Die besten Wellnesshotels in Bayern

Die besten Wellness-Hotels in Bayern: After Wiesn

© Egbert Krupp

Auf der Wiesn sind wir doch alle irgendwie gleich: Wir tragen dieselben Trachten, trinken das gleiche Bier, schaukeln zur Blaskapelle … und danach? Statt nach der großen Volksparty mit schwerem Kopf und schlaffen Gliedern sofort wieder die Pedalen unseres Lebens zu treten, empfehlen wir eine bayerische Auszeit. Da Wellness nicht gleich Wellness ist, haben wir für Sie typgerechte Empfehlungen für die zehn besten Wellness-Hotels in Bayern zusammengestellt.

Typ 1: Der Naturliebhaber – Alpenhof Murnau

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Alpenhof Murnau

Moderne Gemütlichkeit herrscht in den Zimmern und Suiten des Alpenhofs Murnau.

© Alpenhof Murnau

Dürstet es Sie im Anschluss an die Wiesn nach Stille, glasklaren Seen und saftigen Wiesenhängen, die sich an warme Bergkulissen schmiegen? Dann heißt Ihr nächstes Ziel Alpenhof Murnau. Es ist eines der besten Wellness-Hotels in Bayern und das aus verschiedenen Gründen: Nicht mehr als 80 Kilometer von München entfernt, liegt das Fünfsternehaus eingebettet in das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Wanderungen durch die voralpine Landschaft zum Staffelsee mit Trinkwasserqualität oder dem Wettersteingebirge mit seinen schneebedeckten Spitzen stehen genauso auf dem Programm wie eine hervorragende Gourmetküche. Wer seinen Geist fördern möchte, kann in den nahe gelegenen Museen die Werke von Wassily Kandinsky, der seinerzeit in Murnau lebte, sowie der Expressionisten Franz Marc oder Gabriele Münter bewundern.

Wellness für Liebhaber von: Natur, Kultur und Gourmetküche
Anfahrt von München: Über die A95, insgesamt 80 Autominuten
Spa-Bereich: 2.500 Quadratmeter mit großem Innen- und Außenpool, mehreren Saunen und Räumen für verschiedene Anwendungen wie Massagen oder Kosmetik
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 170 Euro
Informationen: Alpenhof Murnau, +49 (0) 8841/491-0.


Typ 2: Der Familienmensch – Sonnenalp

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Sonnenalp

Schön, zu jeder Jahreszeit: Gemütlich am Kamin im Hotel Sonnenalp sitzen.

© Günter Standl / Hotel Sonnenalp

Für so manchen inzwischen erwachsen Gewordenen war der Urlaub in der Sonnenalp vergleichbar selbstverständlich wie die Sesamstraße um 18 Uhr. Aber schon weit vor den 1970er- und 80er-Jahren existierte das Haus, geführt von ein und derselben Hoteliersfamilie, damals wie heute am Fuße der Allgäuer Alpen. Sein 100-jähriges Jubiläum rückt zwar immer näher, alt sieht die Sonnenalp jedoch kein bisschen aus. So wurde beispielsweise der Wellnessbereich im letzten Jahr mit dem Preis für den besten Hotel-Spa 2015 ausgezeichnet. Die Sonnenalp ist ein generationsübergreifender Ort. Kinder ab dem Babyalter werden hier genauso gut und umfassend betreut wie die älteren Gäste während ihres gebuchten Reha-Aufenthalts.

Wellness für Liebhaber von: Familien, Stammurlaub (80 Prozent der Gäste) und abwechslungsreicher Küche (von Kinderküche bis zum Restaurant mit Michelin-Stern)
Anfahrt von München: Über die A96 und B12, insgesamt 120 Autominuten
Spa-Bereich: 10.000 Quadratmeter mit erlebnisreichen Poollandschaften sowie einem umfassenden Behandlungsangebot samt einem Team aus Fachärzten und Therapeuten
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 190 Euro
Informationen: Sonnenalp, +49 (0) 8321/272-0.


Typ 3: Der Modernist – Kempinski Hotels Berchtesgaden

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Kempinski Berchtsgadener Land

Alpen-Chic sucht man im Kempinski Berchtesgadener Land vergebens. Dafür besticht das Interieur durch eine helle, offene Architektur.

