must haves für das Smartphone

Die wichtigsten Must-Haves für das Smartphone

© Photo by NordWood Themes on Unsplash

Ein Leben ohne Smartphone? Nicht nur für Geschäftsleute ist das ein undenkbares Szenario. Immerhin ist das Smartphone Dreh- und Angelpunkt der menschlichen Kommunikation. Hat man es nicht dabei, fühlt man sich nahezu verloren. Um das Leben mit dem Smartphone noch effizienter und praktischer zu gestalten, gibt es mittlerweile jede Menge Gadgets. Nicht alle sind sinnvoll. Manche aber echte Must-Haves für das Smartphone – und die stellt die Redaktion heute vor.

Must-Haves für das Smartphone #1: Panzerglas

Nichts ist ärgerlicher, als ein Kratzer oder gar ein Riss im Display des neuen Smartphones. Schlimmer noch: Ist das Display einmal gebrochen, wird es teuer. Ein Glück gibt es dafür Schutzfolien und Panzerglas. Ganz egal, welches Modell Sie von welchem Hersteller besitzen: Die Folien sind meist passgenau angefertigt und meist mit etwas Fingerspitzengefühl leicht anzubringen. Alternativ können Sie auch den Hersteller aufsuchen und vor Ort eine derartige Folie anbringen lassen. Dafür müssen Sie jedoch ein wenig tiefer in die Tasche greifen, als wenn Sie das Must-Have einfach online bestellen.

Must-Haves für das Smartphone #2: Flipcover oder Backcover

Ebenfalls zur Grundausstattung eines jeden Smartphone-Besitzers ist eine qualitativ hochwertige Handyhülle, um das Smartphone noch einmal zusätzlich vor Schäden zu schützen. Ob Flipcover oder Backcover: Die Hüllen dienen mittlerweile nicht nur dem Schutz, sondern auch als modisches Accessoire. So gibt es Offline wie Online eine gigantische Auswahl. Tipp: Lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen oder gleich zu den vom Hersteller empfohlenen Cover greifen. Billige Produkte sehen meist nett aus, bieten aber meist keinen Schutz.

Must-Haves für das Smartphone #3: Fast-Charging-Ladekabel

Hand aufs Herz: Der Mensch wird immer ungeduldiger. Insbesondere Vielreisende und Geschäftsleute haben nur wenig Zeit. Da kommen Fast-Charging-Ladekabel gerade recht, die das Smartphone zu Hause oder im Hotel in Rekordzeit aufladen. Der Akku eines Smartphones wird ohne Fast Charging über eine gleichbleibende Spannung von 5 Volt und eine gleichbleibende Stromstärke von 2 bis 2,4 Ampere geladen. Bei dem Fast-Charging-Gerätwird die Spannung auf bis zu 20 Volt oder mehr erhöht. Gleichzeitig wird die Stromstärke auf bis zu 5 Ampere angehoben. Bei einem hochwertige Fast-Charging-Ladekabel wird das Smartphone nicht beschädigt. Damit der Akku im Smartphone aber nicht überhitzt, wird nicht ständig mit hoher Leistung geladen. Allerdings: nicht alle Mobilgeräte sind mit den besonderen Ladekabeln kompatibel. Daher bestenfalls vorher genau informieren.

Must-Haves für das Smartphone #4: Popsocket

Zugegeben: Ein Popsocket ist eigentlich eine Spielerei. Aber eine durchaus nützliche. Denn die kleine, kreisrunde Smartphone-Halterung lässt sich einfach und im Handumdrehen an der Rückseite des Smartphones (oder des Covers) anbringen und erleichtert die Bedienung mit einer Hand und das Halten von Smartphones – insbesondere, wenn es sich um größere Modelle handelt. Auch Selfies sind leichter zu machen.

Must-Haves für das Smartphone #5: Anti-Rutschpad

Wer beruflich und privat viel mit dem Auto unterwegs ist, kennt das: Man hat es eilig, schmeißt Smartphone und Tasche ins Auto – und findet nach dem Losfahren das Gerät nicht mehr. Die Lösung: Anti-Rutschpads. Diese bestehen aus einer Polymer-Matte, auf der man das Smartphone nur kurz andrücken muss. Schon hat es einen festen Halt. Das Anbringen der Pads ist simpel. Dafür muss die Oberfläche einfach sauber und trocken sein. So fliegt das Smartphone nicht mehr im Auto herum.

Die besten Gadgets für die nächste Geschäftsreise haben wir Ihnen hier zusammengestellt.


Vorheriger Artikel car2go setzt auf Elektromobilität in Hamburg Nächster Artikel Die besten Gadgets für die Geschäftsreise