Historische Hotels in Italien

Die schönsten historischen Spa-Hotels in Italien

© PR / Spaworld

Auf den Spuren der Römer wandeln und die uralten Thermalbehandlungen genießen, unter aufwendigen Deckenfresken speisen oder dort nächtigen, wo sich einst königliche Häupter und Staatsmänner betteten: In Italien finden sich zahlreiche Schlösser und Paläste, die heute zauberhafte Hotels sind, die nicht nur wundervolle Wellness-Behandlungen bieten, sondern auch jede Menge Geschichte. Wir stellen die schönsten historischen Hotels des Landes vor.

Historische Hotels in Italien

© PR / Spaworld

Bagni di Pisa, Toskana

Mitten in den sanften Hügeln der Toskana liegt das eleganten Fünf-Sterne-Hotel Bagni di Pisa. Einst diente das Anwesen dem Großherzog der Toskana, Franz Stephan von Lothringen, im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz. Und von dem Glanz der alten Zeit zeugt heute noch die prachtvolle Architektur: Die Rundbögen, Marmorböden und Fresken wurden liebevoll restauriert. In den Zimmern und Suiten residiert man inmitten von gut erhaltenen Antiquitäten und einem Hauch mediterranen Luxus. Fürstlich ist auch die Ausstattung des großzügigen und eleganten Wellness-Bereich des Hauses, das aus gutem Grund zu den Leading Hotels of the World zählt. Hier kommen die Gäste in den Genuss des heilenden Thermalwassers der Region, dessen Wirkung bereits vor hunderten von Jahren bekannt. Heute vereint das hübsche Spa traditionelles therapeutisches Thermalbaden mit modernen psychischen und psychologischen Wellness-Aspekten.


Historische Hotels in Italien

© PR / Spaworld

Fonteverde Tuscan Resort & Spa, Toskana

Wir bleiben in der Toskana – weil’s so schön ist, und wenden unseren Blick etwas weiter südlich, in der Provinz Siena. Hier in der vielleicht ursprünglichsten Region der Toskana liegt das feine Hotel Fonteverde Tuscan Resort & Spa, das – wie das Bagni di Pisa – ebenfalls der Hotelvereinigung Leading Hotels of the World angehört. Prunkvoll präsentiert sich das Anwesen, das ein besonders herrliches Beispiel der italienischen Renaissance ist und bereits 1607 im Auftrag von Großherzog Ferdinando I de‘ Medici errichtet wurde. Mit viel Blick fürs Detail wurden die Räumlichkeiten restauriert. Heute umfasst das Fonteverde Tuscan Resort & Spa nicht nur 66 Zimmer und 14 wunderschöne Suiten, sondern auch ein exzellentes Spa bietet. Auch hier macht man sich die heilende Kraft der unweit entfernten, kostbaren Thermalquellen zu Nutze. Die Gäste erfreuen sich an den sieben therapeutischen Swimmingpools und der üppigen Auswahl an ganzheitlichen und entspannenden Wellness-Anwendungen: Von speziellen Anti Aging-Therapien, über Ayurveda oder bis hin zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Und auch an den Nachwuchs denkt man in dem luxuriösen Hotel. Spezielle Anwendungen für die Kids bietet das Spa-Team ebenfalls an.


Historische Hotels

© PR / Spaworld

Grotta Giusti Resort Golf & Spa, Toskana

Ebenfalls im Herzen der Toskana gelegen, eingebettet in einen zauberhaften, hundertjährigen Park, befindet sich das feine Grotta Giusti Resort Golf & Spa. Die restaurierte Villa wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Architektonisches Prunkstück des Hotels ist die mit wunderschönen Fresken und wertvollen Antiquitäten dekorierte „Sala Giusti“. Doch der eigentliche Schatz des Fünf-Sterne-Hotels befindet sich unter der Erde: Die Rede ist von der Grotta Giusti, eine natürliche Tropfsteinhöhle mit einem unterirdischen, konstant 36°C warmen Thermalsee. Hier, inmitten der bizarren Steinformationen, können die Gäste des Hauses herrlich entspannen – denn die Temperatur ist so reguliert, wie in unserem Körper. Eindrucksvoll ist auch der 750 Quadratmeter große Thermalwasser-Außenpool mit Wasserfällen und Hydromassagedüsen sowie das moderne Wellnesscenter, ausgestattet mit einem Orientalischen Bereich, einem Fitness Center, Entspannungszonen und einem Bereich für Ästhetische Medizin

 


Historische Hotels in Italien

© PR / Spaworld

Grand Hotel & SPA Terme di Castrocaro, Emilia-Romagna

Die norditalienische Emilia-Romagna ist für Ruhesuchende – im Gegensatz zur Toskana – noch so herrlich unentdeckt, hat aber an Geschichte und historischen Bauten ebenso viel zu bieten. Ein schönes Beispiel dafür ist der verträumte Kurort Castrocaro. Hier kehren seit Jahrhunderten ruhesuchende Gäste ein, um mit dem Thermalwasser ihre großen und kleinen Leiden zu lindern. Das beste Haus am Platz ist ohne Frage das elegante Grand Hotel & SPA-Terme di Castrocaro, das im wunderschönen und herausragend gut erhaltenen Art-Déco-Stil erbaut wurde. Die großzügigen Gästeräumlichkeiten erstrahlen noch immer im Glanz der 1920er und 1930er Jahre und sind mit original Vintage-Mobiliar ausgestattet. Modern und zeitgenössisch präsentiert sich wiederum das Angebot an Wellness- und Thermalbehandlungen in der zum Hotel gehörenden Therme. Neben dem klassischen Thermalbad und Spa-Bereich gehört zu dem Fünf-Sterne-Haus auch ein Center für ganzheitliches und medizinisches Wellness und Gesundheit – die Long Life Clinic. Besonders schön: Die Dachterrasse mit Whirlpool von wo aus man einen herrlichen Ausblick über die wilde Schönheit der Emilia-Romagna hat.


Historische Hotels in Italien

© PR / Spaworld

Royal Hotel Sanremo

Das Schöne an Italien ist die Vielseitigkeit des Landes: Und so besticht die italienische Blumenriviera im Nordwesten Italiens wieder mit einer ganz anderen Schönheit, als die Toskana oder die Emilia-Romagna. Hier, in San Remo, nur wenige Minuten vom kristallblauen Meer entfernt, befindet sich eines des feinsten, historischen Hotels Europas: Das Royal Hotel Sanremo. Staatsmänner, gekrönte Häupter und Film-Diven residierten bereits in dem altehrwürdigen Anwesen – darunter Kaiserin Sisi. Kaum verwunderlich: Die Zimmer und Suiten, die sich hinter der blütenweißen Belle Époque-Fassade befinden, sind an königlicher Eleganz kaum zu überbieten. Schwere Vorhänge treffen auf Biedermeier- und Louis XIV.-Mobiliar, dicke Orientteppiche und chinesische Vasen. Geradlinig und minimalistisch im Stil aber ebenso prachtvoll ist das mehrfach ausgezeichnete Royal Spa im Fünf-Sterne-Hotel, das mit einem üppigen Entspannungsangebot aufwartet; von Whirlpool über diverse Dampfbäder bis zum türkischen Dampfbad.  dem Spa-Menü stehen Treatments wie Arometherapie, Reiki, Shiatsu oder Hot-Stone.

 

Weitere Inspiration für Wellness-Hotels in ganz Europa finden Sie auf Spaworld.de

 

 


Vorheriger Artikel Vila Vita Marburg: Genuss in allen Richtungen Nächster Artikel Ananda in the Himalayas: Ein Garten Eden im Norden Indiens