© Kempinski

Ganz anders dagegen die Philosophie des eleganten Kempinski Hotels Berchtesgaden: Kinder unter 16 Jahren haben hier nämlich keinen Zutritt zum mehrfach ausgezeichneten Spa. Bayerische Gemütlichkeit sucht man im Haus vergebens. Dennoch wirkt die moderne Architektur durch den Lichteinfall warm und einladend. Für Ruhesuchende ist das Fünfsternehotel geradezu perfekt, denn es liegt herrlich abgelegen, weshalb sich die Anreise mit dem Auto oder alternativ gar mit dem Hubschrauber empfiehlt – das Haus verfügt über einen eigenen Landeplatz. Neben dem Golfspiel während der warmen Monate und dem üppigen Spa-Angebot besticht das Haus durch sein kulinarisches Angebot. Das Gourmetrestaurant Le Ciel ist mit einem Michelin-Stern dekoriert. Und die Küche im Bergstüberl beweist, dass Urbayerisches auch in Bauhaus-Ambiente schmecken kann.

Wellness für Liebhaber von: Hideaways, dem Stil der neuen Sachlichkeit und Haute Cuisine
Anfahrt von München: Über die A8, insgesamt 110 Autominuten oder 20 Hubschrauberminuten
Spa-Bereich: 1.400 Quadratmeter mit Innen- und Außenpool, Saunen, Dampfbädern und Entspannungsräumen wie zum Beispiel Wasserbett-Schwebeliegen
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 200 Euro
Informationen: Kempinski Hotel Berchtesgaden, +49 (0) 8652/9755-0.


Typ 4: Der Landmensch – Gut Ising

Die besten Wellness-Hotels in Bayern

Das Gut Ising ist der ideale Ort für Reiterferien und Wellness-Urlaub am Chiemsee. Der Spa misst rund 2500 Quadratmeter.

© Günter Standl

Der Landmensch unterscheidet sich vom Naturliebhaber: Letzterer tankt allein schon durch die Ruhe inmitten der Bergwelt auf. Der Landmensch hingegen braucht Bewegung – bevorzugt hoch zu Ross. Wer sich hier wiederfindet, der sollte seine Tage auf Gut Ising am schönen Chiemsee verbringen, dem wahrscheinlich besten Reiterhotel Deutschlands. Auf 170 Hektar erstreckt sich das weitläufige Anwesen. Um das Hauptgebäude verteilen sich verschiedene kleinere Häuser: Einst waren es Scheunen, Ställe und Gutshäuser, heute residieren hier die Gäste in elegant ausgebauten, sehr unterschiedlichen Zimmern, darunter vier Suiten und sieben Appartements. Was Gut Ising noch besonders macht? Sicherlich der unvergleichbare  2.500 Quadratmeter große Spa, mit Innen- und Außenpool, Saunen, Spa-Suiten, privatem Whirpool und einem wunderschönen Ruheraum.

Wellness für Liebhaber von: Hunden (die werden nämlich fürstlich auf Gut Ising betreut), Reit- und Golfsport sowie Country Style
Anfahrt von München: Über die A8 in 80 Autominuten
Spa-Bereich: 2.500 Quadratmeter mit Innen- und Außenpool, Saunen, Spa-Suiten, privatem Whirlpool, acht Behandlungsräumen, einem großen Ruheraum und einem minimalistischen Spa Cube auf der großen Liegewiese. Darin befindet sich neben einer kleinen Lounge die finnische Sauna sowie ein Floating-Becken für private Stunden.
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 200 Euro
Informationen: Gut Ising, +49 (0) 8667/79-0.


Typ 5: Der Superstar – Althoff Seehotel Überfahrt

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Hotel Überfahrt

Die Atrium-artige Poollandschaft im feinen Seehotel Überfahrt.

© Leading Hotels of the World

Wer die Uferpromenade am Tegernsee entlangflaniert wird sie hören, die Stimmen aus aller Herren Länder dieser Welt. Babylonisches Sprachgewirr im beschaulichen Rottach-Egern. Anziehungspunkt im Ort ist das weltbekannte Althoff Luxusseehotel Überfahrt, das zu der renommierten Hotelgruppe Leading Hotels of the World gehört – ein Ort des Jetset und eines der besten Wellness-Hotels in Bayern. Das wusste auch Fürst Rainier von Monaco zu schätzen, der hier ein paar erholsame Tage verbrachte. Wenn einem das Hotel zumindest in der Lobby etwas trubelig erscheint, im Spa oder in einem der besten Restaurants Deutschlands – dem Restaurant Überfahrt, in dem Christian Jürgens dekoriert mit drei Michelin-Sternen kocht – geht es dafür umso besinnlicher zu.

Wellness für Liebhaber von: Sehen und gesehen werden, Sterneküche und Panoramaausblicken
Anfahrt von München: Über die A8 und B318 in 60 Autominuten
Spa-Bereich: 3.000 Quadratmeter mit exklusiven Spa-Suiten, Ruhe- und Fitnessräumen sowie Sauna- und Poollandschaften im Innen- wie Außenbereich
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 330 Euro
Informationen: Althoff Seehotel Überfahrt, +49 (0) 8022/669-0.


