Geschaeftsreise Checkliste

Geschäftsreise Checkliste: Der große Überblick

© Shutterstock

Steht ein Business Trip bei Ihnen an? Unsere Geschäftsreise Checkliste gibt einen gute Überblick, an welche Dinge es zu denken gilt, damit Sie kein blaues Wunder erleben.

Geschäftsreise Checkliste: #1 – Vorbereitung ist alles

Sollte eine Geschäftsreise im Ausland anstehen, sollten Sie unbedingt auf einige Dinge vorab achten. Die Vorbereitung ist nämlich alles. Stellen Sie sich vorab die Frage: Kennen Sie die politische Lage des Landes? Haben Sie alle relevanten Dokumente bei sich? Benötigen Sie gar ein Visum? Und wie sieht es mit der Zeitverschiebung aus. Eine Checkliste für die Geschäftsreise im Ausland finden Sie hier.

Und hier noch ein weiterer Tipp der Redaktion: Diese Fettnäpfchen sollten Sie bei Geschäftsreisen im Ausland unbedingt vermeiden.

Geschäftsreise Checkliste: #2 – Das Handgepäck

Das Handgepäck spielt bei der Geschäftsreise Checkliste eine große Rolle. Gerade Business-Reisende sollten das Handgepäck clever packen. Sei es für einen Langstreckenflug oder sei es, um bei einem Verlust des Gepäcks für alle Situationen gewappnet zu sein. Also denken Sie etwa an  Unterwäsche, T-Shirts, Socken, Hose. Wichtig sind natürlich auch Ladegeräte, insbesondere fürs Handy und andere kleinere Technik Tools, die unverzichtbar sind.

Geschäftsreise Checkliste: #3 – Finden Sie ein wenig Entspannung

Bedenken Sie: Sie müssen an Bord etwas entspannen, damit sie ausgeruht und fit an ihrem Reiseort ankommen. Den meist steht bereits nach der Ankunft das erste Meeting an. Daher sollten in ihr Handgepäck entsprechende Utensilien wie Ohrenstöpsel und Kopfhörer, eine dunkle Sonnenbrille oder eine Schlafmaske. Wie Sie auf etwas Entspannung auf der Geschäftsreise finden, verraten wir ihnen in fünf Tipps. Wer wiederum im Flugzeug schlafen möchte, sollte diese Tipps befolgen.

Geschäftsreise Checkliste: #4 – Die Sicherheitskontrolle

Gerade wenn man es eilig hat, ist die Sicherheitskontrolle lästig. Am Flughafen gilt: Nicht unbedingt hinter der kürzesten Schlange einreihen. Das kann zwar schneller gehen, muss es aber keineswegs. Insbesondere, wenn sich in der kürzeren Reihe Familien mit Kindern oder sichtbar Reiseanfänger mit jeder Menge Handgepäck eingereiht haben. Suchen Sie also immer die Schlange mit den meisten Geschäfsleuten, die nur einen Trolley oder eine Businesstasche bei sich haben. Fünf Tipps, wie Sie schneller durch die Sicherheitskontrolle kommen, finden Sie hier.

Geschäftsreise Checkliste: #5 – Auf der Geschäftsreise arbeiten

Nun sind Sie am Gate und müssen – nun ja – warten, bis der Flug startet. Allerdings haben Business-Traveller naturgemäß wenig Zeit: Minimieren Sie die Wartezeit, indem Sie diese effektiv nutzen und ein wenig auf ihrer Geschäftsreise arbeiten. Hilfreich sind da entsprechende Gadgets, aber auch beispielsweise Co Working Spaces am Flughafen. Sollten Sie keinen Lounge Zugang haben, können sie diesen beispielsweise buchen, um etwas Ruhe und Konzentration zu finden.

Geschäftsreise Checkliste: #6 – Achten Sie auf ihre Gesundheit

Damit Sie fit und aktiv die vielen Geschäftsreisen wuppen, die sie vielleicht sogar wöchentlich antreten, ist es ratsam, dass Sie Acht auf Ihre Gesundheit geben. Wer beispielsweise länger als zwei Stunden am Stück fliegt, sollte sich bereits an Bord zwischendurch bewegen. Weil das Blut in den Beinen an Bord schlechter zirkulieren kann, erhöht sich automatisch das Thromboserisiko. Dagegen helfen spezielle Thrombosestrümpfe oder das Auf- und Abgehen im Gang. Eine klassische Übung während des Fluges: Schuhe aus und Füße abwechselnd auf Zehen oder Ferse stellen. Zudem ist empfehlen wir, dass Sie während des Business Trips besonders gesund essen und genügend Wasser trinken. Nicht nur an Bord, sondern auch am Boden, damit sie maximal leistungsfähig sind. Hilfreich ist es auch, wenn Sie regelmäßig ein Workout auf der Geschäftsreise einplanen. Einfache Übungen, die Sie auch auf dem Hotelzimmer durchführen können, finden Sie hier.

Geschäftsreise Checkliste #7 – Jetlag

Es ist das altbekannte Problem eines reden Business-Travellers: Der Jetlag. Hier hilft es beispielsweise, wenn Sie bereits einen Tag früher anreisen – sofern das eben machbar ist. So hat der Körper Zeit, sich an die Zeitverschiebung zu gewöhnen. Wer sich nach einem Flug etwas groggy fühlt (insbesondere am nächsten Morgen) sollte gegen den Jetlag mit Bewegung, Wasser oder grünen Tee und Bewegung ankämpfen. Das kurbelt den Stoffwechsel an und ermöglicht es, den Jetlag entgegenzuwirken. Was noch gegen Jetlag hilft? Die Antwort finden Sie hier.


Vorheriger Artikel Passagierrechte: Was tun, wenn der Flug überbucht ist? Nächster Artikel Geschäftsreise von den Steuern absetzen: Alle Infos