Glücksspiel und Reisen: Top 3 Reiseziele für Spielbegeisterte

Wer den Nervenkitzel und das Risiko am Roulette-, Poker- oder Black Jack Tisch sucht, kann in der ganzen Welt fündig werden. The Frequent Traveller hat die 3 besten Reiseziele für Spielbegeisterte herausgesucht. Das Schöne: Sie eignen sich nicht nur für Spaß  am Spieltisch, sondern auch für einen entspannten Urlaub fernab der Casinos.

Las Vegas – Das Mekka der Unterhaltung

Kein anderer Ort auf der Welt wird so sehr mit Entertainment, Glücksspiel und Nachtleben verbunden wie Las Vegas. Die glamouröse, lichtdurchflutete Stadt wird nicht umsonst als die Traumdestination unter den Spielliebhabern bezeichnet. Hier rollt der Würfel bis zum Morgengrauen, denn wer hier spielt, sucht das schnelles Risiko und den noch schnelleren Ruhm. Las Vegas ist eine Oase in der Wüste, die zahlreiche Touristen aber auch abenteuerlustige Geschäftsleute anzieht.

Wer sich gerne einmal verwöhnen lässt, hat die Auswahl zwischen zahlreichen Luxus Hotels. In Vegas wird es nie langweilig, denn internationale Größen wie Celine Dion, Elton John, Calvin Harris oder Ricky Martin sind regelmäßig zu Besuch. Atemberaubende Showgruppen wie Cirque du Soleil oder die Blue Man Group bieten Magie, Akrobatik und Unterhaltung der besten Sorte. Auch kulinarisch hat die Stadt einiges zu bieten. Durch das riesige Angebot an Promiköchen, Fine Dining Restaurants und Amerikas beliebtesten Franchise Ketten wird auch der Gaumen bestens unterhalten.


Top Reiseziele für Spielbegeisterte

© Photo by Nick Karvounis on Unsplash

Monaco – Glanz und Glamour in Europa

Die selbsternannte schönste Stadt der Französischen Riviera hat als zweitkleinstes Land der Welt jede Menge zu bieten. Neben dem jährlichen Formel Eins Grand Prix ist vor allem der Stadtbezirk Monte Carlo weltberühmt. Neben High Class Hotels, glamourösen Yachten und erstklassigen Restaurants ist das Casino de Monte Carlo ein absolutes Muss für jeden Spielliebhaber. Die „Belle Époque“ Architektur macht das Gebäude zu einem absoluten  Blickfang. Morgens ist das Casino offen für Besucher, wer sich aber an den Tischen vergnügen will, sollte das Casino nach 14 Uhr besuchen.

Wer gerade nicht am Spieltisch zockt, der sollte sich einmal die Stadt genauer ansehen. Denn Monte Carlo hat wunderbare Sehenswürdigkeiten wie auch fantastische Sterne-Restaurants, die besucht werden wollen. Nehmen Sie sich also Zeit und schwelgen  Sie ein wenig im Glamour der Französischen Riviera.


Top Reiseziele für Spielbegeisterte

© Photo by Healthycliff Syndor on Unsplash

Macau – Chinas Antwort auf Vegas

50 km westlich von Hong Kong befindet sich der einzige Ort in ganz China, wo Glücksspiel noch legal ist. Das „Vegas von China“ oder auch „Monte Carlo“ des Orients hat mindestens genauso viel zu bieten wie die zwei anderen Metropolen. Seit mehr als 300 Jahren ist Macau eine Portugiesische Kolonie, deshalb findet man traditionell Chinesische Tempel erbaut auf Straßen aus Portugiesischen Ziegeln. Dazu zählen zum Beispiel der 338 Meter hohe Macau-Tower oder die Ruinen der Pauluskirche. Sie gilt als Wahrzeichen der Stadt. Die kleine Altstadt Coloane hat ohne jeden Zweifel  portugiesisches Flair. Auch das alte Fort erinnert an vergangene Zeiten. Eine besondere Mischung! Neben dem historischen Zentrum sind die 3 Inseln im Süden  – Taipa, Cotai und Coloane – ein Muss für jeden Besucher.

In Cotai befinden sich die angesagtesten Mega-Casinos auf dieser Seite der Erde. Vor dem Jahr 2000 wurden dort lediglich Chinesische Spiele angeboten. Doch seit dem Einzug großer Casinomarken aus Amerika und Australien boomen die Spielklassiker wie Roulette und Black Jack. So spektakulär Inseln im Südchinesischen Meer auch sind, ein Flug nach Übersee ist recht lang – aber lohnenswert.

Wer hingegen nicht in den Flieger steigen möchte oder sich auf seine Glücksspiel-Reise erst einmal ausgiebig vorbereiten will, der findet ist bei Online Anbietern wie Dcasino.de genau richtig. Hier kann man sich ein wenig am digitalen Spieltisch erproben.

Glücksspiel und Reisen: Sie wollen noch mehr Input?

Diese drei Spielhochburgen laden zu Unterhaltung, Nervenkitzel und Verwöhnung ein. Wer also reisen und spielen verbinden will und obendrein noch etwas Luxus genießen möchte, für den sind diese Top 3 Reiseziele für Spielbegeisterte auf jeden Fall einen Trip wert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Atlantis Bahamas (@atlantisbahamas) am

Für Sie war nichts dabei? Dann haben wir hier noch weitere Destinationen, die sich perfekt für das Glücksspiel und Reisen eignen:

  • Baden-Baden: Jawohl, Sie haben richtig gehört. In Deutschland befindet sich ebenfalls ein traditionsreiches Reiseziel für Spielbegeisterte. Das wunderschöne Casino in Baden-Baden ist sogar das Wahrzeichen der Stadt. An Luxus kaum zu überbieten ist wiederum das feine Hotel Brenners Park mit seinem fantastischen kulinarischem Konzept. Also, falls Sie mal nicht in den Flieger steigen, um den Nervenkitzel am Spieltisch zu spüren, ist Baden-Baden eine feine Alternative.
  • Atlantic City: Es ist das „Las Vegas“ der amerikanischen Ostküste, mit unzähligen Casino-Angeboten. Und das Beste: Atlantic City liegt etwa 200 Kilometer von New York entfernt. Somit lässt sich eine Reise zum Big Apple ganz wunderbar mit einem kleinen Ausflug ins Spielerparadies verbinden.
  • Bahamas: Karibik und Spielspaß? Klingt traumhaft – und möglich. Denn die Bahamas sind bekannt für ihre zahlreichen Casinos. Besonders bekannt ist das „Atlantis Resort“ auf Paradise Island. Der Megakomplex ist eindrucksvoll. Das Hauptcasino hat 24 Stunden geöffnet. Nur Reisende, die es vielleicht etwas privater bevorzugen, sollten sich auf den anderen Inseln der Bahamas noch einmal umschauen. Hier gibt es auch kleinere Spiel-Angebote.


Vorheriger Artikel Tolle Online-Aktivitäten zum Ausprobieren