Deutschlands bester Flughafen München

Ranking: Deutschlands beste Flughäfen

© Shutterstock

Wo landen Passagiere in Deutschland am liebsten, wo besonders ungerne? In der Untersuchung „Bester Flughafen Deutschlands“, die das Deutsche Kundeninstitut (DKI) für die WirtschaftsWoche durchgeführt hat, zeigt sich, welche Flughäfen besonders beliebt sind – und welcher Flughafen erneut) auf den letzten Rang fällt …

Der Berliner Flughafen (BER) ist ein scheinbar stets unfertiges Dauerprojekt und für viele bereits eine Lachnummer. Noch immer ist nicht gesichert, wann nun tatsächlich Eröffnung gefeiert wird. Bis dahin sind Reisende gezwungen, über Berlin-Tegel (TXL) zu fliegen. Der zweite Flughafen Berlins, Schönefeld, ist meist keine Alternative, da hier nicht alle Airlines landen. Jedoch: Tegel ist wohl nur unter den Hauptstädtern beliebt. Die restlichen deutschen Passagiere, das zeigt die Untersuchung für die WirtschaftsWoche, halten sich nur ungern in Tegel auf: Es ist erneut der unbeliebteste Flughafen Deutschlands. Und das aus gutem Grund: 2015 registrierte der Flughafen mehr als 21 Millionen Fluggäste. 2010 waren es rund 15,03 Millionen Passagiere. Die Kapazitäten des Flughafens werden gesprengt. Das Resultat sind lange Wartezeiten und überschwemmte Gates. Das Angebot an Shops, Lounges, Arbeitsplätzen oder kulinarischen Genüssen sei begrenzt. Nur im Kundenservice schneidet Berlin-Tegel besser als viele andere Flughäfen in Deutschland ab.

Platz 1 der besten Flughäfen in Deutschland

Und wer führt das Ranking um Deutschlands beste Flughäfen wiederum an? Hier gibt es einen Wechsel: Nicht mehr Frankfurt belegt Platz eins, sondern der Münchner Flughafen Franz-Josef-Strauß. Auch das ist nicht verwunderlich: Gemeinsam mit der Lufthansa, investierte der Münchner Flughafen über 900 Millionen Euro in das 2016 eröffnete Satelliten Terminal. Das Ergebnis: Mehr Platz, mehr Gates, mehr Unterhaltungsangebot. Der Fraport fällt im Gesamtranking auf Platz zwei ab, ist aber vor allem in Sachen Konsumangebot immer noch Spitzenreiter.

Das hier sind die zehn besten Flughäfen Deutschlands:

Deutschlands beste Flughäfen: Die Studie

Für die Studie werteten die Institutsmitarbeiter des DKI mehr als 4800 Fragebögen von Reisenden aus. Zudem wurden Flughafenbetreiber interviewt, das Flugangebot analysiert und die Anbindung an die jeweiligen Städte unter die Lupe genommen. Mehr noch: Die jeweiligen Angebote und Service-Leistungen der Airports wurden von anonymen Tester überprüft. Diese flossen ebenfalls in die Studie ein.


Vorheriger Artikel Was hilft gegen Flugangst? Die besten Tipps Nächster Artikel Die besten deutschen Flughäfen für Geschäftsreisende