Blacklane Expansion

Blacklane Expansion in Asien-Pazifik-Raum

Das einstige Berliner Startup Blacklane ist weiter auf der Überholspur: Nun expandiert der Luxus-Fahrservice verstärkt in den Asien-Pazifk-Raum. Damit sind englischsprachige, professionelle Fahrer über Blacklane nun weltweit an über 500 Flughäfen in über 250 Städten in mehr als 50 Ländern buchbar.

Betrachtet man die Blacklane-Grafik, die anzeigt, wo überall das deutsche Unternehmen mit seinem Service vertreten ist, macht sich durchaus Bewunderung breit. Immerhin ist das einstige Berliner Startup innerhalb von fünf Jahren zu einem ernstzunehmenden Global Player aufgestiegen. Dennoch vertritt CEO Jens Wohltorf im Interview mit THE FREQUENT TRAVELLER die unternehmerische Haltung: „Wir haben gerade erst angefangen“.

Blacklane Expansion: Asien-Pazifik-Raum immer wichtiger

Diese selbstbewusst Haltung schlägt sich nun in der neuen Expansion aus: Blacklane baut seinen Service im Asien-Pazifik-Raum aus: In 64 Städten und 12 Ländern ist der Service nun buchbar – darunter China, Japan, Australien, Indien, Sri Lanka und Taiwan. Die Wachstumsregion Asien-Pazifik ist zu einem der Top-Reiseziele geworden: Allein im Jahr 2015 verzeichnete die Region 577 Millionen Besucher, so die Pacific Asia Travel Association (PATA). Bis zum Jahr 2020 erwartet PATA sogar 657 Millionen Besucher. „Reisende aus aller Welt besuchen den Asien-Pazifik Raum, während deren stark wachsende Mittelschicht immer internationaler bewegt und die Welt erleben möchte. Der Bedarf nach einem globalen, professionellen und vertrauenswürdigen Fahrdienst als essentieller Teil der Reisekette ist daher groß“, erklärt Jens Wohltorf die Ausweitung des Angebots.

Blacklane: Neuer Partner von Asia Miles

Mit der geographischen Blacklane Expansion wird auch die Zusammenarbeit in der Reisebranche ausgeweitet. Der Fahrservice kooperiert neuerdings mit Asia Miles, dem Vielfliegerprogramm vom Cathay Pacific und Dragonair. Es ist nicht die erste Kollaboration dieser Art: Bereits im Oktober wurde bekannt, dass Blacklane offizieller Partner von Miles & More ist.

Blacklane ist ab sofort in diesen Städten verfügbar

Australien (5): Cairns, Canberra, Darwin, Gold Coast und Hobart

China (24): Beijing, Changchun, Changsha, Chengdu, Chongqing, Dalian, Fuzhou, Guangzhou, Haikou, Hangzhou, Harbin, Kunming, Nanjing, Ningbo, Qingdao, Sanya, Shenyang, Shenzhen, Suzhou, Tianjin, Wuhan, Wuxi, Xiamen und Xi’an

Indien (6): Ahmedabad, Goa, Hyderabad, Jaipur, Pune und Surat

Indonesien (4): Denpasar (Bali), Jakarta, Surabaya und Yogyakarta

Japan (5): Fukuoka, Kyoto, Nagoya, Osaka und Sapporo

Malaysia (4): Penang, Kota Kinabalu, Kuching und Senai

Neuseeland (3): Christchurch, Queenstown und Wellington

Philippinen (2): Cebu und Manila

Sri Lanka (1): Colombo

Taiwan (3): Kaohsiung, Taichung und Tainan

Thailand (4): Chiang Mai, Ko Samui, Krabi, Pattaya und Phuket

Vietnam (2): Da Nang und Hue


Vorheriger Artikel Gratis-WLAN: Die besten Tipps & Apps Nächster Artikel Seminare gegen Flugangst: Sinnvoll oder Unsinn?