freiheit erfüllt, und weiß, man kommt gut allein klar.

Einsam zu reisen ist jedoch etwas völlig anderes. Einsamkeit ist kein gutes Gefühl. Eventuell ist ein Reisepartner abgesprungen, man hat sich während einer Reise getrennt, oder es ist einfach nicht so, wie man es sich vorgestellt hat. In diesem Fall kann man sich entweder eingestehen, dass man einfach nicht der Typ fürs allein Reisen ist, oder man schaut sich die folgenden 10 Tipps an, die helfen, sich nicht einsam zu fühlen, wenn man allein unterwegs ist.

10 Tipps, sich nicht allein zu fühlen, wenn man allein reist

  1. Lust auf ein paar neue Kontakte? Abenteuerliche Besucher von Bestnotendating begeben sich ins Internet, um in ihrer Umgebung nette Dates mit lokalen Singles zu vereinbaren. Suche auch du deinen Date-Partner online und lerne neue Leute kennen. Eventuell triffst du ja sogar jemanden, der ähnliche Reiseziele hat, und dich ein Stück begleitet.
  2. Mach dir bewusst, dass allein sein, und einsam sein, zwei verschiedene Dinge sind. Allein zu sein kann sehr schön sein. Du kannst es genießen, Zeit mit dir selbst zu verbringen.
  3. Binde eine Freundin, einen Kumpel oder ein Familienmitglied von zu Hause in deine Reise mit ein. Telefoniert regelmäßig, erzähle, was du erlebt hast, tausche dich aus und unterhaltet euch über alles, was so passiert.
  4. Halte Ausschau, nach anderen, allein Reisenden. Oftmals geht es ihnen ähnlich, und sie sind froh darüber, für ein paar Tage Zeit mit dir verbringen zu können. Auch ein einfaches gemeinsames Essen hilft oft schon gegen das aufkommende Gefühl von Einsamkeit.
  5. Such dir sogenannte „Homestays“ zum Übernachten, an Stelle von Business-Hotels, die für Geschäftsreisen geeignet sind. So bist du in einem richtigen zu Hause, und zudem von Einheimischen umgeben, die meist die besten Reisetipps auf Lager haben.
  6. Wenn du länger reist, und vorhast, mehr Zeit an einem Ort zu verbringen, mach dich schlau, ob du irgendwo mithelfen Das bindet dich schnell in eine Gruppe ein. Zudem kann ein Hilfs-Job, etwa auf einem Tauchboot, eine tolle Erfahrung sein, und dir einige Vorteile verschaffen.
  7. Auf Dating-Seiten kannst du nicht nur Gleichgesinnte, oder ebenfalls Reisende kennenlernen, du kannst in Momenten, in denen du dich gelangweilt, oder einsam fühlst, auch über einen Chat auf der Plattform eine tolle Unterhaltung, oder einen aufregenden Flirt
  8. Spitz die Ohren. Wenn du deine Landessprache hörst, kann dies eine tolle Chance, auf zumindest eine Unterhaltung in einer vertrauten Sprache sein. Auch ein einfaches Gespräch kann das Gefühl von Einsamkeit vertreiben.
  9. Google nach Hilfsprojekten auf deiner Reiseroute. Dort kannst du sowohl sinnvolle Arbeit leisten als auch viele unterschiedliche Menschen kennenlernen, die entweder Tipps für dich haben, oder sich sogar als zukünftige Reisepartner entpuppen.
  10. Zuletzt, mach dir immer bewusst, dass egal, wo du dich gerade befindest, du immer noch auf dieser Welt bist, und die ist nicht so groß, als das du nicht binnen 48 Stunden zu Hause sein könntest, wenn es gar nicht geht.

 


Vorheriger Artikel Dienstreisen in Pandemie: Was gilt 2021 auf Geschäftsreisen ... Nächster Artikel Wanderausrüstung: Diese Ausrüstung hilft beim Wandern