Urlaub in Bad Loipersdorf

Urlaub in Bad Loipersdorf: Diese Sehenswürdigkeiten machen die Region so besonders

© Photo by paje victoria on Unsplash

Generell erfreut sich Österreich als Reiseziel einer enormen Beliebtheit. Menschen aus allen Kontinenten kommen Jahr für Jahr in das Land, um dessen zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Doch Hallstatt, Salzburg und Wien sind keineswegs die einzigen Regionen, die Sie als Tourist in Österreich kennen sollten. Es gibt einige weniger bekannte Destinationen, die ebenfalls viel zu bieten haben. Eine davon ist Bad Loipersdorf in der Steiermark.

Bad Loipersdorf ist vor allem für Freunde von Wellness und Erholung geeignet. Doch Sie können weit mehr tun, als sich nur zu entspannen. Rund um Bad Loipersdorf gibt es einige schöne Sehenswürdigkeiten. Bei der Planung Ihrer Reise sollten Sie diese nicht außer Acht lassen. Eine geeignete Unterkunft werden Sie leicht finden. Vorausgesetzt, dass Sie sich einen erholsamen Urlaub in einem Thermenhotel vorstellen können. Das SONNREICH beispielsweise bietet sich als optimaler Ausgangspunkt für einen Wellnessurlaub in Kombination mit einer spannenden Freizeitgestaltung an. Schauen wir uns also an, was die Umgebung von Bad Loipersdorf so auf Lager hat.

Schloss Tabor

Im Dreiländereck Österreich-Ungarn-Slowenien liegt das berühmte Schloss Tabor. Das Schloss bietet ein umfassendes Ganzjahresprogramm. Vor allem Freunde von Kunst und Kultur kommen voll auf ihre Kosten. Es gibt nämlich einige interessante Veranstaltungen. Nicht selten sind hochrangige internationale Künstler anwesend. Es lohnt sich also, vorbeizuschauen und sich einen kulturellen Abend zu machen.

Styrassic Park

Der Styrassic Park ist vor allem etwas für Familien mit Kindern. Es handelt sich nämlich um einen Erlebnispark mit Dinosauriern. Insgesamt gibt es über 80 lebensgroße Nachbildungen von Dinosauriern, Kletterparcours, einen Kinderspielplatz mit der Riesen Dschungel-Rutsche, einen Streichelzoo und viele weitere Attraktionen. Keine Frage, dass sich Kinder hier richtig wohlfühlen. Im Dino-Restaurant findet man vom Wienerschnitzel bis zu klassischen steirischen Spezialitäten auch vegetarische und vegane Speisen. In dem Restaurant wird vor allem viel Wert auf Bio und selbstgemachte Speisen gelegt.

Schlösserstraße

Eine ganz besondere Straße der Region ist die Schlösserstraße. Wie der Name es bereits erahnen lässt, verbindet die Straße Burgen und Schlösser. Wer sich vorstellen kann, den ganzen Tag imposante Bauwerke zu besichtigen, darf sich die Schlösserstraße auf keinen Fall entgehen lassen. Der Südosten Österreichs gehört nicht ohne Grund zu den burgen- und schlösserreichsten Gegenden in ganz Europa. Sie haben also ausreichend Stoff, um einige gute Fotos zu machen. Für kulturinteressierte Menschen ist die Schlösserstraße ein Muss. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

Tierpark Herberstein

Wenn Besichtigung von Tieren ganz oben auf der Liste steht, sollte der Tierpark Herberstein die erste Anlaufstelle sein. Der Tierpark ist eine beliebte Attraktion und bietet Tierarten aus fünf Kontinenten. Darunter Löwen, Zebras und Papageien. Im Streichelzoo warten Minischweine, Hauskaninchen und viele weitere Tiere auf Streicheleinheiten – das freut ganz besonders die kleinen Tierpark-Besucher. Doch das ist nur ein kleiner Vorgeschmack. Im Schnitt besuchen jedes Jahr rund 200.000 Gäste den Tierpark. Damit gehört er zu den beliebtesten steirischen Highlights.

Mariengrotte von Lourdes

Auch wenn es sich nur um eine Nachbildung handelt, so ist die Mariengrotte von Lourdes dennoch eine schöne Sehenswürdigkeit, nicht nur für Pilger. Gläubige sollten am besten am 11. des Monats herkommen. Denn dann findet jedes Mal um 19 Uhr eine Messe mit Lichterprozession statt. In der Mariengrotte von Lourdes, wo eine unvergleichliche Gebetsatmosphäre herrscht, ist das natürlich ein ganz besonderes Erlebnis. Unumstritten eines der sehenswertesten Sakraldenkmäler Österreichs.

Die Region rund um Bad Loipersdorf hält also für jeden etwas bereit und ist für einen Familienurlaub genauso gut geeignet wie für einen Wochenendtrip mit Freundinnen oder einen Wellnessurlaub zu zweit. Die Steiermark ist übrigens bekannt für die Herzlichkeit ihrer Menschen, die einen überaus sympathischen Dialekt gebrauchen. Wer in dieser Region die wertvollste Zeit des Jahres – den Urlaub – verbringt, wird sich sofort wohlfühlen und nach dem Aufenthalt einen Wiederholungsbedarf verspüren.


Vorheriger Artikel Unterwegs im Belmond Royal Scotsman Nächster Artikel Verrückte Reiseziele in aller Welt