was tun bei langen layovers

Was tun bei langen Layovers am Flughafen? Ab in die VIP-Lounge

© Photo by Erez Attias on Unsplash

Durch lange Warte- und Umsteigezeiten am Flughafen wird die An- und Abreise für Reisende oft zum Alptraum. Unbequeme Sitzbänke, überteuerte Restaurants und eingeschränkte Internetverbindungen rauben den letzten Nerv und sorgen für unnötige Strapazen. Ein Besuch in der VIP-Lounge am Flughafen macht lange Aufenthalte zum Erlebnis und lässt den Urlaub früher starten. Besonders auf Geschäftsreisen gibt es oft kaum Zeit, um zu relaxen. Darum lohnt es sich, jede Minute zu nutzen und Wartezeiten mit unterhaltsamen und entspannenden Aktivitäten zu füllen. Die VIP-Lounge kann mit Business- und First-Class-Flügen, Vielfliegerkarten, Mitgliedspässen oder bestimmten Kreditkarten genutzt werden. An viele Flughäfen werden auch Tagespässe angeboten, die sich für jene Gäste eigenen, die nur selten fliegen und sich eine jährliche Mitgliedschaft nicht leisten möchten.

Ruhe, Entspannung und Bequemlichkeit

In den VIP-Lounges gibt es luxuriöse Möbelstücke, auf denen man bequem sitzen und liegen kann. Weiche Couches und Futons ersetzen die harten Metallbänke vor den Gates und bieten breite Sitzflächen. Meist ist genügend Platz um zu schlafen und eine gesamte Bank für sich selbst zu beanspruchen. Fernab der hektischen Flughafenhalle kehrt Ruhe ein und man fühlt sich bald wie Zuhause. Viele VIP-Lounges bieten auch einen Spa-Bereich an, in dem man sich die Zeit mit einer angenehmen Massage oder Maniküre vertreiben kann. Außerdem stehen dort Duschen und Waschbecken zur Verfügung, in denen man sich nach einem langen Flug frisch machen und umziehen kann.

Störungsfrei arbeiten

Wer regelmäßig am Flughafen arbeiten möchte, kennt die größten Mankos: Steckdosen und Internet. Erstere gibt es nur spärlich und sie sind fast immer schon von jemand anderem besetzt. Oft befinden sich Stromanschlüsse an dicht besetzten Wartebänken, wodurch man beim Laden des Laptops oder Tabletts nur stehen oder am Boden sitzen kann. Klingt anstrengend? Das ist es auch. Zusätzlich beschränken viele Flughäfen die kostenlose Internetnutzung auf eine Stunde oder die Verbindungsgeschwindigkeit lässt zu wünschen übrig. VIP-Lounges sind mit Highspeed-Internet ausgestattet und verfügen über Schreibtische mit ausreichender Lichtquelle und bequemen Bürosesseln. Viele Lounges haben sogar eigene Businesscenter, in denen Computer zur Verfügung gestellt werden. Wer mit der Arbeit fertig ist, kann im Businesscenter mit anderen Geschäftsleuten networken und interessante Bekanntschaften machen.

Verpflegung und Entertainment

Während die Restaurants und Supermärkte am Flughafen stark überteuert sind, bieten VIP-Lounges Speise und Trank oftmals kostenlos an. Abwechslungsreiche Buffets, hochwertige Restaurants und schicke Cocktailbars lassen die Zeit im Nu verstreichen. Auch für gute Unterhaltung ist gesorgt. Zeitungen und Zeitschriften werden zum Lesen angeboten und das schnelle Internet lädt zum Streamen und Surfen ein. Fühlt man sich vom Glück begünstigt, kann man sich die Zeit in einem der am besten bewerteten zahlreichen Onlinecasinos vertreiben, die Einzahlungen in Euro ermöglichen. Mit etwas Entertainment vergeht die Zeit schon sehr viel schneller.

Eine VIP-Lounge bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich während eines Layovers die Zeit zu vertreiben. So werden lange Aufenthalte in wertvolle Arbeitszeit oder erholsame Freizeit umgewandelt. Unbequeme Sitzmöbel, Lärm und Stress gehören schon bald der Vergangenheit an und der Urlaub beginnt bereits einen Tag früher. Mit einer passenden Vielfliegerkarte oder einem Business- und First-Class-Flug gibt es die VIP-Lounge kostenlos obendrauf, für Vielflieger lohnt sich jedoch auch eine jährliche Mitgliedschaft. Und wie verbringen Sie ihren nächsten Layover?


Vorheriger Artikel Die Top-Events für Privatjet-Reisende Nächster Artikel Die neue Lufthansa Business Class: Alle Infos