Typ 6: Der Wertebewusste – Parkhotel Egerner Höfe

Die besten wellness-Hotels in Bayern Egerner Höfe

Das Parkhotel Egerner Höfe in Rottach-Egern zählt seit 23 Jahren zu den besten Adressen in Oberbayern.

© Park Hotel Egerner Höfe

Wellnesssuchende, die gut auf unnützes Chichi im Urlaub verzichten können, werden im familiengeführten Relais & Châteaux Parkhotel Egerner Höfe eine erholsame Zeit verbringen. Das Fünfsternehaus – ebenfalls am Tegernsee gelegen – setzt auf Tradition und zählt seit fast einem Vierteljahrhundert zu den besten Adressen in Oberbayern. Kaum anzumerken ist dem Haus seine Größe. Beschaulich, familiär ist die Atmosphäre hier. Die gastronomischen Einrichtungen reichen von regionaler Küche bis zum Sternerestaurant Dichterstub’n. Doch das Parkhotel ist nicht nur ein kulinarisches Domizil, sondern kümmert sich auch intensiv um Ihr Wohlbefinden. Neben dem Spa-Bereich findet sich in einem angeschlossenen Gebäude die internistisch-kardiologische Praxis von Dr. Udo Beckenbauer für eine aktive Gesundheitsvorsorge.

Wellness für Liebhaber von: Gelebten Werten, Parksparziergängen und Stabilität
Anfahrt von München: Über die A8 und B318 in 60 Autominuten
Spa-Bereich: Neben dem Spa-Bereich mit Innenpool stehen den Gästen ein Fitnessstudio und verschiedene Kursräume zur Verfügung
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 200 Euro
Informationen: Relais & Châteaux Parkhotel Egerner Höfe, +49 (0) 8022/666-0.


Typ 7: Der Kur-Urlauber – Lanserhof

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Lanserhof

Der Lanserhof am Tegernsee wurde Anfang Januar 2014 eröffnet. Sein modernes Design hat ein Architekt entworfen, der selbst Stammgast im Lanserhof ist.

© Egbert Krupp

Wer noch mehr für seine Gesundheit tun möchte, dem sei der Aufenthalt in Marienstein (Waakirchen) nahegelegt. Lanserhof – der Name steht seit nunmehr 30 Jahren für ein exklusives Kur-Resort und für eines der besten Wellness-Hotels in Bayern. 2014 hat das Tiroler Original ein weiteres Gesundheitszentrum in Bayern eröffnet. Entschlackung, Entgiftung und Regeneration im modernen Fünfsterne-Ambienre stehen neben Massagen und ärztlichen Check-ups mit modernsten Techniken auf dem Programm. Überall im Lanserhof finden sich besondere Ruhestätten wie die Kaminlounge oder der große Salzwasserpool auf der erholsamen Gartenterrasse mit Ausblick auf die Natur.

Wellness für Liebhaber von: Detox, Yoga und Energie fördernden Therapien
Anfahrt von München: Über die A8 und B318 in 50 Autominuten
Spa-Bereich: 7.000 Quadratmeter umfasst allein das Gesundheitszentrum mit allen Annehmlichkeiten und ärztlichen Untersuchungsräumen. Im separaten Badehaus werden Saunen und ein Fitnessbereich geboten.
Kosten Zimmer pro Nacht: Die Nacht kostet im Lanserhof ab 360 Euro. Der Mindestaufenthalt liegt bei sieben Nächten.
Hinweis: Gäste müssen das Basispaket für 1.489 Euro (ohne Übernachtungen) buchen und können zusätzliche weitere Behandlungen buchen. Der Grund: Die Rechnungen für Lanserhof Hotel und Lanserhof Klinikum werden getrennt gestellt, da die Kosten des Klinikums in verschiedenen Fällen die private Krankenkasse übernimmt. Aufenthalt ohne Übernachtung oder ohne Basispaket ist nicht buchbar.
Informationen: Lanserhof Tegernsee, +49 (0) 8022/1880-0.


Typ 8: Der Geschmacksbürger – Bachmair Weissach

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Bachmair Weissach

Das Hotel Bachmair Weissach vereint die Idee von Boutique-Hotel mit dem Stil bayerischer Gemütlichkeit.

