Lufthansa Angebote im Juli

Lufthansa Angebot im Juli: Bereits ab 319 Euro in die USA

© Shutterstock

17. Juli 2017 – Immer mal wieder bietet die Lufthansa vergünstigte Flüge in die USA an. Derzeit gibt es jedoch ein paar unschlagbar gute Angebote in die USA. Nach New York zahlen Reisende beispielsweise nur 319 Euro für den hin- und Rückflug, nach Los Angeles wiederum nur 359 Euro. Was in den Preis alles enthalten ist und an welche Bedingungen das Angebot geknüpft ist, verraten wir…

Hier alle wichtigen Infos für die Lufthansa Angebote im Juli im Überblick:

  • Gestartet wird ab Berlin, Düsseldorf oder Stuttgart
  • Mögliche Ziele: New York, Fort Myers, Orlando, Miami, Los Angeles, San Francisco
  • Buchung sollte bis zum 15. Oktober erfolgen
  • Möglicher Reisezeitraum: vom 30. Oktober bis 14. Dezember 2017, 26. Dezember 2017 bis 22. März 2018 und 4. April 2018 bis 17. Mai 2018
  • Die Stornierung oder Umbuchung ist entweder nicht möglich oder für 130 Euro plus Tarifdifferenz Aufschlag
  • Aufenthaltsdauer: ab sechs Tage, maximal drei Monate

Lufthansa Angebot im Juli in die USA: Preise im Überblick

 

  • New York ab 319 Euro
  • Fort Myers ab 349 Euro
  • Orlando ab 349 Euro
  • Los Angeles ab 359 Euro
  • Miami ab 359 Euro
  • Boston ab 369 Euro
  • San Francisco ab 379 Euro

Hier geht es zur Buchungsseite.

Lufthansa Angebote im Juli in die USA: Alle weiteren Infos

Selbstverständlich handelt es sich um Economy-Tickets, die hier von Lufthansa angeboten wird. Enthalten sind aber in jedem Fall die Verpflegung als auch ein Gepäckstück à 23 Kilogramm. Bei den Flügen handelt es sich nicht um Direktflüge, stattdessen fliegt man zunächst nach Frankfurt oder München – ebenfalls mit Lufthansa. Von dort aus geht es dann zu dem gewünschten Ziel. Gegebenenfalls werden einige Strecken auch von United Airlines durchgeführt, sehr selten mit Austrian Airlines oder Swiss; allerdings alles zum selben Preis.

Auch das Meilen sammeln ist bei diesen besonderen Flügen möglich – allerdings nur bei Miles & More. Hier bekommen Vielflieger 25 Prozent der Entfernungsmeilen gutgeschrieben. Bei Partnerprogrammen ist es leider nicht möglich, entsprechend Meilen gutgeschrieben zu bekommen. Bei Flügen mit United Airlines, Swiss oder Austrian weicht die Gutschrift wiederum leicht ab.


Vorheriger Artikel Azimuth: Neue russische Airline zeigt ihren ersten Superjet Nächster Artikel Schwere Zeiten für Cathay Pacific: Kein gutes erstes Halbja ...