Bücherslots

Was sind Bücherslots – und warum sind sie beliebt?

© Photo by charlesdeluvio on Unsplash

Bücherslots sind bei Casinospielern derzeit besonders angesagt. Allen voran Book of Ra und Book of Dead zählen sie zu den absoluten Favoriten. Neben einem spannenden Gameplay haben die Slots weitere interessante Features zu bieten. Mittlerweile haben die meisten Entwickler zumindest einen Bücherslot im Programm, so dass die Auswahl entsprechend groß ist. Wir zeigen, was Bücherslots so besonders macht und stellen Ihnen die besten vor.

Wichtige Fakten zu Bücherslots:

  • Bücherslots werden von zahlreichen Softwareentwicklern wie Novomatic, Play’n GO oder Amatic angeboten.
  • Die Automaten sorgen mit verschiedenen Bonusfunktionen für gute Gewinnchancen.
  • Zu den Pionieren gehört Novomatics Book of Ra, dem nach wie vor beliebtesten Bücherslot.
  • Die meisten Bücherslots lassen sich sowohl in einer Demoversion als auch mit Echtgeld spielen.

Wie funktionieren Bücherslots?

Bei diesem besonderen Genre dreht sich in der Regel alles um ein magisches oder mystisches Buch. Diesem kommen während des Spielverlaufs besondere Funktionen zu. So ist es bei den meisten Slots gleichzeitig Wild- und Scatter-Symbol. Als Wild kann es andere Symbole ersetzen und so unvollständige Gewinnkombinationen komplettieren. Dazu löst es als Scatter besondere Bonus Features wie etwa Freispielrunden aus. Benötigt werden drei Bücher auf einer Gewinnlinie, dann gibt es mehrheitlich schon Freispiele.

Bei einigen Automaten, etwa bei Book of Dead, wird bei den Freispielen ein zufälliges Symbol ausgewählt, das während der Bonusrunden alle anderen Symbole ersetzt. Dies sorgt für hohe Gewinnmöglichkeiten. Wer den grafisch sehenswerten Slot ausprobieren möchte, kann Book of Dead kostenlos spielen. In der Demoversion lassen sich alle Funktionen ohne jegliches Risiko testen.

Um welche Themen geht es bei Bücherslots?

Für lange Zeit ging es bei Bücherslots ausschließlich um das alte Ägypten. Dies lag vorwiegend am Vorreiter Book of Ra. Der Slot wurde 2005 erstmals als stationärer Spielautomat vorgestellt. Ein paar Jahre später kam er als Online-Slot in die Internet Casinos. Aufgrund seiner Beliebtheit gab es rasch Nachahmer, die sich ebenfalls mit dem Thema Ägypten beschäftigten.

Mittlerweile wurde das Themengebiet jedoch stark erweitert. Im Vordergrund stehen weiterhin mystische Welten etwa der Ritter, Azteken oder des alten Griechenlands. Es gibt jedoch eine Reihe weiterer Vertreter, bei denen es etwa um Früchte, Stierkämpfe oder Piraten geht. Diese Vielfalt ist ein wichtiger Grund für die Popularität von Bücherslots. Nachfolgend stellen wir die besten Automaten des Genres kurz vor.

Book of Dead

Der Slot Book of Dead vom Entwickler Play’n GO ist der härteste Konkurrent von Book of Ra. Es handelt sich hierbei jedoch keinesfalls nur um einen Abklatsch. Das Thema ist ähnlich, bei diesem Titel geht es ebenfalls um die Schätze des alten Ägyptens, die vom Abenteurer Rich Wilde gesucht werden. Der Slot hat einen klassischen Aufbau mit fünf Walzen und zehn Gewinnlinien.

Highlight ist der Freispielmodus. Er wird aktiviert, sobald im Hauptspiel drei Büchersymbole erscheinen. In diesem Fall erhält der Spieler zehn Bonusrunden. Vorab wird ein zufälliges Zeichen als Wild Symbol ausgewählt. Ist dieses in den Bonusrunden zu sehen, dehnt es sich über die komplette Walze aus. Den höchsten Gewinn gibt es, wenn das Bild mit Rich Wilde zum expandierenden Symbol bestimmt wird. In diesem Fall warten 5.000 Münzen auf den Spieler. Book of Dead ist ein hochvolatiler Slot. Das bedeutet, er zahlt nicht so oft, dafür jedoch hohe Gewinne aus.

Book of the Ages

Book of the Ages ist ein gutes Beispiel dafür, dass es sich bei Bücherslots nicht immer um Ägypten drehen muss. Hauptdarsteller bei diesem Spiel ist Graf Dracula höchstpersönlich. Der Spielablauf ähnelt dem der meisten Bücherslots. Es gibt fünf Walzen und drei Reihen. Was die möglichen Gewinnlinien betrifft, kann der Spieler selbst entscheiden, ob er mit fünf oder den kompletten zehn spielen möchte.

Ein magisches Buch darf bei Book of the Ages ebenfalls nicht fehlen. Es fungiert gleichzeitig als Wild und Scatter Symbol. Erscheinen die zufällig bestimmten Bonussymbole während der Freispielrunden, gibt es tolle Gewinne. Das Besondere bei Book of the Ages ist, dass bereits zwei Symbole hierfür ausreichen. Ob sich diese auf einer Gewinnlinie befinden, spielt keine Rolle. Das Vampir-Thema wurde perfekt umgesetzt. Die Optik ist leicht düster und auf den Walzen sind unter anderem Fledermäuse und ein Kelch mit Blut zu sehen.

Book of OZ

Wie der Name schon sagt, führt dieser Slot den Spieler in das Zauberland OZ. Freispiele gibt es auch hier mit dem magischen Buch. Das Besondere bei Book of OZ ist jedoch ein Respin-Feature. In der Hauptrunde können Spieler nach jedem Spin eine beliebige Walze erneut drehen lassen. Umsonst gibt es den Respin allerdings nicht. Der Preis wird jeweils unter den Walzen angezeigt. Je höher der mögliche Gewinn, desto mehr muss für den Respin bezahlt werden.

Freispiele werden bei mindestens drei magischen Büchern ausgelöst. Erscheint das Symbol viermal, gibt es zwölf und bei fünf Büchern sogar 25 Freispiele. Wie von Bücherslots gewohnt, wird in den Bonusrunden ein zufällig bestimmtes Symbol zum Expanding Wild. Während der Freispiele gibt es beim Erscheinen des Buches automatisch weitere Freispiele. Dadurch ergeben sich hervorragende Gewinnmöglichkeiten, da die Zahl der Free Spins nicht begrenzt ist.

Lust auf ein wenig Glamour? Hier kommen die besten Casino Hotels in Las Vegas.


Vorheriger Artikel Glücksspiel und Reisen: Top 4 Casino Reiseziele in Deutschl ...