Accessoires fuer Business Frauen

Die perfekten Accessoires für Business-Frauen

© Pixabay.com

Das richtige Outfit verspricht oftmals den richtigen Erfolg. Gerade für Business-Frauen ist es wichtig, einerseits stilvoll gekleidet zu sein, dabei andererseits aber nicht zu übertreiben. Wir geben die wichtigsten Tipps rund um das Thema Accessoires für Business-Frauen…

Es ist wohl unbestreitbar, dass es Frauen im patriarchal geprägten Business-Alltag immer noch schwerer haben. Auch modisch. Während die Herren insbesondere in konservativeren Branchen einfach auf Anzug zurückgreifen können, müssen Frauen auf die Balance zwischen Seriosität und Dresscode der Branche einhalten. Aber bitteschön, ohne dabei bieder oder anbiedernd zu wirken. Was da helfen kann? Einfach auf klassische Basics setzen und gezielt mit passenden Accessoires arbeiten, um den Outfits den nötigen letzten Feinschliff zu verpassen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht und auf welche Do’s and Dont’s sie achten müssen, um in kein Fettnäpfchen zu treten.

Den passenden Schmuck auswählen

Hier kommt es, wie immer, auf die Branche an. Wer beispielsweise eher im Marketing arbeitet, kann ein schlichtes Outfit mit coolen Statement-Pieces setzen, um den Look aufzupeppen. Allerdings gilt in den allermeisten Branchen: Weniger ist mehr. Schwere Bling-Bling-Ketten mit Glitzer, Perlen und Co. gehören nicht ins Büro. Mit dezenten Schmuckstücken aus Echtgold, zarte Ketten, schlichte Ringe und sorgfältig ausgewählten Ohrstecker sind Sie immer auf der sicheren Seite. Generell gilt auch: Mehr als fünf Schmuckstücke sollten es nicht sein. Plus: Versuchen Sie, die Farbe Ihrer Schmuckstücke aufeinander abzustimmen.

Statt mehreren Schmuckstücken, können Business-Frauen selbstredend auch auf elegante Business-Uhren setzen. Denn selbstredend gilt die Regel: Egal, für welche glitzernden Accessoires für Business-Frauen sich entscheiden, es muss zu Ihnen passen.

Die perfekte Businesstasche für Frauen

Sie sollte hochwertig aussehen, ausreichend Platz bieten – beispielsweise für Laptop bieten, ausreichend Tragekomfort bieten, klassisch anmuten, universal einsetzbar sein – und bestenfalls auch noch bezahlbar sein. Keine Frage: Die perfekte Businesstasche zu finden, ist sicherlich nicht einfach. Ein Klassiker unter den Business Bags sind beispielsweise Briefcase Bags, Shopper oder Wide Tote Bag. Die gibt’s für jedes Budget von den unterschiedlichsten Marken und in allen Farben. Kurzum: Perfekt für jeden Anlass. Ob zum nächsten Meeting oder dem Treffen mit der besten Freundin, Sie werden immer den perfekten Begleiter an Ihrer Seite haben.

Ja oder nein zur Brille?

Schon lange gelten Brillen nicht mehr ausschließlich als Sehhilfe, sondern als modisches Accessoire – auch und insbesondere für Business-Frauen. Allerdings ist auch hier die Wahl der richtigen Brille entscheidend. Sie wollen beispielsweise nicht wie eine Sekretärin aus Mad Men wirken, zugleich sollte die Brille nicht zu unscheinbar wirken.

Also: Achten Sie zunächst auf Ihre persönliche Gesichtsform. Als Beispiel: Frauen mit rundem Gesicht wählen beispielsweise ein eckiges Modell. Richtige Form gefunden? Super! Dann ist der Look entscheidend. Fällt Ihr Styling dezent aus, kann die Brille durchaus einen starken Rahmen haben. Mehr Tipps zur richtigen Business Brille gibt’s im Übrigen hier.

Generell strahlt eine Brille aber stets Kompetenz aus. Und das kann man sich als Business-Frau im oftmals knallharten Alltag durchaus auch mal zu Nutze machen.

Und zu guter Letzt: Die perfekten Schuhe…

Zu hoch, zu flach, zu glänzend: Auch Ihr Schuhwerk sollten Sie mit größter Sorgfalt auswählen, um keinen falschen Eindruck zu vermitteln. Sie wollen professionell und stilsicher wirken, also überlegen Sie sich im Voraus, wie Sie auftreten wollen und wodurch Sie überzeugen wollen. Hohe Schuhe, wie High Heels sind absolut fehl am Platz, denn bedenken Sie auch immer, dass Sie als Frau niemals größer als Ihr männlicher Gegenüber wirken wollen, wenn Sie ein Meeting mit einem Kollegen haben. Sie sind stark und überzeugen durch Ihren Geschäftssinn, übertriebene Dominanz ist unangebracht und schüchtert Ihren Gegenüber nur ein. Behalten Sie den Überblick. Tragen Sie mittelhohe Pumps am besten in schwarz, in denen Sie bequem laufen können.

Wer es bequemer mag, der kann beispielsweise auf Mokassins oder derbe Schnürschuhe im Oxford- oder Budapester-Look setzen. Die lassen Sie zwar stylisch, leicht androgyn und zugleich adrett wirken.


Vorheriger Artikel Modemythen: 5 Stilirrtümer, die Sie vermeiden sollten Nächster Artikel Business-Mode für Frauen: Gos und No-Gos