The Charles Rocco Forte

Tipp: Afternoon Tea im Rocco Forte The Charles

© Rocco Forte / PR

Es ist eines der besten Hotels Münchens: Das Rocco Forte The Charles. Mit dem Sophia’s Bar & Restaurant entstaubte das Hotel den Ruf, das Gastronomie in Fünf-Sterne-Hotels steif sein muss. Nun erweitert das Rocco Forte The Charles Hotel das kulinarische Angebot mit dem Afternoon Tea – und bringt damit ein wenig britische Tradition in die bayerische Hauptstadt.

Nicht jedes Hotel schafft es, Einheimische wie Hotelgäste an die Bar oder ins Restaurant zu locken. Das Rocco Forte The Charles allerdings schon – zumindest, seit das Sophia’s Bar & Restaurant eröffnet hat, in dem leichte, moderne Gerichte und exzellente Cocktails serviert werden. Direkt am botanischen Garten gelegen, ist das Sophia’s vor allem im Sommer ein beliebter und entspannter Treffpunkt. Gleichermaßen eignet sich das elegant eingerichtete Restaurant hervorragend für einen ungezungenen Business-Lunch.

Afternoon Tea im Rocco Forte The Charles: Zwischen Capote und Woolfe

Wer seinen Geschäftstermin lieber am Nachmittag bei einer guten Tasse Tee abhält, kann es sich ab sofort in der neu eröffneten „Lobby Lounge – The Library“ gemütlich machen. Zwischen mit Klassikern gefüllten Buchregalen, großformatigen Bildern von Truman Capote, Ernest Hemingway oder Virginia Woolfe und schweren Polstermöbeln genießt man die feinen Jing Teesorten – darunter auch die hauseigene Teemischung Rocco Forte Afternoon Blend. Dazu werden, wie es sich für einen echten Afternoon Tea gehört, Sandwiches, Scones, Kuchen und süße Backwaren gereicht. Wer mag kann auch ein Glas Champagner genießen.

Afternoon Tea im Rocco Forte The Charles kommt nicht von ungefähr

Dass man in dem Münchner Hotel die urbritische Tradition des Afternoon Teas einführt, kommt nicht von ungefähr: Immerhin ist der Hotelier Rocco Forte höchstpersönlich ein britischer Gentleman, die feine Hotelmarke hat ihren Sitz in London. Dennoch: Trotz der Betonung der Tradition, schafft man es beim Afternooon Tea im Rocco Forte The Charles, die Atmosphäre bodenständig und urban zu halten – so, wie auch das gesamte Interieur: Eine Mischung aus edlem Grandezza und stylischen Design.

Auf einen Blick


Vorheriger Artikel München: Des Herzogs neue Drinks Nächster Artikel Die besten Bars in Berlin