© Hotel Bachmair Weissach

Wer in seinem Urlaub an erster Stelle Wert auf ein auserlesenes Interieur legt, der sollte sich nach der Wiesn direkt auf den Weg ins Bachmair Weissach in Rottach-Egern machen. Das luxuriöse Design-Hotel hat dank ganz unterschiedlicher Einflüsse seinen eigenen, sehr gehobenen Stil gefunden. Das spürt man auch in der Küche, in der neben regionalen Schmankerln in der hauseigenen Mizu Sushi Bar japanische Köstlichkeiten gereicht werden. Entspannen können die Gäste im Tepidarium oder bei einem Blütendampfbad, während sich die Kids im separaten, durch eine Glasscheibe abgetrennten Kinderpool vergnügen. Natürlich gut betreut.

Wellness für Liebhaber von: Boutique-Hotels, kosmopolitischer Küche, Gemütlichkeit
Anfahrt von München: Über die A8 und B318 in 60 Autominuten
Spa-Bereich: 1.000 Quadratmeter mit Pool und einem Außenbecken sowie finnischer Sauna und verschiedenen Behandlungsräumen für Kosmetikbehandlungen und Massagen
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 230 Euro
Informationen: Hotel Bachmair Weissach, +49 (0) 8022/278-0.


Typ 9: Der Chef – Schloss Elmau

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Schloss Elmau

Nahe der Zugspitze liegt das ehrwürdige Hotel Schloss Elmau.

© VFM Leonardo Inc. All Rights Reserved

Ein Jahr ist es nun her, da tagte der G-7-Gipfel im oberbayerischen Luxushotel Schloss Elmau. Pünktlich zu diesem Termin wurde das 40 Millionen Euro teure Retreat, das zu den Leading Hotels of the World gehört, fertiggestellt: 47 Suiten, drei Restaurants, Bibliothek und ein Luxus-Wellnessbereich mit 25-Meter-Infinity-Pool machen das Haus zu einem der besten Wellness-Hotels in Bayern und Deutschlands. Aus Zeitgründen kamen die Regierungschefs beim letzten Treffen leider nicht in den Genuss der mondänen Ruheoasen. Im Gegensatz zu Merkel, Hollande und Obama können Sie dafür umso ausgiebiger entspannen.

Wellness für Liebhaber von: Infinity Pools, Luxus und Orten, an dem Geschichte erlebbar ist
Anfahrt von München: Über die A95 in 85 Autominuten
Spa-Bereich: Der Luxus-Spa verfügt insgesamt über drei Pools, acht Behandlungsräume, zwei Saunen sowie Soledampfbäder. Es gibt einen Fitnessraum mit Panoramaausblick ins Tal und einen Yoga-Pavillon.
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 600 Euro
Informationen: Schloss Elmau, +49 (0) 8023/18-0.


Typ 10: Der Edelmann – Das Kranzbach

Die besten Wellness-Hotels in Bayern Das Kranzbach

Mystische Morgenstimmung: Das Hotel Kranzbach in Garmisch.

© Das Kranzbach

Am Fuße der Zugspitze steht ein englisches Schloss. Die Story dahinter: Isabel Portman, zu ihrer Zeit englische Aristokratin und erstaunlich emanzipiert, kaufte vor über 100 Jahren die Kranzbachwiese und ließ auf dieser ein feudales Anwesen errichten. Der erste Weltkrieg machte Portman kurz vor ihrem geplanten Einzug leider einen Strich durch die Rechnung, und so kam sie nie in den Genuss ihres hauseigenen Konzertsaals oder des privaten Tennisplatzes. Die Hotelgäste des Kranzbach bei Garmisch-Partenkirchen tun dies heute dafür umso mehr. Wem das gewaltige Spa-Angebot nicht ausreicht, der kann ein besonderes Übernachtungserlebnis im hoteleigenen Baumhaus buchen. Etwa 100 Meter entfernt vom Haupthaus befindet sich die Luxus-Suite auf Vogelnesthöhe. Trotz dieser und anderer Verspieltheiten ist das Kranzbach kein Familienhotel. Kinder unter zehn Jahren sind ausdrücklich unerwünscht. Hingegen herzlich willkommen sind die vierbeinigen Gäste.

Wellness für Liebhaber von: Anglophonem, Aristokratie und großzügigen Wellnesslandschaften
Anfahrt von München: Über die A95 in 80 Autominuten
Spa-Bereich: Im modernen Badehaus offenbart sich ein Wellness-Tempel mit acht Saunen und Dampfbädern, fünf Pools innen sowie außen und separatem Ladies-Spa. Yoga, Ayurveda und Naturkosmetik gehören neben Detox, Darm-Bauch-Behandlungen und der traditionellen chinesischen Heilkunst zum festen Angebot. Eine ärztliche Leitung ist immer vor Ort.
Kosten Zimmer pro Nacht: Ab 200 Euro
Informationen: Das Kranzbach, +49 (0) 8023/928000.


Nächster Artikel InterContinental Berlin im Test