wie kommt man an den Star Alliance Gold Status

Meilen sammeln für Anfänger: Wie kommt man an den Star Alliance Gold Status?

© Shuttertsock

Für die meisten Vielflieger ist das Topziel einen Star Alliance Gold Status zu erreichen. Allerdings: Ist das so einfach? Und wie kommt man an den Start Alliance Gold Status – bestenfalls besonders schnell? Aus unserem Guide „Meilen sammeln für Anfänger“: Wir erklären die wichtigsten Fakten und alle Voraussetzungen für den Status…

Welche Vorteile bietet der Star Alliance Golde Status?

Es ist der höchste Statuts beim Star Alliance Verbund und so genießen Inhaber entsprechend viele Vorteile, die das Reisen – insbesondere das geschäftlich – erheblich angenehmer gestalten. Unabhängig von der jeweiligen Partnerairline umfassen die Vorteile beispielsweise…

  • Priority Check-in
  • Bevorzugte Gepäckbehandlung
  • Zugang zu allen Star Alliance Gold Lounges
  • Bevorzugte Buchung / Wartelistenpriorität
  • Priority Boarding
  • Standby-Priorität
  • Zusätzliches Freigepäck

Wie kommt man an den Star Alliance Gold Status?

Die Antwort: Viele Wegen führen zum Star Alliance Gold Status: Denn – diesen Status kann man bei jeder Mitgliedsairline der Star Alliance erreichen. Sprich: Alle Star Alliance Flüge, die der Reisende antritt, kann er sich bei einem beliebigen Programm gutschreiben lassen um so wiederum Meilen zu sammeln.

Jedoch: Mit manchen Vielfliegerprogrammen der Star Alliance Airlines ist es einfacher, den Star Alliance Gold Status zu erreichen, als bei manch anderen. So werden beim Lufthansa Miles & More Programm beispielsweise 100.000 Statusmeilen benötigt, um den Senator Status zu erlangen – der dem Star Alliance Gold Status entspricht. Das heißt: Vor allem für solche Vielflieger, die nahezu ausschließlich mit der Lufthansa und zur Lufthansa gehörenden Airlines (beispielsweise Austrian, Brussels, Swiss) reisen, lohnt sich das Miles & More Programm.  Denn dann ist es relativ realistisch, den entsprechenden Status zu erreichen.

Wer hingegen auch mit anderen Airlines des Star Alliance  Verbunds unterwegs ist, sollte sich mit den alternativen Programmen einmal genauer auseinandersetzen.

Star Alliance Gold Status mit Aegean Miles & Bonus erreichen

Ein Programm mit den niedrigsten Qualifikationshürden ist das Aegean Miles & Bonus Programm. Dadurch eignet es sich besonders gut, um den Star Alliance Gold Status zu erreichen. Denn: Miles & Bonus bietet in vielen Fällen eine hohe Meilengutschrift. So erhalten Reisende beispielsweise 100 Prozent der geflogenen Meilen für alle Flüge mit SAS sowie bei verschiedenen Airlines 200 Prozent der geflogenen Meilen in der Business Class. Hier erklären wir ausführlich, wie man dank des Programms leichter an den Star Alliance Golde Status kommt.

Die Qualifizierung erfolgt wie folgt: 12.000 Statusmeilen plus zwei Aegean-Flüge oder 24.000 Statusmeilen ohne Aegean-Flüge innerhalb von 12 Monaten sammeln. Dann hat man den Silver Status. Im Anschluss benötigt man 24.000 Statusmeilen plus vier Aegean Flüge oder 48.000 Statusmeilen für den Gold Status.

Dabei gilt es zu beachten, dass die Statusmeilen und Aegean-Flüge vor Erreichen des Silver Status nicht für die Golf-Qualifikation zählen. Gültig ist der Status dann für 12 Monate. Um sich zu re-qualifizieren sind wiederum 12.000 Statusmeilen sowie vier Aegean-Flüge oder 24.000 Statusmeilen ohne Aegean-Flüge nötig.

Star Alliance Gold Status mit Turkis Airlines Miles & Smiles sammeln

Auch das Miles & Smiles Programm ist für Vielflieger interessant: Insbesondere aufgrund des ausgedehnten Status Match. Allerdings: Die Meilengutschriften sind hier jedoch (im Vergleich zu Miles & Bonus) relativ gering. So werden die günstigsten Buchungsklassen bei der Lufthansa komplett ausgeschlossen. Sie bringen bei Miles & Smiles keine Meilen.

Die Qualifizierung erfolgt über 40.000 Statusmeilen, die der Reisende innerhalb von 12 Monaten gesammelt haben sollte.

Wer den Star Alliance Gold Status erreicht hat, kann diesen zwei Jahre lang genießen. Zudem werden viele Vorteile geboten, wie Familienaccount sowie 25 Prozent Bonusmeilen (Status- und Prämienmeilen) auf Flüge in der Turkish Airlines Comfort und Business Class.

Die Re-Qualifizierung erfolgt über 25.000 Meilen in einem Jahr oder 37.500 Meilen in den zwei Jahren der Statusgültigkeit.

Star Alliance Gold Status mit Asiana Club sammeln

Wer beispielsweise viel nach Südkorea reist, sollte sich den Asiana Club einmal genauer ansehen. Auch hier ist das Erreichen des Star Alliance Gold Status relativ leicht. Zwar sind auch hier die Meilengutschriften recht gering, so dass man mit Economy-Flügen kaum Meilen sammeln kann. Allerdings werden für den Asiana Diamond Status (das Äquivalent zum Star Alliance Gold Status) lediglich 40.000 Statusmeilen oder 50 Asiana-Flüge innerhalb einer Qualifikationsperiode von 24 Monaten ab dem Registrierungsdatum benötigt.

Zudem ist der Status mindestens zwei Jahre und maximal vier Jahre gültig (Registrierungsdatum plus  24 Monate Qualifikationsperiode plus 24 Monate Statusgültigkeit). Ein zusätzlicher besonderer Vorteil ist die Tatsache, dass die Meilen erst nach 12 Jahren verfallen. Wer sich re-qualifizieren möchte, muss innerhalb von 24 Monaten vor Statusablauf 40.000 Statusmeilen sammeln.

Star Alliance Gold Status mit SAS Eurobonus sammeln

Besonders interessant ist das SAS Eurobonus Programm, denn hier profitieren Vielflieger in einigen Fällen von den sehr guten Meilengutschriften – etwa bei Singapore Airlines in der Business Class (200 Prozent). In anderen Fällen wiederum sind die Meilengutschriften schlechter, als bei anderen Programmen.

Mit 45.000 Basic Points (= Statusmeilen) oder 45 Segmente mit SAS und Widerøe innerhalb des zwölfmonatigen Qualifikationszeitraumes (ab Beitrittsdatum bei Eurobonus) erhält man den Status. Über den laufenden Qualifikationszeitraum sowie weitere zwölf Monate ist der Star Alliance Gold Status gültig.

Ein besonderer Vorteil ist die Tatsache,  dass es den SAS Gold Status nach zehn Jahren Statuserhalt lebenslang gibt. Zudem kann man als Statusinhaber einen Silber Status wiederum verschenken und weitere Annehmlichkeiten wie kostenloses Wi-Fi und Sitzplatzreservierung auf SAS-Flügen nutzen.


Vorheriger Artikel Die besten Angebote zum Meilen sammeln im Juni Nächster Artikel Meilen sammeln für Anfänger: Die besten Tipps zum Einstieg