Reise Website erstellen

Reise Website erstellen | Alles, was Du wissen müsst

© 103_Lastowiecki und Zahn GbR_Juni 2021.pdf

Du bist viel auf Reisen und möchtest mehr, als nur Fotos ins Album kleben oder sie in der Cloud deines Smartphones speichern? Das ist möglich – mit einer Reisehomepage! Deine schönsten Trips, deine Gedanken, deine Momente, all das kannst du mit der Welt des weltweiten Netzes teilen und dafür brauchst du keine Programmierkenntnisse. Baukastensysteme helfen dir dabei! So kannst Du ganz einfach Deine Reise Website erstellen.

Mit dem Baukasten ganz einfach Deine Reise Website erstellen

Die Gedanken sind längst in deinem Kopf und du hast die Hürde, zur eigenen Homepage, nie genommen? Du hast keine Ahnung vom Programmieren und möchtest keine stundenlangen Kurse besuchen, um deine perfekten Urlaubsfotos hochzuladen? Das musst du nicht! Eine eigenewebsiteerstellen ist mit einem Baukastensystem wie Wix problemlos möglich. 

Alles, was du brauchst, ist die Idee! Designvorlagen, starke Widgets für die Gestaltung und unzählige Möglichkeiten bietet dir Wix und das auf Knopfdruck. Du kannst wahlweise eigene Designs hochladen, um noch individueller zu erscheinen. Keine Vorkenntnisse, keine Programmierung, keine MYSQL-Erfahrungen – mit Wix erstellst du deine Website fast im Schlaf. Du wählst selbst, ob dir die kostenlose Variante ausreicht oder ob du noch mehr Funktionen freischalten möchtest, durch die Wahl von Zusatzfunktionen!

Der richtige Name für deine Homepage

Bevor du dich auf den Weg machst, deine Reisen für die Nachwelt im Netz festzuhalten, brauchst du einen Namen, der wirklich zu dir passt. Ist eine Website nur ein Hobby, dann kannst du einen Namen nutzen, mit dem du dich verbunden fühlst. Möchtest du aber auch von fremden Reisefans besucht werden, dann sollte dein Name nicht nur prägnant und kurz, sondern auch einprägsam sein. Je eher du gefunden wirst, desto eher steigerst du deine Besucher. Und viele Menschen möchten ihre Website nicht nur ins Netz stellen, sondern damit auch andere erreichen und vielleicht sogar Geld verdienen. 

Was macht dich und deine Website aus? Welche Emotionen passen zu deinen Themen? Hast du eine besondere Eigenschaft? Bist du ein Stadtreisender oder eher ein Pazifiküberquerer? Lass dir Zeit bei der Wahl deines Namens, denn er ist das, was deine Besucher später einmal zuerst von dir sehen.

Reise Website erstellen: Die ersten Beiträge auf deiner Homepage

Es ist so weit, dein Name steht, dein Baukasten ist einsatzbereit und du kannst loslegen. Jetzt solltest du überlegen, wie du deine Leser wirklich fesseln kannst. Als Urlauber sind es vermutlich zunächst einmal hunderte oder gar tausende Fotos, die du gern mit der Welt teilen möchtest. Doch ohne persönliche Worte wirken diese meist nicht so intensiv, wie mit einer netten Begrüßung, einer Erklärung wo du warst und ein paar Besonderheiten zu deinem Trip.

Wichtig ist es, dass du ein Inhaltsverzeichnis erstellst. Wer deine Website besucht, möchte per Mausklick finden, wonach er sucht. Mit dem Wix-Baukasten ist das überhaupt kein Problem, du kannst deine Unterseiten so anordnen, wie sie dir gefallen. Und je besser und übersichtlicher deine Seite gestaltet ist, desto eher regst du deine Besucher an, dich wieder anzuklicken. 

Ein kleiner Zusatztipp: Wenn du gefunden werden möchtest, solltest du dich ein wenig mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung beschäftigen. Denn deine Website kann wunderschön sein, wenn keiner sie über die Google-Suche findet, wirst du deine Fotos weiterhin nur mit dir selbst sein. Denke einfach mal darüber nach, was andere wohl bei Google eingeben, wenn sie einen Reisebericht nach Hamburg, Andalusien oder Australien lesen möchten. Und genau diese Überlegungen machst du dir zunutze und bringst sie in deine Texte ein. So generierst du mehr Besucher, die sich an deinen Bildern erfreuen. 

Auch für das Handy optimiert

Baukastensysteme bieten dir wunderbare Möglichkeiten, wie du deine Homepage auch für die mobile Lesbarkeit optimieren kannst. Und darauf kommt es schließlich an! Du möchtest gefunden werden, du möchtest, dass Menschen deine Artikel lesen. Und heute ist es sehr oft das Smartphone, was zum Surfen im Internet genutzt wird. 

Deine Website kann wunderschön sein, wenn sie auf dem Handy nicht richtig angezeigt wird, klicken Besucher schnell enttäuscht wieder weg. Daher achte darauf, dass deine Seite auch auf gängigen Smartphones gut angezeigt wird.

Wenn du jetzt noch auf ein gutes Menü, ein seriöses Impressum, Datenschutzhinweise und Haftungsausschluss geachtet hast, steht deiner Veröffentlichung nichts mehr im Wege. Und wenn du einmal nicht weißt, wie du deine Homepage in die ersten Bahnen lenken sollst, findest du unter den Designvorschlägen deines Baukastens zahlreiche Inspirationen, die dir als Anregung dienen können.

Lass die Menschen an deinem Leben teilhaben

Das Gefühl, ein besonderes Erlebnis auch mit anderen zu teilen, ist einzigartig. Kein Wunder also, dass Reisewebsites immer beliebter werden. Wer im Internet Urlaubsinformationen sucht, greift längst nicht mehr auf Beschreibungen von Hotelbesitzern und Co. zurück, denn es wird nach Authentizität gesucht. Und die bietest du, als Otto-Normal-Verbraucher, als Urlauber, als Traveller mit eigenen Eindrücken, Fotos und persönlichen Worten für die Leser. Noch nie war es so einfach, eine eigene Homepage zu erstellen, und zwar unabhängig davon, ob du einen Mac nutzt oder einen Windows-PC. Zeige der Welt was du erlebst und genieße das Gefühl, ein Teil des Internets zu sein. 


Vorheriger Artikel Die wichtigsten Must-Haves für das Smartphone Nächster Artikel Saas: Was sind die Vorteile von Software as a Service